Brutaler Systemabsturzt

cyber_riddle

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
87
Habe ein sehr merkwürdiges Problem:

Der PC läuft perfekt, ich schalte ihn aus. Ich schalte ihn Stunden oder Tage später an und bekomme bei booten eine Fehlermeldung: irg_not_less_or_equal.
Es geht nichts mehr. Weder abgesichert noch eine Wiederherstellung noch eine Neuinstallation. Immer derselbe Bluescreen. Selbst nach format c: ändert sich nichts.
Erst nach einer erneuten Partitionierung kann ich Win2k wieder installieren.
Jetzt neues Problem:
Der PC läuft tagelang. Irgendwann will ich ihn wieder einschalten und dann das:
Bluescreen, fehler beim Lesen der Registry ...blabla

Ist meine Platte am Arsch? Habe IBM IC35L040AV-ER07.
Vor kurzem noch eine Maxtor mit 40GB. Hatte aber auch das Problem.

Hat also nicht direkt etwa mit der Platte zu tuen.

Manchmal geht die Platte während des Spielens einfach aus. ZACK.......neustart. Komisch.

Mir ist aufgefallen, dass das immer passiert,wenn ich nicht mit FDISK sondern während der Installation von Win2k partitioniere.

Hat da draussen in der weiten Welt vielleicht irgendjemand eine Ahnung was bei mir da für Film abläuft?

Das Beste zum Schluss: Manchmal läuft es Wochenlang, manchmal muss ich alle 2 Tage neuinstallieren

Win2K, ServicePack 2, Via4in135, Det.22.8, DX8.0
ASUS A7V-266 E (extra neu gekauft)
256MB DDR-RAM Hyundai
AMD 1400MHz
Hercules Prophet 2MX, 32MB
300Watt Fortron Netzteil
IBM IC35L040AV-ER07 (40GB,7200U/min,DMA100, 80-Pin Kabel)
(extra gegen Maxtor getauscht, keine Änderung)

Ich habe schon soviel Hardware testweise ausgetauscht...ich hab echt kein Bock mehr drauf.
 

Jay

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
306
Ich hatte mit nem älteren Rechner mal genau das gleiche, das Problem war erst behoben nachdem ich meine Hauppauge WInTV aus dem Rechner geschmissen hatte (Die gleiche Karte läuft in nem neuen Rechner übrigens einwandfrei)

Ich würde tippen das eine deiner Karten irgendwie dein System stört, experimentier mal rum, nimm Karten raus oder wechsel den Slot..
 

SPEX

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.659
Original erstellt von Jay
Ich hatte mit nem älteren Rechner mal genau das gleiche, das Problem war erst behoben nachdem ich meine Hauppauge WInTV aus dem Rechner geschmissen hatte (Die gleiche Karte läuft in nem neuen Rechner übrigens einwandfrei)

Ich würde tippen das eine deiner Karten irgendwie dein System stört, experimentier mal rum, nimm Karten raus oder wechsel den Slot..
Schliesse mich Jay an.
Steck deine Karten mal in einen anderen Slot.
Falls dein Motherboard OnBoard Sound hat, deaktivier diesen im Bios, falls er noch an ist. Hatte mal das problem, dass ich Windows nicht richtig installieren konnte, wegen OnBoard Sound, vielleicht liegt´s ja daran.:confused_alt:

Hoffe ich konnte helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

McBain

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.344
..ich tippe mal auf das Mainboard

..weil VIA Chipsatz
ständig verursacht der Chipsatz irgendwelche Fehler mit anderen Komponenten und deren Treiber.

Und dein Prob. klingt wie ein Defekt am IDE-Kontroller (VIA Southbridge?? :( )
An deiner Stelle würde ich es mit einem Board versuchen wo ein SIS Chipsatz drauf genagelt ist... ( läuft bei mir perfekt, allerdings mit einem PIII )
 

cojag

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
274
und vergess nicht, den Arbeitsspeicher mal zu checken.
Ich hatte schon viele Bluescreens und Abstürze wegen
schlechtem Arbeitsspeicher.
 

McBain

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.344
ARBEITSSPEICHER NUR VON INFINEON!

