Notiz Aus der Community: LG OLED 48CX mit 4K und 120 Hz im Lesertest

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
14.010

EL-SANTO

Ensign
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
162
Sehr nett! :daumen: Genau in die Richtung überlege ich auch in mittelnaher Zukunft. Denn bei den Monitorpreisen ist das ja echt mal eine Option. Wobei das Einbrennen im Office-Bereich ggf. schon ein Problem sein könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lefteous

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
854
Die Oberkante des Displays müsste aus meiner Sicht aber noch tiefer ausfallen, damit die Ergonomie passt. Die Idee das Display an der Wand zu befestigen ist daher sicher die richtige, gerade wenn der Schreibtisch nicht besonders tief ist. Alternativ könnte man auch VESA-Halter am Schreibtisch ausprobieren, ich habe nur Zweifel, ob man damit soweit runter kommt, dass es passt. Es gibt ja sogar Schreibtisch, die hinten abfallen, um größeren Displays gerecht zu werden.
Ansonsten klingen 92ppi ziemlich wenig. Mich würde interessieren, ob das dann bei dem zu erwartenden größeren Abstand gut passt. Als Monitor wäre hier wohl 8K tatsächlich eher die richtige Auflösung.
 

Nulight

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
501
An sich eine super Sache !
Für Konsolen und TV super, aber am PC sitze ich schlicht zu nah davor .
Absolutes Maximum sind für mich 40 Zoll, oder besser noch 32 Zoll.
Unten könnt ihr den LG Oled C9 55 sehen, war ein netter Nachmittag, nur deutlich zu groß :D
Sitzabstand 90cm

lc oled 55.jpg

Mein Wunsch ist ein LG Oled in 32 Zoll 4K.
Schwarz, Blickwinkel und der Kontrast sind super gut.
Auch das Glare Panel gefällt mir sehr.
Dieses anti Glare kann ich nicht mehr sehen, es wirkt einfach zu nebelig.
Mit Spiegelungen hatte ich null Probleme.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

DenMCX

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.572

QuerSiehsteMehr

Lieutenant
Dabei seit
März 2019
Beiträge
740
Die Oberkante des Displays müsste aus meiner Sicht aber noch tiefer ausfallen, damit die Ergonomie passt. Die Idee das Display an der Wand zu befestigen ist daher sicher die richtige, gerade wenn der Schreibtisch nicht besonders tief ist. Alternativ könnte man auch VESA-Halter am Schreibtisch ausprobieren, ich habe nur Zweifel, ob man damit soweit runter kommt, dass es passt. Es gibt ja sogar Schreibtisch, die hinten abfallen, um größeren Displays gerecht zu werden.
Ansonsten klingen 92ppi ziemlich wenig. Mich würde interessieren, ob das dann bei dem zu erwartenden größeren Abstand gut passt. Als Monitor wäre hier wohl 8K tatsächlich eher die richtige Auflösung.
Ja, 92ppi sind schon gering gegenüber 109ppi meines C49RG90, jedoch macht der Abstand den Unterschied. Dank der Wandmontage habe ich einen Abstand von etwas über 1 Meter, was ideal ist und die geringere Pixeldichte ausgleicht - meiner Menung nach.

Bin übrigens fast 2 Meter groß, deshalb ist er so hoch :p Ist aber auch anpassbar sowie leicht neigbar.
 

VYPA

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.831
Dem schließe ich mich gern an! Sitze (mit etwas mehr Abstand) vor einem 65" LG OLED C9 - zwar ist meine 3080 noch nicht hier, aber auch alles andere bereitet mit OLED und aktuell 1440p 120hz HDR sehr viel Spaß :love:
 

EcOnOmiC

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
474
An sich eine super Sache !
Für Konsolen und TV super, aber am PC sitze ich schlicht zu nah davor .
Absolutes Maximum sind für mich 40 Zoll, oder besser noch 32 Zoll.
Unten könnt ihr den LG Oled C9 55 sehen, war ein netter Nachmittag, nur deutlich zu groß :D
Sitzabstand 90cm

Anhang 968264 betrachten

Mein Wunsch ist ein LG Oled in 32 Zoll 4K.
Schwarz, Blickwinkel und der Kontrast sind super gut.
Auch das Glare Panel gefällt mir sehr.
Dieses anti Glare kann ich nicht mehr sehen, es wirkt einfach zu nebelig.
Mit Spiegelungen hatte ich null Probleme.

