"Auf dem PC ist ein Fehler aufgetreten" bei Start über bootfähigem USB-Stick

Jxn

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
393
Hallo,

sobald ich mein Asus Transformerbook hochfahre, kriege ich folgendes Bild:

WhatsApp Image 2018-12-08 at 13.15.10.jpeg


Nun kam ich schon auf die Idee, einen bootfähigen USB-Stick mit dem Media Creation Tool von Windows 10 zu machen. Sobald ich jedoch über diesen boote, erhalte ich lediglich folgendes Bild:

WhatsApp Image 2018-12-08 at 13.15.19.jpeg


und anschließend:

WhatsApp Image 2018-12-08 at 13.15.27.jpeg


Ich komme also nicht in die Möglichkeit, Windows neu zu installieren. Leider hat das Transformerbook kein CD-Laufwerk, sodass ich es nur über den USB-Stick probieren kann. An dem USB-Stick kann es aber eigentlich auch nicht liegen, da dieser gerade erst neu gekauft wurde.

Formatiert das Media Creation Tool den selber oder muss ich das manuell machen? Bislang hatte ich ihn immer auf FAT32 formatiert.

Grüße
 

sklaes

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
342
0xc0000185 deutet auf einen Festplatten defekt hin, kannst du die Platte mit einem anderen Rechner prüfen?
 

Jxn

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
393
Gibt es ein Boot-Programm, dass ich über den USB-Stick starten kann, womit ich die Festplatte in dem Laptop/Tablet selber testen kann?
 
R

RS1000

Gast
Also ich denke das der Fehler von Windows Boot Manager ausgelöst wird.



Probieren Sie also den Computer vom Stromnetz zu trennen und kontrollieren Sie, ob Sie sich danach wieder anmelden können. Wenn ja, dann empfehle ich dringendst Reimage zu installieren und damit das System zu scannen. Das Tool kann beschädigte und fehlende Boot-Konfigurationsdateien reparieren bzw. ersetzen.

Falls Sie beim Systemstart immer noch den Fehler 0xc0000185 sehen, haben Sie nur eine Option: Die Erstellung eines Windows 10-Installationsmediums mithilfe eines USB-Sticks oder einer DVD. Anschließend befolgen Sie diese Schritte:

Verbinden Sie das Windows 10-Installationsmedium mit dem PC und fahren Sie den Computer hoch.

Drücken Sie eine beliebige Taste, um vom Installationsmedium zu starten.

Wählen Sie die gewünschte Sprache, Zeit, Währung und Tastatur/Eingabe und klicken Sie auf Weiter.

Klicken Sie auf Computer reparieren (NICHT Windows installieren) und wählen Sie das zu reparierende Betriebssystem aus.

Klicken Sie auf Problembehandlung.

Wählen Sie Erweitert und dann auf Automatische Reparatur oder Starthilfe.

Wählen Sie das auf dem PC laufende Betriebssystem aus.

Trennen Sie den USB-Stick vom Gerät oder werfen Sie die DVD aus und starten Sie den Computer neu.



Einige Betroffene berichten, dass sie trotz der Nutzung eines Windows 10-Installationsmediums einen Bluescreen angezeigt bekommen. Wenn Sie das gleiche Problem haben, dann probieren Sie folgendes:

Drücken Sie auf den An-/Ausschalter des PCs und fahren Sie ihn neu hoch.

Drücken Sie beim Hochfahren wiederholt auf die Taste F8 und wählen Sie dann Computer reparieren.

Selektieren Sie die Eingabeaufforderung und geben Sie die folgenden Befehle ein (Drücken Sie nach jedem Befehl auf die Eingabetaste). ANMERKUNG: Das Leerzeichen vor / ist wichtig.

bootrec /fixMBR
bootrec /fixBoot
bootrec /rebuildBCD

( Auszug aus spc)
 

Jxn

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
393
Wenn ich F8 drücke, komme ich nur ins "Aptio Setup Utility"..
 

Schildkröte09

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
6.976
Im Handbuch des ASUS Transformers steht exakt, wie man bei einer Wiederherstellung vorgehen muss.

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Jxn

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
393
Hilft mir leider auch nicht weiter. In der Bedienungsanleitung ist ebenfalls nur von einer F9-Taste die Rede, die man beim Starten halten soll. Anschließend soll man in dieses Windows-Menü zur Problembehandlung sehen, was bei mir aber nicht passiert.
 

Jxn

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
393
Ist das BIOS in diesesm Fall das gleiche wie "Aptio Security Utility"? Was anderes bekomme ich nicht..
 
