Benötige dringend neues Netzteil

NuminousDestiny

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.417
Hi,

leider ist mir scheinbar heute nach ca. 5 Jahren mein Netzteil meines alten Pcs abgeraucht. :(
Plötzlich war der Bildschrim schwarz und der Pc aus.
Es roch auch ein bisschen nach Feuerwerk ;) und beim Einschalten zischt es nur kurz war aber mehr passiert da auch nich.

Wie dem auch sei suche ich nun dringend ein neues NT. Da ich mir aber demnächst in etwa 1-2Monaten einen neuen Pc holen werde, wäre es am besten, wenn ich das dann einfach übernehmen könnte.

Derzeit verweilen in meinem Pc noch:
-Intel Pentium4 Prozessor 2,8 Ghz @ 3,2
-XFX Geforce 7900GS (AGP)
und eben die normalen Komponenten wie Laufwerke und Ram.

Die 420W meines bisherigen Netzteils haben eigentlich auch ausgereicht.
Da ich aber demnächst einen neuen Pc kaufen möchte sollte es wie gesagt auch hierein passen.
Hier mal ein gehäuse das ich mir ungefähr vorgestellt habe.
http://www.alternate.de/html/product/Gehaeuse_Midi_Tower/NZXT/HU-001B/211789/?tn=HARDWARE&l1=Gehäuse&l2=Midi+Tower
dann evtl. noch E8400 65W / Quad mit 130W
und eine Graka entweder eine GTX 260 / 285 oder ne ATI 4870
+Soundkarte

Das neue Netzteil (ca. 450-500W??) sollte natürlich sehr leise sein, wenn möglich modulares Kabelelmanagement haben und nicht unbedingt viel mehr als 60€ kosten.
Ich habe gehört Enermax sollen ganz gut sein oder welches könnt ihr mir noch Empfehlen?
:confused_alt:
 

soulpain

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
16.045
Für den Preis wirst Du nur sehr mittelmäßige Produkte bekommen.
Da gäbe es das Silver Power 500W für ein paar Euro darüber. Oder das Tagan SuperRock 500W. Wenn es geringfügig günstiger, aber lauter sein darf, das Silencer 500W. Für die etwas sparsamere GTX 260 könnte man es auch noch mit dem Pro82+ 425W oder S12II 430W probieren.
 

Dshing

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.412
Achte auf eine hohe Effizienz und 500W sind zuviel.
Ein 350W Reicht auch aus!!!

Jetzt werden gleich wieder viele schreiben NAAAAIN das sei doch viel zu wenig, aber glaube mir die Hardware die du dir zulegen willst baucht nicht mehr.
 

NuminousDestiny

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.417
Danke erstmal an alle!:)

Naja wenn das so ist, dass ich keine gute Qualität für 60€ bekomme, kann ich auch ca. 80€ ausgeben. Es soll ja schließlich lange halten und leise sein ;)

@Dshing
Mag sein, dass 350W für das neue System ausreichen würden, tun es aber mit dem derzeitigen System nich, da das alles noch alte Hardware ist und diese ist sehr Stromhungrig und Aufrüstmöglichkeiten hätte das neue System dann mit dem Netzteil auch keine mehr.

Deswegen denke ich doch 425W-500W sollten es schon sein.

Ich hab mir mal ein paar rausgesucht.
Sind die empfehlenswert bzw habt ihr schon Erfahrung damit gemacht?

http://geizhals.at/a312982.html
http://geizhals.at/deutschland/a312969.html
http://geizhals.at/a362865.html

Edit:
Mein altes ist ein Codegen 300XX-> den Pc hab ich mir damals zusammenbauen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

soulpain

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
16.045
Naja, da muss man nicht groß Fragen, ob es Erfahrungen mit denen gibt. Natürlich gibt es die, man kann hier ohnehin kaum noch von was anderem als Enermax oder BQ lesen.

Wenn Du Kabelmanagement willst, lässt sich das auch für bis zu 80€ realisieren mit dem Corsair HX 520W. Kostet kaum mehr als das Pro82+ ohne Kabelmanagement.
 

Dshing

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.412
Also ich würde dir von den drei das Enermax MODU82+ empfehlen.

Noch mal zur Leistung. Dein jetziges Sys braucht auch nur irgendwas um die 150W.
Wenn du ein Messgerät im Haus hast, dann schau mal was dein Rechner aus der Dose zieht (wenn du dann dein neues NT hast natürlich)
Bei mir sind es im OC Zustand gerade mal 250W, bei einer Effizients von 80% wären das 200W...unter syntetischer Belastung versteht sich, also auch TV- Karte und HDD's.

Aber es sei dir überlassen.
 

NuminousDestiny

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.417
Hmm ja hat recht mein jetziges System benötigt in etwa 150-200W.

Nur wenn ich evtl. später noch meine Grafikkarte aufrüste die evtl. noch mehr Leistung benötigt dann wäre ein 350W Netzteil etwas zu gering bemessen.

Und laut den Messungen von CB https://www.computerbase.de/2008-12/test-grafikkarten-2008/22/#abschnitt_leistungsaufnahme
würde ich schon für meinen Späteren Pc ein 425W Netzteil benötigen.;)

Also werde ich mal losziehen und mir das Enermax MODU82+ 425W bestellen.
Hoffentlich dauert das nich so lange bis das ankommt ^^

Auf jedenfall besten Dank!!

Greez Synec:)
 

Ghosty

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
275
um mal auf die 350W zurück zu kommen:
mit einem nicht übertakteten Duo könnte es sein, dass die Leistung reicht bei einem Markennetzteil, aber daran wirst du keine GTX anschließen können weil die Anschlüsse einfach fehlen, die erst ab dem 425W Enermax oder 430W-Seasonic angeboten werden.
Das EnermaxPro82+ dürfte optimal sein, wenn KM unbedingt erforderlich, dann halt das Modu...
 

