News Bill Gates: Sein größter Fehler war, Android gewinnen zu lassen

Otsy

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.964
[...]

Das Konzept war schon sehr gut und lief deutlich besser als Android ... was ich mir da schon Telefone gebricked habe mit normalen Updates, das kam bei Windows so eigentlich nie vor, das lief auch mit übersichtlicher Hardware butterweich.

[...]
Diplomatisch formuliert bin ich höchst-skeptisch in Bezug auf den Realitätsgehalt dieses Statements. Welche Telefone waren das, und durch welche 'normalen Updates'?
 

SavageSkull

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.285

Brainslukk

Ensign
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
135
Hatte nach dem Ausfall meines Galaxy Note4, das alte Nokia Lumia 930 meines Vaters als Übergangslösung,
und ich war positiv überrascht vom Windows OS.

Es lief alles smooth und es ruckelte nix, auch die Kacheloberfläche gefiel mir. Aber wie so manche Vorredner schon angemerkt haben, war der App-Support teils unterirdisch oder nicht vorhanden.

Ein Beispiel, die Netflix-App, unter Windows mobile konnte man keine Videos runterladen und "nur" 720p wurde geboten.

Ich weiß jetzt nicht, ob es allein an MS oder den App-Entwicklern gelegen hat, aber da wurde einiges verschlafen😴
 

TrueAzrael

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.779
Um wirklich noch ein neues OS zu etablieren im Massenmarkt müsste man entweder einen heftigen Batzen Geld in die Hand nehmen um alle relevanten Apps ins Boot zu holen (und da meine ich nicht nur Whatsapp etc., sondern auch sämtliche Bankenapps, Shopping-Card-Apps, etc. also alles was der typische User im Alltag so verwendet) oder aber kompatibel mit Android-Apps sein und diese mit einem guten Konzept aufs Smartphone bringen. Die klassische Windows-EXE bzw. Android-APK ist mittlerweile zu kompliziert für die meisten.

Von der Utopie eines Mobile-POSIX, dass sich ja selbst am Desktop nie wirklich etabliert hat will man ja gar nicht mehr träumen.
 

smalM

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.245
China ist ein abgeschotteter Markt, da wird Huawei eine große Basis errichten. Vermute mal, dass dort auch Xiaomi und Oppo hinterherziehen könnten (mehr oder weniger freiwillig).
Huawei hat im Binnenmarkt zuletzt sehr stark zugelegt, BBK und Xiaomi konnten ihre Anteile gerade so halten. Die Freiwilligkeit wird sich sehr in Grenzen halten und es wird darauf ankommen, wer die wichtigeren Leute in der KPCh hinter sich hat. Ohne Order von Oben wird es ziemlich sicher erst einmal keine Unterstützung geben.

BTT:
Der Erfolg von Android beruht auf der Nachahmung von iOS, der kostenlosen Verteilung an die Smartphonehersteller und der Erlaubnis, daß diese das OS an eigne Vorstellungen anpassen dürfen. Zugrunde liegt das Geschäftsmodell Googles, auf diese Weise die Daten der Anwender monetarisieren zu können.
Wie hätte ein Mobil-Windows dagegen bestehen sollen?
 

sikarr

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.461
Das Problem beim WindowsPhone waren nicht nur fehlende Apps, sondern das OS an sich war mäßig.
Microsoft hatte das, mMn, beste Mobile OS, man denke an die Windows Mobile 2003 PDAs zurück. Klar Windows Mobile 7 war schon hart, aber mit v8 und dann mit v10 hatten sie echt ein geiles Mobile OS. Und vorallem hätten sie alles für Firmenintegration gehabt dank Windows und Active Directory oder Office, oder Continuum. Aber die haben die ganzen Entwickler vergrault und auch die Lizenzkosten waren für die Smartphonehersteller zu hoch. Android gabs schliesslich gratis und die haben auch nicht ständig irgendwelche Apis geändert.

Aber das letzte Mobile OS war super und ich trauere Ihm jedes mal nach wenn ich auf mein Android schaue.

