Backup software mit Versionierung

Mr. Poe

Lt. Commander
Registriert
Juli 2010
Beiträge
1.809
Hallo,

suche für zuhause ein programm oder script das mir auf mein NAS stündlich ein backup mit versionierung macht.
benutze aktuell iperius backup das stündlich ein inkrementelles backup und einmal im monat ein volles backup macht.

habe vorher das windows interne tool verwendet was von den funktionen perfekt war aber probleme mit meinem NAS hatte (musste nach dem einschalten des PCs immer einmal den explorer öffnen und auf den netzwerkpfad zugreifen, sonnst hat windows keine backups gemacht)

hätte gerne das alle versionen mit timestamp in einem ordner (mit absolutem pfad, so wie das windows gemacht hat) landen.
 
Veeam und Restic sollten deine Anforderungen erfüllen.
Veeam ist was leichter zu bedienen. Restic eher so wie git.
 
Ist es nicht einfacher das Problem mit dem Netzlaufwerk zu beheben, wenn du ansonsten schon eine für dich perfekte Lösung hast?
 
Eventuell kann man hier was mit einem bat-Skript machen, dass im Autostart liegt. Einmal cd N: (oder wo auch immer das Laufwerk gemountet ist).

Ich hab das Problem auch mit Keepass auf einem Netzlaufwerk. Lässt sich damit beheben.
 
naja, habs schon versucht, windows verbindet ab und zu halt auch das netzlaufwerk nicht.

laut log gibts probleme mit den zugangsdaten, kann aber eigentlich nicht sein, da wenn ich den netzwerkpfad öffne nicht nach zugangsdaten gefragt wird und sich normal öffnet.
 
Bitte binde das netzlaufwerk wenn du es für relevante backups nutzen willst nicht unter windows ein. Du darfstt da keinen direkten Schreibzugriff drauf haben
 
Das Laufwerk muss doch auch nicht eingebunden werden. Kannst du den Pfad zum Backup nicht als UNC Pfad hinterlegen? Also \\<NASName / IP>\ordner....

Da muss Windows nichts mounten, der Pfad sollte immer funktionieren, wenn denn das Netzwerk sauber läuft.
 
ist ja nicht als netzlaufwerk verbunden, habe in windows "Sichern und Wiederherstellen" den netzwerkpfad hinterlegt, nicht das netzlaufwerk.

hatte es mal mit nem netzlaufwerk probiert, hat aber wie ich gesagt habe auch nicht zuverlässig funktioniert.

mit iperius gibts keine probleme, funktioniert einwandfrei ist nur sehr unübersichtlich die dateien zu suchen wenn ich was zurückspielen muss.
 
Macrium reflect kann das auch. Ab Version 8 auch Intra backups in sehr kurzen intervallen, dank CBT bleibt die übertragende Dateimenge sehr klein. Die Versionierung wird im Programm in einer übersichtlichen Baumstruktur angezeigt.
 
habe grad veema getestet, ist nicht das wonach ich suche :/
ist genauso unübersichtlich, muss das backup auswählen, durch den pfad navigieren und schaun ob das die version ist die ich suche.
bei macrium anscheinend das selbe, muss so wie ich das gesehen habe jedes backup mounten und durchsuchen oder komplett wiederherstellen

hätte gern das ich eine gesicherte datei auswählen kann, mir alle versionen auf einmal mit änderungszeit angezeigt werden und ich diese dann wiederherstellen kann (so wie das z.b. beim dateiversionsverlauf von windows ist).
ich weis, ist evtl. etwas speziell 😅

ich möchte auch nur ein paar ordner sichern (z.b. den "Dokumente" ordner), nicht das komplette system, war evtl. nicht klar genug.
es muss doch ein einfaches PS script oder irgent sowas geben?
wiederherstellung muss nichtmal über nen assistenten gehen, reicht mir wenn wie gesagt alle versionen mit timestamp in ihrem ordner auf dem nas landen z.b.:
bild_20210609_20:00.jpg
bild_20210609_21:00.jpg
etc...
 
Ich kenn kein fertiges PS Script leider.

Eventuell kannst du das hier: http://www.mikerubel.org/computers/rsync_snapshots/ unter Windows mit einem Tool (rsync gibt's auch für Windows) nachstellen - ist aber erstmal Arbeit das umzubauen.
Unter Linux wurde dieses Skript mittlerweile nutzerfreundlich in Tool rsnapshot verpackt, das läuft aber leider nicht unter Windows.
 
Zurück
Oben