News Auch Universal will DRM-freie Musik anbieten

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.463
Als weltweit größtes Musiklabel will nun auch die Universal Music Group auf den Kopierschutz bei Musik-Downloads verzichten. In einer ersten Testphase soll dabei beobachtet werden, inwiefern sich Preisstruktur, Produktpiraterie und Nachfrage auf das Kaufverhalten auswirken.

Zur News: Auch Universal will DRM-freie Musik anbieten
 

Allmightyrandom

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
1.187
Hoffentlich gibt das bald mal was...

Allerdings hätte ich gerne eine bessere Qualität als MP3 mit mittlerer Bitrate :D

Immerhin, ein Schritt in die einzig richtige Richtung.
 

Benjamin_L

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.505

fandre

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.339
Er hat wohl weniger mp3 selbst kritisiert, als das Format in dem die Musik angeboten wird. Ein schöne Entwicklung, dass jetzt der nächste Konzern auf DRM verzichten will.
 

DiamondDog

Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
2.772
ich warte denn nur noch auf eine Flatrate bei iTunes mit VBR mit mindestens 160Bit, 192 wäre mir am liebsten und ich bin dabei. für einen Flatrate Preis von bis zu 30€/Monat mach ich das mit!
 

roboto

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
819
Ein Schritt in die Richtige Richtung. Dann noch deutlich günstigere Preise als CDs und eine vernünftige Qualität, dann wird es sich durchsetzten.
 

Screemer

Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
2.207
in den usa sollen die preise bei 70-80 US-Cent liegen. da soll noch einer sagen wir werden nicht verarscht.
 

r31c01m

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
267
Dann bitte auch nicht wundern, wenn hier die Musik weiter illegal downgeloadet wird!
 
M

MacGyver

Gast
Zu teuer, Universal. 99 Cent ist zu teuer. Ehrlich. ZU TEUER!
Wann merken die das endlich? 49 Cent wäre ok, meinetwegen auch glatte 50. Aber das ist eindeutig zu viel.
 

Quickmick07

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
664
umpf...solche Preise in anderen Ländern, und die Industrie beklagt sich über rückgang der Verkaufszahlen. Es ist aber auch eine Frechheit von uns Kunden uns gegen solch Abzocke zu wehren.

und ausserdem, welche gescheite musik soll man denn noch kaufen?...ach ja die neue Staffel von DSDS wird ja schon zusammengecastet, dabei ist der letzte noch nicht mal ganz in der Versenkung verschwunden.
 

ARUS

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
942
99ct zu teuer? deutlich günstiger als so ne blöde 5€-MaxiCD. Ich finde den Preis durchaus angemessen.
Und zu Russland: ist doch logisch, da verdienen die Leute viel weniger. Außerdem bieten die ganzen Russenmusikshops wie allofmp3 oder mp3fiesta auch Songs zu den hier genannten Preisen an.

Schade nur, dass Universal die DRM-freien Songs nicht bei iTunes anbietet :(
 

HappyMutant

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.423
Tja dafür werden die russischen Anbieter aber ordentlich bekämpft. Insofern ist der Preisvergleich eher nicht angebracht. Wenn man schon Russland für allofmp3 und Co nicht in die WHO lassen will, dann spricht einiges dafür, daß die Preise zumindest so nicht gewollt sind. ;)
 

-Sisko-

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
649
@7) Screemer:
quelle? das wären grob die hälfte, als wie hier angeboten. beachte, dass dies ein testprojekt ist. um die statistik ein wenig frischen wind zu geben, ist es wohl logisch den preis zu senken.

@8) Fragnator:
dann lass mal hören, was du bereit bist zu zahlen...

@9) Cumonu:
hä?? schonmal was von regionalen preisdifferenzen gehört? du kannst ja gerne in einem russischen musikstore unter russischen geschäftsbedingungen kaufen.

@10) r31c01m:
mit wieviel sinn ist dein beitrag behaftet?

@12) MacGyver:
das ist übertrieben. auf 75cent lässt man sich eventuell noch ein. wenn es dir die musik wert ist, bezahlst du auch 2 euro. es sei denn du kaufst alle one-hit-wonderflops :D dann würd ich auch nur 50 cent zahlen wollen.:freak:

mich persönlich stört der kopierschutz nicht, da ich trotzdem brennen, überspielen, kopieren etc kann. ich lebe halt ohne paranoia :D find ich aber trotzdem gut, dass für die, die noch bedenken haben die letzte hürde auch noch abgeschafft wird.
es wohl auch die politik der "neuen" musikvermarktung klar:
man bekommt das, was man bezahlt.
ich persönlich bin mit 128kbit/s AAC total zufrieden. wer mehr möchte, soll bitte auch mehr bezahlen. 1€ für einen track in (wie ich finde) guter qualität ist vollkommen ok.
 

Cumonu

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.002
Und zu Russland: ist doch logisch, da verdienen die Leute viel weniger.
Was heißt logisch? Ist doch dasselbe Produkt. Kann doch nicht in Land A mehr als 10x teurer sein als in Land B bei gleicher Verfügbarkeit (nämlich unendlich).
Ein 5er BMW, für den ich hier 60.000 EUR berappen muss, kostet in Russland doch auch nicht 6.000 EUR, weil die Leute dort viel weniger verdienen. :freak:
 

Zero2Cool

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.408
@Cumonu:
du redest von gleicher Verfügbarkeit und kommst dann mit dem Beispiel 5er BMW.
Hast du dort nen BMW Werk gesehen, wo die Autos einfach so unbegrenzt rauspurzeln, oder was?
 

Nicht-Natan

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.226
umpf...solche Preise in anderen Ländern, und die Industrie beklagt sich über rückgang der Verkaufszahlen. Es ist aber auch eine Frechheit von uns Kunden uns gegen solch Abzocke zu wehren.
"Bekämpfen"und "sich Wehren" ja. Aber nicht mit illegalen Methoden. Das machst du auch nicht, wenn dir der Benzinpreis oder Rampreis zu hoch ist. :rolleyes:

Übrigens, diese russische Quelle ist schon dirchtgemacht worden afaik -> Dumpingpreise und nicht ganz legale Lizenzabnahmen.
 
Top