Doch es wird gelesen, hatte sogar die 2 gekauft, aber aktuell habe ich Linux CLI Launcher laufen.
 

Der Nachbar

Commodore
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.078
Ein rosa farben denkender Milliardär, dem 400 Milliarden $ durch die Finger gegangen sind. Der Herr Bill weiss bis heute nicht, warum er Betriebssysteme entwickelt, die weltweit ganz unterschiedliche Apps als Anforderungen in allen Lebensbereichen bedienen.

Windows Mobile hatte seine Nutzerbasis in den Bereichen, wo SAP angewendet wird. Jetzt mache man den Fehler mit einem Windows 10 Update und alle SAP Lösungen sind durch einen Bug nicht lauffähig.

Wenn man sich die Entwicklung von Windows 10 anschaut, dann läuft es in die gleiche Richtung von Windows Mobile, nur sind die Nutzer hier weit schmerzresistenter, weil keine funktionierende Alternativlösung verfügbar ist, die sich auch noch rechnet nicht gleich bei einem Wechsel die gesamte Weltwirtschaft zu lähmen.


Wenn Herr Gates nicht mal selber weisss, welche Microsoft Apps auf seinem Windows Mobile vorinstalliert waren und wie man es geschafft hat über die WM Versionen auch noch die eigene Software abzuspecken, braucht man nicht mal anfangen über die Möglichkeiten von KI zu sprechen. Die wird nämlich wie Herr Gates im Alter nur noch dümmer, nicht mal grundlegende Funktionen ohne Updates anzubieten.

Ich hatte zum Thema mit der Bluetooth Sicherheitslücke mit Ausschluss der Geräte schon eine Antwort vorbereitet, aber die passt auch hier rein.

Microsoft hat es damals bei seinem Active Sync Verbindung geschafft seine Windows Mobile Geräte endgültig über W-Lan auszuschließen, weil man der Meinung war, das die Verbindung unsicher war und man diese Premiumfunktion nur im Geschäftsumfeld monetarisieren soll. Anstatt die notwendigen Updates auszuliefern, konnte jeder Endkunde seine Windows Mobile Pocket Pc ab da nur über USB1.1 oder BT 1.2 mit dem PC verbinden, weil die 54MBit B/G Verbindung zu unsicher war und sie einfach gestrichen wurde. Da gingen gleich ganz viele Anwendungsvorteile verloren. Von Remotefunktionen über Netzwerkzugriffe über das Windows Smartphone.

Soll man da noch vom MSN Messenger und Outlook Mobile anfangen? Anstatt Softwareupdates auszuliefern, konnte man vom Windows Smartphone nicht mal auf sein Outlook Konto mit Push zugreifen und später wurde der Messenger Dienst sogar auf beiden Plattformen zusammen gestrichen. Über die Softwarelösungen für die Unternehmen muss man sich heute das zusammengeführte Windows Live! Messenger Desaster mit Skype anschauen.

So wenig wie man EDGE für Windows 7 anbieten wollte, so wenig hat man den Windows Explorer Mobile weiter entwickelt.

Die Tragik ist, alle anderen Softwareentwickler haben es geschafft brauchbare Anwendungen für Windows Mobile anzubieten, nur Microsoft nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Damien White

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.733
Man könnte sich bei MS ja die Erkenntnis zu Herzen nehmen und beispielsweise den schrottigen MS-Store endlich mal verbessern.
 

adius

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
820
Ach ja...die Altersweisheit des Herrn Gates. Zum Glück tut er und seine Frau mit seinen Milliarden viel gutes in Afrika was man sich eigentlich eher von reichen Staaten wünschen sollte. Aber die sehen da keinen Profit in der Hilfe. Wievielen Menschen könnte man helfen mit den Rüstungsmilliarden :confused_alt:
 

ovi

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.010
Ich habe Windows Phone selbst sehr lange und sehr gerne genutzt. Aber Microsoft war, wie so oft, einfach ungeschickt und/oder inkonsequent bei der Umsetzung der eigenen Pläne.