ChrisLaabs

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
622
Kann dir auch nur das BeQuiet E6 400 oder 500 W empfehlen. Habe Ich mir auch zugelegt und binn vollends zufrieden ! Kosten sollen beide um die 60€
 

NuminousDestiny

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.417
Ich habe nicht von einer X2 gesprochen, sondern von einer neueren Grafikkartengeneration, da mein neuer Pc wohl oder übel nicht nach 2 Jahren abgestellt wird und ich mir nen ganz neuen kaufen werden.
 

Dshing

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.412
Ja abder ich glaube kaum, dass ein auch in Zukunft eine nicht SLI/ Crossfire GPU sich annärend 250W einverleibt.
Zudem hat CB bei ihrem Test auch nen ordentlich OC Prozessor eingesetzt mit 4 Riegeln RAM und nem hungrigem MB.

Zudem musst du bedenken, dass das verwendete NT zwar einen Wirkungsgrad von über 85% hat, da es aber gerade mal zur hälfte ausgelastet war wird die nicht erreicht worden sein, sondern nur ca. 70-80%.
Da sich die 445W auch auf den Stromverbrauch mit Blindleistung beziehen, also das was das NT aus der Dose zieht bleibt ein real (irreal) Verbrauch von ca 350W bei der X2.
Klar sollte man dann hier dann nicht mehr unbedingt ein 350W NT zum Einsatz bringen, aber Das 850W bzw. 1000W NT aus dem Test ist für ein richtigen Rechner viel "zustark", denn so verpufft die hohe Effizienz einfach.
 

soulpain

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
16.045
Zudem musst du bedenken, dass das verwendete NT zwar einen Wirkungsgrad von über 85% hat, da es aber gerade mal zur hälfte ausgelastet war wird die nicht erreicht worden sein, sondern nur ca. 70-80%.
Falsch, ein Großteil der Netzteile haben bei mittlerer Last den höchten Wirkungsgrad. Deshalb nennt man es ja auch Effizienzkurve und nicht Effizienzgerade, weil es eben nicht permanent mit dem Lastzustand steigt. Dort (bei 50%) hat es einen Wirkungsgrad von 86-87%.

Der Arbeitsspeicher verbraucht fast garnicht, ein Riegelpaar mehr zieht ca. 1-2W zuästzlich. Bei der Platine sind es etwas mehr, aber auch das ist kein großer Konsument im Vergleich zur 3D-Beschleunigung und der CPU.

Das 850W bzw. 1000W NT aus dem Test ist für ein richtigen Rechner viel "zustark", denn so verpufft die hohe Effizienz einfach.
Ich habe ein 860W Netzteil in meinem Rechner mit einfacher Grafikkarte und Dual Core. Trotzdem zieht selbiges weniger als mein altes 430W Netzteil. Es ist ein irrglaube, dass größere Netzteile mehr aus dem Netz ziehen. Des weiteren gibt es einen Unterschied zwischen prinzipiell ausreichender und optimaler Leistung. Üblicherweise sollte man schon etwas überdimensionieren, denn dass ist besser für

  • die Restwelligkeitsanteile
  • die Lautstärke
  • den Spannungsverlauf
  • eventuelle Reserven

Es bringt nichts falsche Fakten zu propagieren. Natürlich hast Du recht, dass die Annahme des Systemverbrauches oft stark überschätzt ist, aber aus den oben genannten Gründen ist es sinnvoll, mehr zu nehmen, als die Komponenten aufnehmen. Das Enermax 425W wäre sonst nämlich auch nicht mehr so leise, wenn man derartiges vorziehen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dshing

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.412
Also ich will mich jetzt eigentlich nicht streiten, aber ich mache es trotzdem mal ;-)
Also wie gesagt wusste ich nicht, dass es ein Bronze Zertifikat hat. Nach meiner Erfahrung haben NT bei 80% Auslastung die beste Effizients und nicht bei <50%, das mag bei den neuen 80 plus anders sein, da lasse ich mich gerne belehren.

Zu dem RAM, halte ich deine Schatzung von 1-2 für zwei Riegel aber auch wieder sehr daneben. Ich kenne zwar die verbauten RAM nicht, aber meine beiden ziehen zusammen 12W, also gehe ich davon aus dass 4 Stück ca. 20W verbrauchen werden. Ok das ist schon nicht viel, aber sollte auch nur verdeutlichen, das der Test Rechner ein Anormalen Stromverbrauch hat.

Und ich nehme einfach mal an, dass Synec sich wenn dann ein normalen Highend PC zusammen baut, der dann eben ehe nicht annährent an diesen Bedarf kommt.
Zudem finde ich diese Gigantomanie der NT-Hersteller extrem, ich meine, wer braucht ein 1200W NT. Aber es müssen ja Leute kaufen, nur werden dafür eben die kleinen billigen 200W NT's mehr hergestellt.
 

NuminousDestiny

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.417
Stimmt ich werde mir einen normalen highend Pc zusammenbauen ;)
Und die Vorteile fürn großes Netzteil sind auch richtig, aber ich bin der selben Meinung wie Dshing, dass ein größeres Nt trotzdem mehr Leistung(Verlustleistung) verbraucht als eins das zugeschnittener ist.
Aber da fällt mir ein ich hätte noch ne Frage zu dem Nt ^^

Macht es eigentlich etwas, dass die Luft jetzt nach oben rausgepustet / von oben angezogen wird?

Weil mein bisheriges hat ja die Luft aus dem Gehäuse raus befördert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top