Aus 6pol mach 8pol?

B

Basher

Gast
Ich wurde eben gefragt was ich hiervon halte, bzw. ob das klappen kann: http://www.conrad.de/ce/de/product/986175/Strom-Anschlusskabel-1x-PCIe-Stecker-6pol-1x-PCIe-Stecker-8pol-010-m-Gelb-Schwarz-Akasa?ref=searchDetail

Jetzt ist die Frage ob das klappen kann um z.B. eine Grafikkarte damit anzuschließen.
Ich kenne die Stecker nur als 2x 6pol zu 8pol, klingt für mich auch logisch.
Aber mein Mathematisches Verständnis sagt mir eigentlich das 6 nicht gleich 8 ist wie bei diesem Kabel.

Problem nebenbei wäre das mit einem Netzteil das nur 2 freie 6pol Anschlüsse hat eine r9 290 betrieben werden soll, die meines Wissens nach (in allen Versionen?) einen 6pol und einen 8pol Stecker hat.
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
70.466
Die 2 fehlenden sind "blos" Masse-Leitungen.

Ich persönlich halte nix von der rumadapterei, aber wers braucht ... wird funktionieren wenn das Netzteil genug Leistung liefert.
In meinen Augen ist es keine "vernünftige" Lösung, aber ich bin auch kein E-Techniker und habe keine Ahnung davon^^
 

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.884
Klar geht das, es sind letztlich auch nur zwei zusätzliche Masse-Kontakte. Das Netzteil wurde jedoch nicht darauf ausgelegt, dass über diese Leitung nun der doppelte Strom fließt.
Am besten nennst du mal dein Netzteil, denn es kann auch gut sein, dass es für die Grafikkarte überfordert ist.

Dein restliches System wäre natürlich genauso interessant.
 

Chesterfield

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.030
kann funktionieren wenn das netzteil nicht am limit läuft.

meine alte gtx580 DirectCUII hat 2 mal 8 pol gebraucht, damals hatte ich aber nur ein sechs und ein acht pol, den secher mit nem adapter auf acht pol geupgraded und lief wunderbar ohne probleme.
 
Zuletzt bearbeitet:

nicknackman1

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.542
Guten Abend,

ich halte mal Gar nichts davon, weil es einen guten Grund gibt, dass genau diese Anschlusskonstellation an dem Netzteil "fehlt"!
Im schlimmsten Fall wird aus dem bisherigen Netzteil ein Chinaböller, wenn die entsprechenden Schutzmechanismen im Netzteil fehlen sollten oder aber der Rechner stellt sich "tot".

Also tausche das Netzteil gegen eines aus, was auf der 12V Schiene auch den entsprechenden Strom liefern kann!

Nicht die Leistung( die Watt Zahl) ist das entscheidende Kriterium, sondern der Strom. Die Watt Zahl eines Netzteils sagt so gar nichts über die Leistungsfähigkeit aus!

Gruß

Nicknackman1
 

Weedlord

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
11.943
Hatte das gleiche, das hat auf mein System auf der 3,3 Volt Schiene 3,58 Volt, wodurch sich mein PC wegen Überspannung ständig ausgeschaltet hatte. Erst nachdem mein Kumpel daran gefummeolt hatte und irgendeinen Wiederstand da eingebaut hat, hatte das genau 3,34 Volt und der Rechner hat sich bei Last nicht mehr abgeeschaltet.
 

MahatmaPech

Banned
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.541
NT isn Chinaböller vom Feinsten. bei uns ist mal eins beim Einschalten eines nagelneuen Kunden-PCs mit ner Stichflamme von knapp 40cm hinten raus abgefackelt. natürlich inklusive entsprechendem Knall. ich Stand 5m weg und hatte 20 Sekunden ein Fiepen in den Ohren. der Bekannte am PC hatte ein paar mMinuten Länger was davon. die Dinger hatten zu Beginn noch nicht mal EINEN 6pin für Grakas.
 
Top