Windows Phone 7 wurde durch Windows Phone 8 ersetzt, was auf einem komplett neuen Kernel aufsetzte und somit nicht auf der alten Hardware lief.
Windows Phone 8-Geräte haben trotz Versprechen nicht allesamt ein Update auf Windows Phone 10/ Windows 10 Mobile bekommen.
Die Betriebssysteme hinkten der Konkurrenz featureseitig von Beginn an hinterher und man wurde meist vertröstet mit "das kommt bei dem nächsten großen Update", Rest siehe oben

Und das sind nur einige Beispiele, die mir spontan einfallen. Ich konnte mich damit abfinden und hatte tolle Geräte, aber nach dem Umstieg auf ein Nexus 5X und jetzt auf ein iOS-Gerät muss ich ganz klar sagen, dass es eben doch unkomplizierter geht und dass es ohne diese Einschränkungen angenehmer ist.
 

SOWJETBÄR

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
101
Der normale Nutzer geht mit der rechten Maustaste auf eine nervige App und will sie deinstallieren. Wenn ihm das verwehrt wird, hat das schon ein Geschmäckle. .... Bei Android kann man alles einfach deaktivieren. Auch das, was Google nicht passt, sogar den Play Store.
Dann bitte schon fair bleiben und nicht das "Bad guy Microsoft" Image verbreiten (in diesem Bezug), kann man bei Android NICHT. In dem Zusammenhang vor allem da konsistent bleiben:
Ich reiche dich gerne an meine Schwiegermutter weiter, ...
... denn um in Android "alles" deaktivieren (geschweige denn deinstallieren wie du unter Windows noch forderst, in Android nur deaktivieren willst, auch das geht spätestens mit dem Play Store nicht mehr) zu können, ist kein "Rechtsklick", verschieben oder ähnliches ausreichend (da wirds wohl nur mit root möglich). Selber Effekt für die Schwiegermutter, Geschmäckle nicht einfach deinstallieren zu können.
 

ruthi91

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.102
Ich fand Windows Phone ab Version 8 ziemlich gut, deutlich intutiver als Android und iOS für unbedarfte Nutzer. Die Kacheln waren einfach genial. Es scheiterte einfach an dem Unwillen vieler Hersteller ihre Apps zu migrieren, damit haben sie meiner Meinung nach Windows Phone am langen Arm verhungern lassen.
Das Samsung Wave war mein erstes "Smartphone", danach bin ich auf das Ativ S Windows Phone umgestiegen und habe das über 2 Jahre gerne genutzt.
Für meine Eltern war das Ativ S ebenfalls der Einstieg in die Smartphone Welt und die waren auch davon begeistert ein günstiges Handy mit guter Kamera und einfacher Bedienbarkeit zu haben.
Mich hatte dann irgendwann der Windows Appstore so sehr genervt, dass ich auf ein Galaxy S5 gewechselt bin und vor ein paar Jahren zu iPhone.
Meine Mutter gurkt nun am Galaxy S5 rum und mein Vater hatte sich voller Stolz ein Lumia 950XL geholt.
Nach wie vor hat das 950XL eine top Kamera, Akkulaufzeit und Bildschirm. Leider kam vor einiger Zeit der Todesstoß, dass Windows mobile keine Updates mehr erhalten wird, Whatsapp wird abgeschaltet und Nokia Here+ Maps funktioniert auch schon seit einiger Zeit nicht mehr.
Wirklich schade was mit Windows Phone passiert ist.
 

Pitt_G.

