"Bestes" Backup Programm?

WarezBay

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
282
Ich suche nach den beten Backup Programm(en) um regelmäßig meine HDD zu sichern (spiegeln) und einen Abbild eines neu Aufgesetzten BS, mit allen notwendigen Programmen, zu machen.

HDD besteht aus eines Dokumente, Foto, Musik und Filmesammlung, also eine ganz normale 3TB Festplatte.
Und zwar sollen nur neue Inhalte kopiert , bzw entfernte gelöscht werden und nicht wieder die gesamte HDD neu gespiegelt werden (wäre bei 3TB wohl ein wenig zuviel :D) Dafür gibt es einen Begriff der mir gerade leider nicht einfällt, aber ich hoffe ihr wisst was ich meine :)


Von Acronis hab ich bis jetzt nur schlechtes über die neueren Version lesen können. Von Paragon viel gutes. Welche Programme gibt es noch (können, müssen aber nicht Freeware sein)


Danke für eure Antworten :)
 

JamesFunk

Commodore
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
4.643
Ich nutze Acromis True Image (für WD Festplatten umsonst) zum Clonen.

Das funktioniert super.

Die Imagefunktion kann man aber vergessen.
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.773
Einfaches Synchronisieren auf eine zweite HDD?
 

angerhome

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
743
Ich nutze Acronis True Image 2010 und habe keine Probleme.
Spiegel die SSD und die HDD damit.
Einstellen kannst Du komplette Spiegelung oder nur Daten seit der
letzten Sicherung.
 

alex_k

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.111
Backup Programme gibt es viele...

Drive Snapshot finde ich zum sichern gar nicht mal so schlecht. - Musst Du halt mal ausprobieren, was Dir am Besten gefällt...

Oder Clonezilla, oder oder oder....

Ich persönlich finde kleine Programme, die nur ein paar wenige Funktionen haben, die aber genau das tun, was ich will, besser, als Programme, die vieles können, aber total unübersichtlich sind...
 

sini

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
574
Hi,
das BS Image kannst du mit dem Windows 7 internen Backupprogramm machen, für XP empfiehlt sich Driveimage XML (kostenlos für Privaten Einsatz)

Die Daten könntest du per Robocopy synchronisieren lassen. Hier ein Beispiel für einen Ordner:
robocopy.exe "D:\Daten" "x:\Backup\Daten" /MIR /COPY:DAT /R:1 /W:1 /NJH >nul
Das ganze schreibst du in eine .bat oder .cmd. Für jeden weiteren Ordner fügst du eine neue Zeile mit entsprechenden Pfaden ein. So bleibt auch etwaliger Müll (wie z.B. im Userdir / Appdata usw.) außen vor. Aber so wie ich das verstanden habe hast du die Ordner ja organisiert :)

Der Vorteil hierbei, du kommst immer an deine Dateien ohne vorher die Software installieren zu müssen und hast nicht eine oder viele große Backupdateien.
 
F

Freak-X

Gast

WarezBay

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
282
Ich möchte noch Ergrenzen das ich Windows 7 und eine WD und eine Segate Baracude HDD verwende. Als Systemfestplatte noch eine Samsung SSD.


Würden einfache Freeware Tools die Funktionen eines professionellen Programms auch beherrschen? In meinem Fall wären es ja eigentlich nur zwei einfache Funktionen. Wenn ja, welche wären das`?
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Schrauber01

Gast
Ich nutze immer noch Acronis TIH 2009 für Images, Rückspielen und Klonen!

Die neueren Acronis- Versionen sollen nicht mehr so gut (stabil) laufen, wie die von 2009.

Paragon Drive Backup von 2008 (8.51?) hatte bei mir das Problem, daß einige wiederhergestellte Images nur nach einer "Reparatur der Startumgebung" wieder startfähig waren.

Synchronisieren sollte auch mit Bordmitteln gehen, kenne mich aber da nicht aus.

Früher wurde mir einmal "Norton Ghost" empfohlen, welches ich aber nie getestet habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

flo36

Captain
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.357
Ich habe privat Acronis True Image 2010 und in der Firma Acronis True Image 2013 im Einsatz und beide laufen stabil. Ich nutze allerdings auch nur die Möglichkeit ein Image mit der Bootdisk zu erstellen und Dateien aus diesen Containern dann unter Windows zu exportieren.

Sonst ist mir die Software aber auch noch nicht negativ aufgefallen unter Windows.
 

