Bluetooth Verbindung mit Samsung XCover 4 Pro & Sony WHH910N => LDAC erzwingen

H3rby

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.565
Hallo zusammen.

Wir versuchen hier bei der Nutzung des XCover mit einem Sony h.ear on 3 Wireless irgendwie den Übertragungsmodus auf LDAC umzustellen und scheitern bisher komplett. Wenn die Kopfhörer verbunden sind wird in der Sony Headphones Connect App immer AAC angezeigt.

Was wir schon versucht haben:

In der Sony App auf "hohe Qualität" umgestellt bzw. wieder zurück auf "Stabilität". Beides führt zu AAC (und auch nicht zu SBC wie bei Stabilität zu vermuten wäre).
In den Entwickleroptionen versucht LDAC auszuwählen. Kann man zwar anklicken, es scheint sich aber nix zu ändern. In der App wird weiterhin AAC angezeigt.

Vorhanden sind flac Dateien, welche über den VLC abgespielt werden.

Da sowohl der Kopfhörer als auch das Phone LDAC unterstützen, wäre es ja schon ganz nett, dies auch nutzen zu können. Hat jemand da noch eine Idee?

Grüße, H3rby
 

pepsifreak

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
271
Hast du schon mal in der -> Sony Headphone Connect app geschaut `?
 

H3rby

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.565
Was genau? Wie oben geschrieben steht dort immer AAC und mehr als Qualität und Stabilität geht leider nicht auszuwählen.
 

H3rby

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.565
Ja, das ist bekannt. Danke.

Aber wie oben geschrieben, obwohl beide Geräte LDAC können und zusätzlich in den Entwickleroptionen auch LDAC ausgewählt wurde, wird stets nur AAC genutzt.
 

H3rby

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.565
So, die Kopfhörer wurden seitens Sony überprüft (das ging mal richtig fix) und dort kommt man zu dem Ergebnis, dass alles einwandfrei funktioniert. Zudem wurde uns einen Screenshot zugesendet, dass die Hörer verbunden mit einem Samsung (vermutlich S20) und LDAC nutzend zeigt. Das ist wirklich ein super Support!

Also scheint es an dem XCover Pro zu liegen. Da Samsung zuvor nur auf die Kopfhörer verwiesen hat, bekommen sie jetzt nochmal eine Mail mit allen Daten..
 
Top