Ausschlachtung meines alten Laptops

Boneclaw

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2013
Beiträge
59
Hallo allerseits,
da ich mir bereits ein neuen Laptop gekauft habe, wollte ich meinen alten Ausschlachten und die brauchbaren Teile meinen Freund geben, weil der einen etwas älteren hat. Auch wenn meiner von der leistung (hardware) besser ist, ist dennoch bereits der kühler, sowie die Ladebuxe sehr beschädigt. Meine/unsere Idee war daher, dass wir z.B. meinen Abreitsspeicher ausbauen und bei Ihm einbauen. Allerdings hab ich das Problem, das ich nicht mehr weiß welche Latenzzeiten usw dieser hat. Also ich habe das Handbuch verlegt und kann so leider nciht mehr nachschauen. Daher wollte ich fragen, ob mir einer helfen kann. Bei meinen Alten laptop handelt es sich um Sony Vaio Typ: PCG- 71211 mit:
CPU: Intel Core M330 i3 @ 2,13 GHz
RAM: 4GB

mehr weiß ich leider nicht. Ich würde mich sehr freuen, wenn einer mir die genauen Hardwaredaten schicken könnte.

mfg
Boneclaw
 

echoDave

Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
2.199
Aufmachen, die Modellnummer die auf den RAM-Riegeln steht abschreiben und googeln, das wird der einfachster Weg sein, rauszufinden welche Metadaten dein RAM hat.
 

Chesterfield

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.034
mit hocher sicherheit ist es ein So-DIMM DDR3, jetzt kommt es druaf an, was "er" für ein laptop hat. latenzen und BUS takt sind pimäre nicht das problem, eher die bauform, bzw ob er eben ddr3 unterstützt!!
 

Boneclaw

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
59
das ist die lösung, wenn es durch zufall keiner weiß^^
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.127
Schau doch einfach. Du DDR3 er DDR3. Reinstecken und fertig
 

Boneclaw

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
59
mit hocher sicherheit ist es ein So-DIMM DDR3, jetzt kommt es druaf an, was "er" für ein laptop hat. latenzen und BUS takt sind pimäre nicht das problem, eher die bauform, bzw ob er eben ddr3 unterstützt!!
aus dem kofp weiß ich das nicht, aber sein laptop ist 1-1 1/2 Jahre älter, hatte ihn blos mehr gekostet, weshalb wir hoffen, dass die Teile Kompatible sind^^
 

Chesterfield

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.034
kaputt geht nichts, wenn du ihn nicht mit gewalt reinlegen musst. probiert es aus. ich denke aus dem gefühl das es passen könnte wenn sein lapi nicht zu alt ist.

aber es werden auch "alte" schinken" auch verkauft daher ist das kaufdatum kein gaant nur ein indiez !!
 
Zuletzt bearbeitet:

Boneclaw

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
59
dachte mir schon fast, dass es dahin gehen würde.
Danke für die mühe
 

Ruheliebhaber

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.875
Merkwürdige Ratschläge hier. Die Lösung heißt CPU-Z das Tool kopierst Du auf beide Rechner. Dann weißt Du, welche Art Arbeitsspeicher verbaut ist. Das einzige Problem könnte die Anzahl der freien RAM-Slots sein. Mehr als 2 gibt es normalerweise nicht. Manchmal ist davon einer unter der Tastatur. Ein weiteres Problem könnte sein, daß Notebook nur bis zu einer gewissen Maximalgröße mit RAM umgehen kann und nicht mehr richtig funktioniert, sobald Du mehr einbaust.

Warum bekommt Dein Feund nicht Dein Notebook? Und was meinst Du mit Kühler und Ladebuchse beschädigt? Was hast Du damit gemacht?
 
Top