Grüße
dito, Beschichtung ist ein nogo egal was für eine, zock noch auf einem Asien Glare 27er 1440p Panel @ OC 90Hz. aus dem 2013 und der bleibt so lange hier, bis ein 27/32er Glare OLED oder Glare Micro LED kommt.
 

whyme

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2017
Beiträge
49
Kann er auch 2 Monitore ersetzen? Bzw wie sieht es mit multiple Inputs aus?

Habe auch schon mit dem Gedanken gespielt, aber durch aktuell mehr Homeoffice würde ich den Monitor gerne aufteilen z.B. 1/4 PC1, 3/4 PC2. Ist so etwas mit dem LG (oder einem anderen TV) komfortabel möglich?
 

QuerSiehsteMehr

Lieutenant
Dabei seit
März 2019
Beiträge
740
Kann er auch 2 Monitore ersetzen? Bzw wie sieht es mit multiple Inputs aus?

Habe auch schon mit dem Gedanken gespielt, aber durch aktuell mehr Homeoffice würde ich den Monitor gerne aufteilen z.B. 1/4 PC1, 3/4 PC2. Ist so etwas mit dem LG (oder einem anderen TV) komfortabel möglich?
Ich habe soeben mal mein Lenovo IdeaPad 5 angeschlossen als zusätzliche Quelle, aber Rechner und das Notebook zusammen sind auf dem Gerät als PbP offensichtlich nicht möglich. Man kann jedoch schnell zwischen beiden Quellen dank der Fernbedieung switchen.
 

QuerSiehsteMehr

Lieutenant
Dabei seit
März 2019
Beiträge
740
dito, Beschichtung ist ein nogo egal was für eine, zock noch auf einem Asien Glare 27er 1440p Panel @ OC 90Hz. aus dem 2013 und der bleibt so lange hier, bis ein 27/32er Glare OLED oder Glare Micro LED kommt.
Ja, die Spiegelung kann so manchen stören, das stimmt. Aber ehrlich gesagt stört mich diese kaum, da trotzdem alles gut erkennbar ist. Und da ich den Raum ohnehin bei intensiver Nutzung abdunkle, ist das Problem schon mehr oder weniger behoben.
 

SV3N

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
14.010
Mein 48CX freut sich auch schon auf die RTX 3090, wenn diese denn lieferbar sein sollte. :D

Der Monitor (oder besser Fernseher) ist ein Träumchen und macht bereits an der RTX 2070 Super richtig Spaß.

Dazu wird sich jetzt noch eine PS5 gesellen und dann bin ich erstmal wieder für 4-5 Jahre versorgt.
 

PietVanOwl

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
266
Das Gerät sieht bestimmt Geil aus vom Bild her. Wenn mein kleiner Philips hopps geht werde ich mir wohl den LG holen. Habe nur die Befürchtung das ich dann keine anderen Panels mehr sehen kann. :D MFG Piet
 

shagnar

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.238
Arrrgh.... Ist mir als Monitor auf dem Schreibtisch einfach immer noch zu gross. Ich würde sogar € 3000.- und mehr für einen 32" 4K/120Hz OLED mit ordentlichem Standfuss ausgeben.

Na jedenfalls danke für den Test und fürs Mund wässrig machen! 🤤
 

Nulight

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
501

Vitali.Metzger

Rear Admiral
Dabei seit
März 2013
Beiträge
5.343
In meiner neuen Wohnung wandert mein Hauptsystem ins Wohnzimmer und wird an einen LG OLED55CX9LA
angeschlossen. Vielleicht wird es auch das 65 Zoll Modell wenn es bis dahin im Preis fällt :D
 

PietVanOwl

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
266
@Nulight Ich kenne das nämlich noch vom letzten Jahr, ging mein TV putt und war 7 Wochen in Rep. MediaMarkt hat mir n FullHD Grundig mit TN Panel geliehen. Die geringe Auflösung an sich war nicht so schlimm, aber TN sieht aus wie ein Geist der ein heimsucht, ging gar nicht. Da hat auch zocken weniger Spass gemacht, Blu Rays habe ich da gleich sein lassen. MFG Piet
 

Che-Tah

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.246
Nutze auch den TV als Monitor.
Warte aber auf die 3090 für 120 Hz.

Mein TV im Schlafzimmer ist kleiner ^^
 

QuerSiehsteMehr

Lieutenant
Dabei seit
März 2019
Beiträge
740
Nachtrag:

Ich habe soeben noch einige Bilder, die ich im eigentlichen Leseartikel nicht reingenommen habe, noch eingefügt. Diese sind nach dem Fazit so finden :)
 
Top