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
6.928
Vista ist die Grundlage für Windows 10 und somit, war es eigentlich kein Fehler, der Fehler waren die Hardware und Softwarehersteller mit den Treibern bzw Updates und deren Politik der Resteverwertung, Bloatware (Office und Works parallel...), bzw. User zum Neukauf zwingen, plus einem Start mit der verkorksten Business Version, die sowas von Performance gefressen hatte dank Shadowcopy inklusive dem Deaktivieren von HDD Performance durch den Write Cache Buffer Flush. dem AMD DualCore Optimizer Thema, Dem Rauspatchen von DX9, der Zwangsindexierung, Superfetch Erstellung die gefühlt ein paar Tage brauchte, bis das System einfach wieder gut nutzbar war. Schlechte 64 Bit Unterstützung von Hardware inklusive (übernommen vom Windows "XP" 64), Browser PuP Addon Hersteller inklusive...das Nachträgliche rauspatchen mancher Soundkarten Treiber, wohl um dem DRM der Content Anbieter gerecht zu werden hatten sich die User wohl selbst zu verdanken.
das Reinpropfen der Windows / Live Essentials über Windows Updates machte es leider noch schlimmer.
Dazu noch mangelhafte Kommunikation MS welche Version für den Enduser die beste Leistung hat.
Wer Ultimate und auch noch die noch mehr ressourcenfressende 64 bit Variante gekauft hat sollte auch einen Ulimate Rechner haben.
Die Zwangsverdongelung mit dem MediaCenter?
VISTA Home Basic 32 Bit lief bis zum Erscheinen von IE9/FF4/Chrome? mit Hardwareentschleunigung auch mit DX7 Karten und einem Athlon XP gut, Als Youtube dann auf VP8 umstellte war der Spass dann vorbei, da richtete dann auch der Divx Webplayer nichts mehr.
Derartige Rechner waren bis 2014 mit dem Ende von Windows Xp und dem IE8 quasi einsetzbar, also 7 Jahre
Ich nutze Hardware aus der Zeit 2006 und davor immer nochmit Windows 10 und Vista Treibern!

Schade dass die Tage von Windows 10 Mobile gezählt sind, bis dahin wird mein Lumia 950 weiterlaufen, nach baue ich darauf dass der App Store noch lange erhalten bleibt, und ich Unkenrufen zum Trotz noch etwas länger Freude daran habe.
Mein Iphone 4s und das Ipad2 läuft bei mir immer noch, wenn auch eingeschränkt.
Ich hoffe immer noch da legt ein freundlicher MS MA für Enthusiasten eine Schippe drauf um auch die 7- 8 Jahre Laufzeit zu erhalten.
 

NoD.sunrise

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
16.009
Die Qualität von Win Phone war nicht das Problem, wie Bill Gates selbst angemerkt hat war es vor allem der Zeitpunkt. Als MS wirklich in das Rennen eingestiegen ist war die Sache bereits zugunsten von Google entschieden.

2008 erschien das HTC Dream als erster Android Vertreter, 2010 war dann mit Galaxy S, HTC Desire usw der Durchbruch im Massenmarkt - die ersten Lumia mit Windows Phone 7 kamen nochmal gut 2 Jahre später.
(Win Mobile 6.5 war ja keine ernsthafte Konkurrenz für Android.)
 

tomasvittek

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
982
Ganz andere Voraussetzungen. Google und Android ist in China irrelevant. Da wird nicht mal der playstore vorinstalliert. Huawei hat einen riesigen Markt im Osten, der sowieso schon eher parallel coexistiert. Es gab in den letzten Jahren Annäherungen der beiden Märkte, aber das wird gerade ja erfolgreich unterbunden... Und damit hat huawei dort alle Möglichkeiten ein großes und sinnvolle Ökosystem weiter aufzubauen
ich habe keine zweifel das huawei in china überlebt. nur halt nicht ausserhalb.
 

Otsy

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.964
@Freejack35

Inwiefern 'nicht mehr brauchbar'? Und wieviele andere Telefone hast du ca. gebrickt?
 

tomasvittek

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
982
Das OS, was auch nur ein Android-Fork mit eigenem Store wird?

Somit wird es kein Gegenspieler zu iOS und Android, sondern lediglich eine eigene Android-Abspaltung, was ein riesiger Unterschied ist.

Da es somit kompatibel zu vielen Android-Apps und Co. bleibt...wieso sollte es kein Erfolg werden?
ob sie kompatibel bleiben ist nicht die frage, sondern wie die apps der us firmen auf huawei geräten kommen. denn wenn die antwort nicht ist: so leicht wie bisher dann wars das auserhalb chinas.
 
Top