Asus P5Q-E und Dual Channel - ein Kampf

toshiromifune

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
11
Vor mindestens 6 Jahren habe ich mir ein ASUS P5Q-E gekauft, das ich auch super finde bis auf... Ich habe damals 2 mushkin Riegel zu je 2GB gekauft, die nur im Singel-Channel-Mode liefen. Damit habe ich mich nach etlichen Lösungsversuchen abgefunden. Jetzt wollte ich für Windows 7 8GB Ram installieren und habe mir diesmal aus der QVL von Asus die Riegel von GEIL "GB24GB6400C5DC" gekauft - 4 Stück zu je 2GB. Ich dachte, dass das Board wohl einfach nicht mit den Mushkins klar kam. Jetzt aber gleicher Scheiß. Die Riegel laufen alleine oder im Single-Channel Mode zu zweit super. 2 Riegel im Dual Channel geht nicht, vier erst recht nicht. Ich habe mir dann gedacht, dass vielleicht die Slots B1 und B2 am Board defekt sind. Also habe ich mir ein zweites Asus P5Q-E besorgt und natürlich... genau das gleiche. Die Ram Riegel funktionieren nur in A1 und A2 - also bestenfalls Single-Channel mode. Ich weiß, manche sagen es ist bescheuert mit so einem alten Board noch rumzumachen und Kohle zu versenken, aber das ist so langsam persönlich. Ich will das P5Q-E mit 8 GB im Dual-Channel-Mode laufen sehen, selbst wenn ich's danach wegschmeiße. Vielleicht kann man im BIOS was einstellen, damit die Riegel laufen. Bios ist auf neuestem erhältlichen Stand.
Wenn irgendjemand mir helfen kann, BIITTEE - ich dreh noch durch.
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
15.147
Und welche Slots verwendest du wenn du nur zwei Riegel einsetzt?
PS: Du musst beide gleichfarbigen Slots verwenden.

DualChannel hast du wenn du die Bänke A1 und B1 verwendest oder A2 und B2.
Bei Verwendung von A1 und A2 oder B1 und B2 nutzt du wie der Name schon sagt nur einen Kanal, A oder B.
 
Zuletzt bearbeitet:

TigersClaw

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
615
Schick den Geil Scheiss zurück, und hol Dir Kingston Value, die laufen immer und überall.
 

Xanta

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.224
Der GeiL "scheiss" funktioniert auch wenn er in der Liste ist.
Und wie schon der erste schrieb, A1 und B1.
 

toshiromifune

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
11
Die Riegel laufen nur in A1 (schwarz) und A2 (gelb), also single-channel. Sobald ich Dual-Channel Belegung versuche, fährt der Computer nicht hoch.
 

n8mahr

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.964
CPU-Lüfter evtl zu fest angeschraubt. Ist ne Asus-Krankheit wie ich lernen durfte... Die Leiterbahnen laufen DIREKT an den Schrauben für den CPU-Lüfter entlang. Das blockt den Dual-Channel-Betrieb, wenn die Schrauben zu fest sind oder keine Unterlegscheiben zur Isolierung verwendet wurden. Kein Witz.
Und GEiL ist geil und kein Scheiss ! So!
 

Xanta

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.224
Auch nachdem du kurz die BIOS Batterie und Stromkabel entfernt hast?
 

toshiromifune

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
11
Danke für die Hinweise bis dahin schonmal. Ich probier das jetzt mal alles aus. Kühler ist wirklich sehr tight, der hat so ne Steckverbindung, die ich schon fast mit Gewalt festdrücken musste. Aber dass das Auswirkungen auf den Ram hat? Mal sehen...
 

MaW85

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
1.828
Was für ein CPU wird eigentlich eingesetzt? Wo liest du aus das du Singelchannel hast, direkt beim booten?
 

DriveByFM

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.056
Hatte damals auch mal ein P5Q-E hatte aber nie Probleme mit dem Dual Channel und ich hatte sogar zickigen Corsair Dominator RAM (4x2GB DDR2 1066MHz). Ich würde die BIOS Batterie rausnehmen und nochmal testen, vielleicht auch mit mehr Spannung.
 

pstreiter

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
383
Hatte praktisch das gleiche Problem mit dem Board und der Kombi, dass der Rechner nicht hochfährt bzw. im Windows einfriert bei vollbesetzten RAM-Bänken. Hab' die Northbridge Spannung leicht angehoben, dann gings.
 

toshiromifune

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
11
Batterie raus, Stecker raus - kein Erfolg. CPU-Kühler abmontiert und mit dem Standard-Intelkühler probiert - kein Erfolg. Als nächstes setze ich jetzt die Northbridge-Spannung etwas hoch. Es ist ein Q9550 verbaut. Das nur Single-Channel läuft sieht man an den benutzten Steckpätzen, aber auch in CPU-Z wird Single-Channel angezeigt.
 

n8mahr

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.964
Schade, dass es keine Besserung gebracht hat.
Ansonsten kann es natürlich auch der Speichercontroller der CPU sein.. selten, aber kommt vor.
 

toshiromifune

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
11
Danke nochmal für die Tipps. Ich habe inzwischen einen anderen CPU aus meinem Zweitrechner eingesetzt (ebenfalls Q9550) - in diesem Rechner laufen alle RAM Bausteine im Dual-Channel auf einem P5Q-SE2. Auch das brachte nichts. Ich habe auch die NB-Spannung von 1,1 auf 1,26 Volt hochgesetzt - kein Erfolg. Der Rechner bootet nicht, sobald die RAM-Riegel auf Dual-Channel Slots stecken. Ich gebe auf, Kampf verloren :(. Vielleicht kaufe ich mir ein billiges altes Board um die anderen Komponenten noch zu verwenden oder ich verkaufe alles und lege mir neue Hardware zu.
 
Top