Test Battlefield V mit DXR: Update beschleunigt Raytracing massiv

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.242
#1
tl;dr: Ein neuer Treiber und ein Patch sollen Raytracing in Battlefield V deutlich beschleunigen. Die Redaktion wirft mit einer GeForce RTX 2080 Ti einen Blick auf die Performance und auf die Bildqualität. In der Tat zeigt sich eine spürbar bessere Geschwindigkeit, aber nicht nur dies.

Zum Test: Battlefield V mit DXR: Update beschleunigt Raytracing massiv
 

ZeXes

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
396
#3
Erstmal Top Artikel.. sehr interessant zu sehen wie viel Spielraum da noch ist.. .

Eigentlich kein Wunder. Da gibts noch viel Optimierungsbedarf, weil es sich hier um eine relativ neue Technik handelt. Da müssen auch erstmal die Spieleentwickler mit zurecht kommen.

Ich halte aber BF V für das falsche Spiel für RTX. Es ist einfach viel zu schnell. Niemand schaut sich im Multiplayer die "schönen Füßen", oder Scheiben an.

Bin sehr auf die Umsetzung im neuem Metro gespannt.
 

los3r

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
260
#4
Wirklich kompetitiv ist ein Game wie BF5 ohnehin nicht. Da Fallen mir doch ganz andere Titel wie CSGO, LOL, Dota etc. ein.

Natürlich macht es mit Skill und einem tollen Squad mehr Spaß aber aufgrund der Spieler Anzahl sehe ich das ein wenig anders.

Mich würden auch Benchmarks mit anderen Karten ohne RTX interessieren. Da scheint sich auch etwas getan zu haben.
 
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.761
#5
@Damien White Das glaub ich ihm nicht. Er meint sicher ultra low. Da kommt das dann hin!
4k brauch ca 2,2x mehr Leistung gegenüber Full HD (bei gleichen Einstellungen).
Die 2080Ti ist nicht 120% schneller als die 2070. Zudem noch mehr fps?
Never ever.

Dennoch ist es schön zu sehen, dass sich etwas tut.
Vielleicht reicht ja die Leistung bei der 5000er Generation für Full HD @ 100fps+ bei jedem Spiel.
 
Zustimmungen: ed33
Dabei seit
März 2008
Beiträge
513
#6
Schon erstaunlich, dass sie es überhaupt erst so unoptimiert rausgebracht haben. Wahrscheinlich war der Druck zu groß.

Zum Glück läuft es ja jetzt rund. Jetzt reicht sogar fast die 2070 für Raytracing in 1080p@60FPS.

Mal sehen, was die anderen Studios draus machen.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.002
#8
Im Video von PCGH sieht man, dass sie einfach viele RTX Reflexionen du Screenspace Reflections ausgetauscht haben.... Man sieht bei einem Durchrennspiel wie BF da eh wenig Unterschiede. Aber optimierung durch weglassen? Super Arbeit der Entwickler.
 
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
184
#9
Gut zu sehen, dass die angepeilten 60 FPS FHD mit RTX jetzt von der 2070 geschafft werden.
 
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.014
#10
Das ist für die erste Gerneration jetzt ja sogar akzeptabel. Nochmal so eine Steigerung und es ist wirklich ein guter Anfang.
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.303
#12
Schön, dass ihr so schnell testen konntet und auch die Bildqualität gut beschrieben habt.
Auf Screenshots nd Videos sieht man sowas immer sehr schlecht.

Schön, dass sich an der Performance nochmal was verbessern konnte.
Ich halte RTX mit seinen überzogenen Preisen und zweifelhaftem Nutzen zwar weiterhin für eine überschätzte Technik mit fragwürdigen Absichten, aber schick ist es ja trotzdem. :)
 
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
798
#13
@d0senwurst bei der Auflösung ja auch kein Wunder, ist schließlich fast 4k.
Bei mir läuft es in 3440x1440 mit ca 90-100FPS, manchmal bricht es auch ein.
Aber ich glaube mein Ryzen ist da ebenfalls schon fast am Limit.
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5.110
#14
Raytracing wird noch sehr lange eine Techdemo bleiben. Das 3D-Center geht von einer Massentauglichkeit nicht vor 2027 aus, wenn die Leistung deutlich gestiegen sein wird, und ferner die Konsolen und Mittelklasse-Grakas es auch unterstützen können.

Für die nächste Konsolengeneration ab 2020 kam es zu spät, die Chips dafür müssen schon Anfang 2019 fertig sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.696
#15
Im Video von PCGH sieht man, dass sie einfach viele RTX Reflexionen du Screenspace Reflections ausgetauscht haben.... Man sieht bei einem Durchrennspiel wie BF da eh wenig Unterschiede. Aber optimierung durch weglassen? Super Arbeit der Entwickler.
Das ist ja der neue Weg von NVIDIA. Mehr Frames durch weglassen von Berechnungen. DLSS und Adaptive Shading schlagen ja in die gleiche Kerbe. Da ist es dann nicht verwunderlich das hier in BF V der gleiche Weg eingeschlagen wird. Der einfachste Weg um die FPS zu steigern ist immer das Weglassen von Effekten und Rechenschritten.
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.932
#16
Denke ich nicht @HaZweiOh Schon die nächste GraKa Generation dürfte diesbezüglich deutlich mehr Power haben als die aktuelle Gen.

greetz
hroessler
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
323
#17
Toller Artikel ! Wird den Nvidia Hatern sehr sauer aufstossen das Ganze. Hatte man doch jetzt so nen schönen wunden Punkt bei Nvidia entdeckt, der sich in nur 3 Wochen deutlich abgemildert hat.
Wobei es jetzt nicht lange dauern wird, bis dort dennoch wieder die restlichen negativen Punkt in den Vordergrund gestellt werden.
 
Dabei seit
März 2002
Beiträge
4.945
#18
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
7.048
#19
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
8.796
#20
Toller Artikel ! Wird den Nvidia Hatern sehr sauer aufstossen das Ganze. Hatte man doch jetzt so nen schönen wunden Punkt bei Nvidia entdeckt, der sich in nur 3 Wochen deutlich abgemildert hat.
Wobei es jetzt nicht lange dauern wird, bis dort dennoch wieder die restlichen negativen Punkt in den Vordergrund gestellt werden.
Man muss aber auch so ehrlich sein und dazu stehen, dass das hier weniger mit Optimierung zutun hat, NVidia lässt einfach Details weg. Da ist das klar das man mehr FPS bekommt ;). Eine Optimierung wäre es wenn es bei GLEICHEN Details besser laufen würde. Tut es aber nicht, es wurden einfach Details weggelassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top