Boot-Probs mit OC Duron(Spitfire) 850 @ 1133MHz (FSB133 Multi 8,5) und VCore 1,776V

Necromancer

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
855
Boot-Probs mit OC Duron(Spitfire) 850 @ 1133MHz (FSB133 Multi 8,5) und VCore 1,85V

Hi Leutz.
Mein Prob könnt ihr ja im Betreff lesen. Wenn ich mit FSB 100 starte (@850MHz) läuft er sauber an. Wenn ich den FSB auf 133 stell, gibt er nach den BIOS Meldungen (... Boot from IDE-0) aus, dass sich kein System auf IDE-0 befindet. Mit ner Start-CD passiert das gleiche. Hab also nochma alles auf nem andern Compi gecheckt - problemlos ! Bei mir - kein System. Wieder FSB auf 100 - funzt problemlos.

Wo liegt das Problem ? Mein Standard-Konfig (un-OC) is in der Sig. Der VCore is 1,776 nach BIOS-Angabe. Sollte aber (da ich die 3 linken und die rechte L7-Brücken geschlossn hab) auf 1,8 sein.

Ich probier das jetz mal mit allen L7 zu (-> 1,85V) und poste dann das Ergebnis.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.730
Hast du im Bios die Autoerkennung für PCI und so aktiviert ?
 

Necromancer

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
855
Autoerkennung ? Reden wir von Plug'n'Play ? Wenn ja, dann nein. ;) Ich lass das zur Sicherheit immer vom BIOS konfigurieren. So kann Win weniger Scheiße machn.

Auch sonst is so ziemlich alles auf optimale Sicherheit gestellt. RAM auf Safe Timing (komische Option - kenn ich nur vom K7S5A, hab sonst noch nie was von gehört) und CL3 - eben die lahmsten Zeiten. Der Rest eben so wie es sonst auch stabil läuft.
 

Necromancer

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
855
Okay, jetz hab ich erstma das richtige BIOS geladen und geflasht. Trotzdem is jetz nich viel passiert. Er erkennt wieder sämtliche Start-Disks, System auf Festplatten und CDs, aber Windows will den tollen Duron nich *heul* :(
:mad: Dieses verfi**te Windoof gibt nur noch von sämtlichen Anwendungen (StateMgr, Explorer, SysTray,...) Fehler zurück, statt einfach ma die Klappe zu halten. Ey, das macht mich wütend. Alles innerhalb der Parameter (hab ma 'n paar Dinge auf OCinside.de gecheckt), ABER es will nit.

Ich werd hier noch zum ... *argh*
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.730
Ich meinte eher die Geschwindigkeit des PCi-Bus, unter IM Bios in dem Menü wo die Speichersettings zu finden sind die letzten beiden Einträge sollten auf enabled stehen.
 

Necromancer

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
855
Nu sieht die Sache doch schon bessa aus. Hab jetz kein Bock mehr gehabt mit FSB133 rumzutüddeln. Er is jetz auf FSB124 -> 1050MHz. Dat reicht für's erste. Was nich heißen soll, dass ich nicht mehr will. Da muss ja noch was zu holen sein. An die 1,2GHz Grenze will ich schon noch so nah wie möglich ran !

Mit PCI-Takt is nich viel. Nur "Auto Detect DIMM/PCI Clock" um genau zu sein. Das is auf enabled. Was sonst ?

Der letzte Eintrag is "CLK Spread Spectrum" (o.ä.) und steht auf disabled. Hab vor ein paar Tagen gehört enabled behindert OCing !?
 
Zuletzt bearbeitet:

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.730
Wenn du die 1,2 GHz knacken willst

dann hol den Bleistift raus !

Hab jetzt dank Bleistift (und Lötkolben) ganze 66 MHz mehr als vorher rausgeholt (1,4@1,466) und dazu musste ich "nur" auf 2,03 V Core hoch :D
 

Necromancer

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
855
Alter, bist du crass drauf. Für nur 66 MHz gleich'n VCore-Mod ? Was soll das ? Hab deine Config nich, aber reichen da nich, wenns überhaupt notwendig is, 0,1V mehr ?
Oder is deiner schon OCed ? Wenn ja, denn könnt ich das nachvollziehn. Nur hab ich das ungute Gefühl, dass das Prob im RAM liegt oder darin dass die VCore in BIOS und MBM mit 1,82V statt 1,85 angegeben wird !?
Ich hab ma statt Win mit Boot-CD in DOS gebootet und siehe da:
Alles funzt prima. Hab ihn ne 1/2 h laufen lassen (z.B. "Selbstgemachter Benchmark") und er lief und lief und lief ...
Außerdem soll Win doch irgendwie bei allem was in 1,2GHz kommt ne Endlosschleife verursachen, oder ? Hab ich auch ma hier gelesen. Weiß nich obs stimmt.

Auf jeden Fall bin ich schlecht mitm Lötkolben, deshalb lass ich die Sache mitm VCore-Mod zumal es mir evtl. nix bringen könnte. Den Bleistift-"Trick" hab ich natürlich schon gemacht. Mit Malen nach Zahlen VCore eigentlich auf 1,85 (falsche BIOS-Anzeige ?)
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.730
Is halt ein seltsames Board

Ist ein TB 1,4GHz, läuft nach CPUFSB bis 147MHz Bustakt (1,85V)
Hab mir gedacht, dass Multi auf 11,5 dann auch drinne sein müsste, falsch gedacht !
Dann sollten ja wenigstens 11 drin sein (1,466 GHz is ja schließlich kleiner als 147 x 10,5, was ja lief) !
Wieder falsch ! Also Lötkolben gekauft und auf 2V hoch !
Schafft jetzt auch mehr, aber dann nur mir lauterem Lüfter (Jetzt YS-silent@MC462), was ich nicht wollte.

Aber bald dürfte der Postmann klingeln und mir meine Noiseblocker Extreme Pro Matten bringen ! :evillol:
Wenn die gut sind, dann geht's hier bald ab ! :evillol: :evillol: :evillol:
 
Zuletzt bearbeitet:

Necromancer

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
855
Was hast du für RAM ?

[Marke, Spezifikation, CL]

Ich hab Samsung PC133 CL3 @ 124 2-2-3.
Wie gesagt, Prozi und RAM laufen anscheinend unter DOS @ FSB133 (1133MHz) stabil bei CL3 nur unter Win gibs Probs.
 
Zuletzt bearbeitet:

Necromancer

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
855
So, jetz is der RAM bei 133MHz und CL3-3-4, Win läuft aber immernoch nich an :(
Vielleicht ein Prob im OC-BIOS ? Ich spiel mal das neueste auf und probs nochma. Hatte kurz CPUCooL installiert und immer wenn ich's gestartet hab, ist er restarted. :mad:

ICH HAB DAS DUMME GEFÜHL, DASS ES EIN VERDAMMTER SOFTWARE-FEHLER IS !

:confused_alt: -> :( -> :mad: -> :pcangry:
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.730
Glaub nicht, dass der Speicher die Probleme macht.
Is 2x 256 MB Micron, läuft bei 147MHz noch mit cl 2 (andere Einstellungen 6,3) bei safe-setting, dann solten auch ein paar MHz mehr mit cl 2,5 oder cl3 drinne sein
 

Necromancer

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
855
Ui fein :) !!! Das hat mir in meiner Sammlung gefehlt ;)
Jetz kann ich auch das neueste BIOS aufspieln (reine Vorsichtsmaßnahme).

Tja, wo wären wir nur ohne unsere Hardcore-Hobby-Bastler *g*
Ich will auch ma zu sowas mutieren.

cu
 
Top