Blackberry Playbook VS. HP Touchpad oder doch Netbook?

Adiotastic

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2012
Beiträge
19
Hallo allerseits,


Ich habe die vergangenen Tage öfter mal im Forum gelesen und mich ein wenig informiert. Da mein Laptop bald ersetzt werden sollte und ich Mitte des Jahres sowieso einen Desktop Rechner bestelle, sollte es etwas kleines mobiles sein.

Ich lehne ein Netbook nicht ab aber meiner Meinung nach eignet sich ein Tablet doch eher für meinen Zweck.

Anforderungen:
+ WLAN
+ lange Akkulaufzeit
+ Preis bis rund +/- 200 €

Optional:
+ Video Ausgang (HDMI wäre gut)

Nutzung:
+ Videos, Bilder gucken
+ Musik hören
+ Zu Hause Nachrichten lesen und surfen

Ich kam dann die letzten Tage auf die beiden oben beschrieben Modelle, das Blackberry Playbook und das HP Touchpad, welche beide empfohlen, bei meinem Preisrahmen bin ich also auch mit einem gut erhaltenen gebrauchten Gerät zufrieden. Was mich unsicher macht ist dass ich beim Playbook nicht einschätzen kann wie viel Nutzen mir das Tablet auch ohne Blackberry Phone bringt.
Ich würde in beiden Fällen auf jeden Fall Android aufspielen.

Was denkt ihr, welches der Tablet bietet für seinen Preis mehr oder gibt es eventuell andere Tablets die da ins Schema passen?
Ich lasse mich im übrigen auch gerne von einem Netbook überzeugen.

Beste Grüße
Christian
 

IT666

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
68
playbook find ich mit 7" etwas zu klein, das Touchpad wird offiziell nicht mehr produziert. also wenn dir 7" reicht, dann eher das samsung galaxy tab, wenn es um die 10" sein soll, dann eher die üblichen verdächtigen (acer, asus, samsung 10.1" usw. gebraucht bei ebay oder amazon).

by the way: playbook funzt natürlich auch ohne BB, wenn du android draufmachst sowieso...
 

Adiotastic

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
19
Habe allerdings gelesen dass der Funktionsumfang des Playbook erst durch ein BB ausgeschöpft wird.
Ich schau mir mal das Galaxy Tab an.
 

IT666

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
68
klar, wenn du die BB-funktionalität wünschst, kanns du das playbook als BB-ersatz oder extension nutzen. wenn du allerdings sowieso das BB-OS killen willst und android drüberbügelst hast du ein android tablet, allerdings eines, das nie auf android ausgelegt war. von daher denke ich, ein galaxy 7" used ist für dich besser.
 

Adiotastic

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
19
Ich blicke da leider nicht durch und Samsung machts einem da scheinbar auch nicht leicht.
Es gibt vom Galaxy Tab ja das p1000 und das p1010. Das 1000 hat zusätzlich die Telefonfunktion, was ich ja eigentlich nicht benötige. Andere Unterschiede scheinen auch der Prozessor und die GPU zu sein.
Jemand eine Ahnung welches der beiden Tablets nun das "schnellere" ist?

EDIT:: Oder lohnen sich die Mehrkosten und dann ein gebrauchtes Samsung 7 plus N?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top