INFINEON DDRAM CL2 und nix anderes!!!

Hyundai fahren, wenn du einen Porsche ( Auto des Chefs "Schumacher") für fast das gleiche Geld haben kannst.
Außerdem unterstützt du eine dt. Firma und hilfst meinen Arbeitsplatz zu sichern.. :)


PS: Ich mache keine Werbung...

INFINEON!!!
INFINEON!!!
...
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.501
Fehlermeldung: irg_not_less_or_equal

Diesen Fehler hatte ich immer, als ich noch 98 und 2000 draufhatte und kein NTFS, wenn Scandisk gelaufen hatte unter 98. Seit ich 98 entfernt und nur noch NTFS-Platten dran habe klappt es. Bei mir lag es am Board mit Raid Controller. (Abit KT7A)
Hatte zu alte Treiber. Nach Bios update und neueren Treiber von High Point war das Problem behoben. Es passierte immer wenn 98 abgestürzt war und ich danach 2000 booten wollte. Habe es mit der Wiederherstellungsconsole meistens wieder hingekriegt, aber es nervt.

________________________
werkam

Hier ein Auszug von der Helpline:(Nicht von mir)
http://www.windows2000helpline.de/index.php
Diese Fehlermeldung "IRQL_not_less_or_equal" tritt auf, wenn von einem Kernelmode-Prozess bzw. ein Treiber versucht in eine falsche Adresse zu schreiben auf die er kein Zugriffsrecht hat.

Meist passiert das, wenn ein Programm von einen fehlerhaften Zeiger, auf die falsche Adresse verwiesen wird. Das Programm versucht nun auf diese fehlerhafte Adresse zuzugreifen, was zu einen Fehler führt. Passiert das im Benutzermodus, kommt es zu einer Zugriffsverletzung und das Programm wird beendet. Passiert das aber bei Treibern, die ja meist im Kernelmodus ausgeführt werden, so wird eine STOP 0x0000000A Meldung ausgegeben.

Um jetzt herauszufinden welcher Treiber diese Meldung verursachte, muss man diese Fehlermeldung auswerten. Ich versuche hier mal anhand einer Beispielfehlermeldung aufzuzeigen welche Informationen was aussagen.

STOP 0x0000000A(0xZZZZZZZZ,0xYYYYYYYY,0xXXXXXXXX,0xVVVVVVVV)

IRQL_not_less_or_equal

** Address 0xVVVVVVVV has base at [address] - [driver]

Parameter - Bedeutung:
0xZZZZZZZZ - Falsche Adresse auf die verwiesen wurde
0xYYYYYYYY - IRQL, der erforderlich war, um auf den Speicher zuzugreifen
0xXXXXXXXX - Zugriffsart (0 lesen oder 1 schreiben)
0xVVVVVVVV - Adresse der Instruktion, die versuchte auf den Speicherbereich zuzugreifen

Liegt der letzte Parameter (0xVVVVVVVV) im Adressbereich eines Gerätetreibers des Systems, wissen Sie, welcher Gerätetreiber gerade lief, als der Speicherzugriff geschah. Dieser Treiber ist oft in der dritten Zeile des STOP Bildschirms zu finden.
 

cyber_riddle

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
87
Ich habe tatsächlich eine WinTV drin.
Werde mal gucken ob sich mit Hilfe von werkam's Anleitung beim nächsten Absturz die WinTV als verursacher identifizieren lässt.

Danke an werkam für die hilfreiche Info !

Habe gestern mal wieder mit FDISK partitioniert. Nun läuft alles wieder....mal gucken wie lange noch.

Woher kommt aber die Meldung : Registry nicht gefunden...System angehalten....oder so ähnlich.
Habe das Gefühl das die Platte Daten verschluddert.
Diese Fehlermeldung tritt auf, wenn ich NICHT mit FDSIK partitioniert habe.


Infineon CL-2.0 wollte ich auch haben. Ist allerdings restlos ausverkauft und schon wochenlang nicht mehr zu bekommen.
Zumindest hier in der Gegend nicht. (Köln/Bonn)
 

McBain

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.344
Infineon Speicher...

..muß dir recht geben, alles ausverkauft :(
 
Top