WarezBay

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
282
@Schrauber01, das hab ich gemeint. Aber auch sollen BS Backups oft nicht wiederherstellbar sein...

Jetzt ist die Antwort die Windows interen Lösung zu verwenden. Ist diese jetzt mal nur für BS Backups zu empfehlen, oder eigenen sich andere (Clonezilla?) hier besser?

Bzgl. der HDD. ES ist natürlich alles sehr übersichtlich geordnet. Theoretisch könnte ich auch einmal die Woche nach Datum sortieren und alles neue kopieren - fertig. Aber so werden nicht die gelöschten Daten entfernt. Ich hätte es gerne so das beide HDDs synchronisiert werden (danke für´s für das Wort Spillunke :D) und ich KEINE Backupdatei habe sondern ich auf beide HDDs zugreifen kann (ohne Software). Z. b. das man eine verleihen kann und selbst nicht auf die Daten verzichten muss und danach einfach wieder mal synchronisiert.
 

oemil

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2010
Beiträge
89
Hierfür sollte Robocopy sehr gut geeignet sein. Wenn du dich von der Kommandozeile abschrecken lässt, sollte das eigentlich als Frontend reichen: http://sourceforge.net/projects/robomirror/ Der Vorteil daran ist, dass es VSS (Volumeschattenkopie) unterstützt. Wenn du also geöffnete Dateien wegsichern willst, ist das ganz praktisch.
 

WarezBay

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
282
Hab ich jetzt mal getestet aber wirklich glücklich bin ich damit nicht zumal ich die meisten Funktionen nicht verstehe und es bei mir nicht richtig klappen will.

Versuchs jetzt mal mit Personal Backup. Damit kann man aber auch nur kopieren und nicht synchronisieren..
Ergänzung ()

Eigentlich benötigt man kein Backup Programm. Ich sehe gerade das es unzählige Progs. gibt um HDDs synchrone zu halten.

Also bräuchte man im Grunde gesehen eine Programm zum Synchronisieren und man hat quasi ein fertiges Backup.
Auch wenn das nicht wirklich hier her passt. Wisst ihr ein dazu passendes Programm? (will meinen PC jetzt nicht mit unausgereiften Versionen vermüllen)

Und wenn man dazu noch mit z. B. Clonezilla eine BS Image macht ist alles gut gesichert :D
 

bmbl

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
56
Ich habe viele der alternativen die hier aufgelistet sind vor einem Jahr getestet (und noch mehr) aber glückich hatte mich damals keine gemacht.

Gelandet bin ich dann bei dimios tools und da speziel bei DSYNCHRONIZE! Ist portabel, klein (~200kb) und macht einfach nur das, wofür es gedacht ist und zwar ohne Schnickschnack oder aufgeblasener Oberfläche!

Download unter:
http://dimio.altervista.org/eng/
(ein bisschen runterscrollen)
 

TheFameGamer

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.192
Wir nutzen auf der Arbeit nur Acronis also mit Acronis machst du eig nichts falsch :)
 

WarezBay

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
282
Ich will auch noch ein Programm ergänzen.

AllSync

Und dieses Programm ist wirklich UNSCHLAGBAR! Also im Genre Synchronisieren einfach die Nummer 1 und wunderbar für Backups geeignet.
So lassen sich z. B. 1:1 Kopien (auch komprimiert) erstellen und in einer gewissen Anzahl. Soll heißen alle 7 Tage Backup und nach Nr. 5 bei letzten wieder zum löschen beginnen (ginge auch nach Datum) Und das ist meines Erachtens auch die Hauptfunktion eines Backupprogramms. Die Oberfläche ist auch deutsch und es führt sich sogar automatisch aus, auch wenn man nicht angemeldet ist.
Von verschalteten Aufgaben, Zeitplaner, Filter, verschiedene Arten von synchronisieren etc. ist alles dabei und mit Expert Modus lässt sich jedes Detail perfekt anpassen.
 

gamorr

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
78
Ich suche ebenfalls ein Programm zum sichern. Habe eine 120GB SSD welche automatisch auf eine 500GB HDD gesichert werden soll. Nach Möglichkeit alle paar Minuten oder eben durchgängig. Welches kostenlose Programm bietet sich dafür an?

Dank euch! :)
 

gamorr

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
78
Raid macht wenig Sinn, wenn eine Platte eine SSD und die andere eine HDD ist, oder?

Und wie sieht es mit einem Programm aus, dass nach festen Intervallen (z.B. alle zwei Tage) sichert?
 
Top