Test Battlefield V mit DXR im Test: Die Strahlen sind los

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.245
#1
tl;dr: Battlefield V bietet mit Day-1-Patch als erstes Spiel DXR für Raytracing. Die Redaktion liefert Eindrücke und Benchmarks mit RTX 2070, 2080 und 2080 Ti. Optisch hinterlässt Raytracing eine sehr gute Figur, kostet wie erwartet aber auch sehr viel Leistung. Einem anderen Titel als Battlefield V hätte das besser gestanden.

Zum Test: Battlefield V mit DXR im Test: Die Strahlen sind los
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.473
#2
Toller Test, Raytracing ist also schön, nicht perfekt und im Anfangsstadium. Meine 2080Ti kommt am WE, ich bin gespannt (1080p 144Hz) :) Für RT habe ich sie nicht geholt, aber wenn man es nutzen kann, wieso nicht...

Ich denke frühestens in zwei Generationen wird die Geschichte erst im Mainstream ankommen und auch dort Leistung bringen. Oder es liegt nur an BF V und ich späteren Spielen ist RT ja vielleicht weniger hungrig.
 

SKu

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
6.926
#5
Raytracing ist tot, lang lebe Raytracing. Battlefield ist das komplett falsche Spiel um für RT werben zu können. Selbst knapp über 60fps in FullHD mit einer Karte, die normal für 4K gedacht ist, sind nicht leistungsfähig genug für einen Shooter.

Es bleibt abzuwarten ob in absehbarer Zeit auch Titel erscheinen werden, die Raytracing als solches nur minimal verwenden ohne überladen zu wirken, damit die Performance nicht zu stark einbricht.

Für Battlefield allerdings hätte Dice direkt DLSS mit Raytracing bringen müssen, für 4K und WQHD, damit zumindest flüssige Frameraten ermöglicht werden können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
7.112
#8
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
642
#9
30 fps bei einer RTX2080ti in 1440p , ja klar nvidia , ist mal wieder soweit.Das man sich traut sowas überhaupt anzubieten zeigt wohin die reise für uns käufer geht.Pure abzocke für nix und wiedernix.1000€ für was bitte ?
Und dann kommen Spiele auf den Konsolen wo man kaum den unterschied sieht aber nur 1/4tel kosten.Was stimmt blos mit der grafikwelt nicht ?Auf dem PC sollte die grafik dermaßen besser aussehen aber ja klar dann würde man ja keine Konsolen mehr kaufen.I love it.
 

Mar1u5

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
292
#10
Kommen dann eigentlich GTX 1050 und 1060 oder RTX 1050-1060? (macht ja eigentlich keinen sinn RTX mit noch weniger Leistung zu bauen)
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
8.994
#11
DXR kostet demnach mindestens 50% der Leistung. Das jedoch nur auf FullHD, bei 4K Auflösung bricht die Performance gar auf 1/3 der ursprünglichen Leistung ein - und ist in BF V mit ~25 fps für einen Shooter unspielbar.

Andererseits muss man aber auch sagen, dass wer Shooter spielt, die Grafik sowieso auf absolutes Minimum runterschraubt - zumindest, wenn man ein wenig competitiv spielen möchte. :cool:
 

mic_

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.153
#12
Uff, ich bin nicht überzeugt.
Ist irgendwie mit dem Gameworks (?) wo man einzelne Haare sehen konnte...nutzten sehr wenige und ansehen oder merken tut man es nicht wirklich.

Abwarten wie viele Spiele RT unterstützen werden..
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.560
#14
Zuletzt bearbeitet:

SKu

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
6.926
#15
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
3.519
#17
„Wer Battlefield V im Mehrspieler-Modus kompetitiv spielen möchte, benötigt Frameraten von 100 FPS und mehr – das geht nur ohne DXR.“

Damit ist zwar nicht alles, aber schon vieles gesagt.

Ich persönlich finde, Raytracing sieht ohne Zweifel gut aus. Aber teils 50%+ Performanceverlust stehen in keinem Verhältnis zum gebotenen Mehrwert.

Ich denke, es wird noch 1-2 Generationen dauern bevor DXR einen echten Mehrwert bietet, hoffentlich ist es bis dahin nicht tot.

Danke für den Test @Wolfgang

Liebe Grüße
Sven
 

so_oder_so

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
282
#18
Man möge mich auspeitschen, aber ich sehe beim Video zwischen DXR AUS und DXR LOW keinen Unterschied.

Mal was zum eingebundenen Video selbst - im normalen Webseitenplayer zu winzig und auf Fullscreen so hart mit Artefakten zugemüllt in 1080p 60fps, dass man sich das anschauen sparen kann. =/
 
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
6.037
#19
Man hätte auch folgenden Titel wählen können:
Battlefield V mit DXR im Test: Die Strahlen sind los und die FPS gehen in den Keller!
Und wenn man das hier liest:
Wer hohe Frameraten möchte, muss also definitiv auf DXR verzichten. Doch auch wer den Leistungsverlust in Kauf nehmen will, sonst aber in höherer Auflösung spielt, muss abwägen, ob er die aufgrund der vielen Geometrie-Details deutlich schlechter Darstellung in Full HD gegen bessere Reflexionen tauscht. Hier entscheidet der persönliche Geschmack.
Da entscheidet nicht der persönliche Geschmack, eine RTX Turing wird einfach nicht gekauft! Warum soll ich die Entwicklungskosten bei Nvidia für Raytracing bezahlen und als Beta Tester fungieren? Nvidia soll sich ihre Turing Serie dahin stecken, wo die Sonne nicht scheint, Sorry!
 
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.039
#20
Komisch auch diese Ergebnisse in der Kampagne sind sehr ähnlich zu den von HUB und PCGH. War da vorhin nicht noch was anderes zu hören, dass die Ergebnisse so zu schlecht sind oder so?
 
Top