Beste Kopfhörer bis 100€

qaysxdr

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
122
Hallo CB-Community,
ich möchte mir nun recht hochwertige Kopfhörer kaufen, die riesen Auswahl hat mich aber ziemlich verunsichert. Deshalb will ich einfach mal nach euren Erfahrungen fragen.
Die Kopfhörer sollen natürlich guten Sound bieten, Außengeräusche gut abdemmen und preislich max. bei 100€ (gerne auch billiger).

Vielen Dank im voruas
 

FoxBob79

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
699
Welche Bauform suchst Du denn? In Ears oder Muschelkopfhörer? Und für welchen Zweck? Musik, TV, PC Spiele?
 
2

-273,15°C

Gast
"Beste" aus meiner Sicht bis 100,-€:
HD 380 Pro, geschlossen, hoher Anpressdruck, schirmt ordentlich ab, hoher Schalldruck.

Aber vielleicht suchst du ja einen offenen.
 

Mad316

Banned
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.418
Hast du denn auch eine Soundkarte bzw. Receiver um die ordentlich anzuschliessen?
 

DAASSI

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.983
Roccat Kave 5.1
ist halt nicht das leiseste aber so ziemlich das beste echte 5.1 Headset (5.1 Soundkarte á la Xonar, X-Fi oder sehr guter onboard (Via Vinyl oder Realtek ALC888 oder höher) vorausgesetzt)
 
Zuletzt bearbeitet:

Mad316

Banned
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.418
@DAASSI


1. sucht er einen erwachsenen Hifi Kopfhörer und keinen überteuerten, minderwertigen G4m0r Kiddiemist
wallbash.gif

2. kann man seine Empfehlungen auch begründen und nicht einfach einen Produktnamen posten ;)
3. hast du anscheinenend den ersten Post nicht richtig gelesen
rolleyes.gif



ist halt nicht das leiseste aber so ziemlich das beste echte 5.1 Headset (5.1 Soundkarte á la Xonar, X-Fi oder sehr guter onboard (Via Vinyl oder Realtek ALC888 oder höher) vorausgesetzt)
Gut, er sucht aber kein H43ds3t, sondern einen Kopfhörer. 5.1 ist bei Kopfhörern eh totaler Murks.

Dazu möchte ich mal einen meiner gestrigen Beiträge zitieren:

Ganz einfach. Headsets und 5.1 Produkte sind generell nicht empfehlenswert. Headsets deshalb nicht, weil sie für die gebotene Klangqualität um gut 50% zu teuer verkauft werden und 5.1 im besonderen, da das Gehirn den Raumklang aus den den Laufzeit/Lautstärkeunterschieden des Sounds errechnet. Wenn du also zwei Treiber in einem Kopfhörer hast, können die sehr viel besser arbeiten, als fünf kleine, minderwertige Treiber, die zum selben Preis verkauft werden.

Verstehst du was ich meine?

Ergo: 2.0 und eine Emulation von 5.1 klingt deutlich besser als "echtes" 5.1 aus 5 kleinen, auf wenige Zentimeter gequetschte Blechtröten.
 
Zuletzt bearbeitet:

DAASSI

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.983
@Mad: ich weiß ja nich was bei dir los is, aber ich kann das definitiv nicht bestätigen. Wenn ich mal so meine Standard-Stereokopfhörer+7.1 Emulation meiner Xonar mit dem Roccat Kave mit echtem 5.1 vergleiche ist das Kave deutlich besser! Außerdem bietet es einen hervorragenden Bass und ist auch bei hohen Tönen recht gut. Dagegen stinken 40€ Stereokopfhörer sowas von ab, egal wie gut die Soundkarte ist.
Also als Multimediaheadset ist das KAve auf alle Fälle sehr gut, wird wohl nicht umsonst einige Auszeichnungen haben....
 

Mad316

Banned
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.418
Welche Kopfhörer benutzt du? Mit einem AKg K530 oder AKg K601 hat jedes 1337 G4m0r H34ads3t keine Schnitte mehr.

wird wohl nicht umsonst einige Auszeichnungen haben....
Naja, wenn man Mist mit Mist vergleicht, vielleicht. Wäre aber gegen gleich teure Hifi KOpfhörer verglichen worden, sähe es ganz anders aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolkenheim

Ensign
Dabei seit
März 2011
Beiträge
189
@TE:

Falls du unter "gutem" Sound so wie ich einen ausgewogenen Sound verstehst und nicht wie manche einen Sound, in dem die Bässe alle anderen Töne dominieren (kommt natürlich auch darauf an, was du gerade hörst ;)), kann ich dir den in anderen Threads oft genannten AKG K 530 empfehlen.

Die weiße Farbe der Ohrmuscheln fand ich gewöhnungsbedürftig, doch der Tragekomfort ist selbst für meinen Quadratschädel auch nach Stunden noch angenehm. Solange keine Bohrmaschine in der Nachbarwohnung arbeitet, werden Außengeräusche auch bei moderater Lautstärke zuverlässig ausgeschlossen. Die Verarbeitungsqualität scheint so, dass auch dieser AKG bei mir weit mehr als 15 Jahre durchhalten sollte :).

Aber wie so vieles nicht im Kaufhaus oder Elektronikmarkt kaufen: Ich sehe diese Kopfhörer noch immer gern für über 90 € im "Angebot" :freak:.
 

Mad316

Banned
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.418

Vektor

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.640
Geschlossener Kopfhoerer fuer unter 100 Euro? Da faellt mir sofort audio technica ein, z.B. der ATH-D40fs


Zitat von DAASSI:
Dagegen stinken 40€ Stereokopfhörer sowas von ab, egal wie gut die Soundkarte ist.

Ganz sicher nicht, selbst die Billig-Superlux HD681 fuer 20 Euro klingen besser. Nur nicht schoen gesoundet.

Edit: Hier uebrigens die Begruendung warum ein "echtes x.1 Headset" keinen echten Surroundsound allein durch die Zahl der Treiber erreichen kann Link zu beyerdynamics.
Kann steht hierbei uebrigens fuer: Physiologisch nicht moeglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

scarabus

Ensign
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
139
bin momentan auch auf der suche nach einem kopfhörer, hatte bisher ein medusa nx, beginnt aber faxen zu machen. glaube auch das konzept vieler kleiner lautsprecher für surround bringts nicht so. lieber 2 fette und dann simuliert.

wie auch immer... also zwischen sag ich mal 50-obergrenze 70 euro wäre das akg k530 am besten ? irgendwo mein ich gelesen zu haben das wäre etwas leise ?
 

Mad316

Banned
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.418

Mad316

Banned
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.418
Ok, dannn steht dem Kauf ja nichts mehr im Weg. ;)
 

Mad316

Banned
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.418
Oder du bestellst dir gleich einen aus der 150€ Klasse. In Anbetracht der Lebensdauer wären dies relativ erschwinglich. ;)
 

Mad316

Banned
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.418
:D

Naja, ich weiss einfach was man da für 150€ kauft.
love.gif
drool.gif
 
Top