Zuletzt bearbeitet:

rocketworm

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.490
Wenn du statt "Aptio Security Utility" das "Aptio Setup Utility" meinst, ja dann ist es das BIOS.
 

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
9.696
Da wird doch wohl schon eine Windws 10 UEFI Installation drauf sein.
Dann müssen die Bios Einstellunge auch für Uefi sein.
Fix MBR bringt es dann eh nicht.

Wenn die Wiederherstellungsmöglichkeiten nicht funktionieren muss man wohl neu clean installieren.
Wenn man wichtige Dateien hat muss man die vorher noch mit Linux Live oder so sichern.

Wenn man bootet von USB Stick (Bios Bootmenü) sieht man doch immer Bild 1 und bei Bild 2
https://www.computerbild.de/fotos/cb-Tipps-Software-Windows-10-installieren-Schritte-10965010.html#2
kann man die Computerreparatur unten links anklicken und die Startreparatur usw. versuchen.

Ansonsten klickt man auf installieren und dann geht es weiter bis Bild 6,
https://www.computerbild.de/fotos/cb-Tipps-Software-Windows-10-installieren-Schritte-10965010.html#6
da löscht man alle Partitionen, formatiert nicht selbst und installiert Windows in den ganzen Nichtzugewiesenen Platz.
Videos gibt es auch.
Ergänzung ()

Sobald ich jedoch über diesen boote, erhalte ich lediglich folgendes Bild:
Bei solchen Bildern wird einfach nicht über den USB Stick gebootet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jxn

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
393
Genau, dieses Fenster ist auch mein Ziel, jedoch komme ich nicht so weit.

Dann scheine ich wohl irgendetwas falsch zu machen, was das booten angeht. Unter dem Menü-Punkt "Boot" habe ich nur folgende Möglichkeiten:

WhatsApp Image 2018-12-08 at 21.19.58.jpeg


Ich kann hier nichts weiter einstellen.

Andere Einstellungsmöglichkeiten:

WhatsApp Image 2018-12-08 at 21.24.00.jpeg
WhatsApp Image 2018-12-08 at 21.24.01.jpeg


Würde es Sinn machen das BIOS zu updaten?
 
Zuletzt bearbeitet:

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
9.696
Wenn es ein neues Bios gibt.
Hast du denn auch den USB Stick direkt bootfähig mit dem Media Tool erstellt?
Für einen anderen PC
Bei Tool jetzt herunterladen
https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10
USB Stick einstecken.
du musst doch den bootfähigen USB Stick da auch noch sehen,
Im Bios bei Boot ist bei mir an 1.Stelle der Windows bootmananger das ist meine SSD und das bleibt auch an 1. stelle.
Den bootfähigen USB Stick (USB HDD Uefi USB HDD) oder so wählt man beim starten aus mit einer F Taste, bei Dir F12?
 

Anhänge

Schildkröte09

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
6.976
Mach mal folgendes.
1.Netzstecker und Akku entfernen
2.Power/Einschaltknopf wenigstens 15 sekunden gedrückt halten
3.Netzkabel und Akku wieder ran und einschalten.
Schauen ob er dann über das Bios hinweg startet.

Es könnte sein, das es dann lange dauern kann, weil automatisch repariert wird. Schau, ob Aktivität auf deinem Rechner zu beobachten ist ? Flackert der Zugriff auf die Festplatte ?

Ich kann dir das Video ans Herz legen, wie von einem USB Stick mit Aptio setup utility gebootet wird ...



Alle Einstellungen so machen, wie es im Video vorgeführt wird ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
9.696
Ansonsten ist das ist ja ein Tablet und da muss man sich schon an spezielle User und Foren wenden die auch genau das Gerät haben.
32 Bit und wer weiß was noch alles besonderes ist.
https://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=2597883
Bootmenü ist doch anscheinen ESC
Dein UEFI Bios ist ja noch mickeriger wie meins.
 

Jxn

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
393
Ansonsten ist das ist ja ein Tablet und da muss man sich schon an spezielle User udn Foren wenden die auch genau das Gerät haben.
32 Bit und wer weip was noch alles besonderes ist.
https://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=2597883
Und genau das ist der Fall. Auf der Seite von Asus war bezüglich des Tablets nur von einer 32-Bit-Version von Windows 10 die Rede. Aus diesem Grund habe ich den Stick jetzt auch einmal mit einer 32-Bit-Version von Windows 10 vorbereitet. Der Stick wurde jetzt erkannt und ich kann Windows komplett neu installieren. Also klappt alles!

Danke für die ganze Hilfe und danke @Terrier. dass du dir gerade mit den Bildern so viel Mühe gegeben hast! :)
 
Top