Canon IP Pixma 4200 befüllen der Patronen

Rambo

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.030
hallo,

ich möchte mir diesen drucker kaufen. meine frage:

kann man die patronen mit tinte befüllen lassen?

geht das mit den neuen chippatronen?
 

Gonzo71

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
21.762
So weit ich weiß noch nicht.
Der Aussendienstler vom KMP meinte im November/Dezember das es wohl noch ca. 6 Monate dauern wird bis Alternativ Patronen kommen.

Bei den kleinen iP1600/2200 darf man die Patronen nicht rausnehmen, ein mal draußen kannste se auch gleich wegwerfen.
Wird nicht mehr vom Drucker erkannt, wie es bei den großen Modellen aussieht weiß ich nicht.

Hab zwar einen iP4200 (sehr guter Drucker) aber ich werds nicht ausprobieren. :p
 
Zuletzt bearbeitet:

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.469
Ja geht die Originale kannste selber refillen.
Natürlich geht dann die Tintenfüllstandsanzeige im Treiber nicht mehr.
Und auch nicht unendlich kann man die Patronen auffüllen. Ab und zu mal Originale neukaufen

Es gibt auch bisher und in nicht absehbarer Zeit keine Nachbauten zu diesen Patronen auf dem Markt. Der Chip ist wohl zu gut. ;)

Achso wenn Du neukaufen willst, dann würde ich versuchen noch einen IP4000 zu bekommen (z.Z. sehr gefragt ;) ), der hat das Chip-Problem nicht, gibt also jede Menge Nachfüllpatronen/ Fremdtinte und billige Originaltinte bei Ebay und der ist nicht wirklich schlechter als der IP4200.
Wenn Du unbedingt einen der neuen haben willst, dann ist der IP5200 besser, da schneller und schöner. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Hologramm

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2006
Beiträge
17
Ich schreibe hier einfach mal weiter, da ich ein Problem mit den Patronen habe.
Mir sind 2 Patronen leer gegangen und ich habe sie nachfüllen lassen. Der Vekäufer aus dem Laden hat mir eine Anleitung mitgegeben wie ich die Patronen zum laufen bekomme. Leider funktioniert es nicht, was mich wundert, da ich vorher schon einmal eine Patrone hab nachfüllen lassen und diese konnte ich ohne Probleme einfach einbauen und alles funktionierte.

Anleitung:

Die Papiereinzugstaste solange drücken bis sie nicht mehr blinkt.
In den Einstellungen einstellen, dass der Tintenfüllstand nicht mehr angezeigt wird.

Ich drücke jetzt seit Minuten wie ein Idiot auf die Taste aber da tut sich rein gar nichts.

Kann mir da jemand helfen?
 

dogio1979

Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
7.311
Ist der Chip womöglich kaputt?
Wurde die Patrone komplett leer gedruckt?
 

Hologramm

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2006
Beiträge
17
Woran kann ich erkennen ob der Chip defekt ist? Die Patrone wurde nicht leer gedruckt glaube ich. Der Drucker druckt nicht mehr wenn eine Patrone seinem nnschein nach leer ist auch wenn man nur schwarz weiß drucken möchte. Darauf hin habe ich sie auffüllen lassen.

Da haben meine Eltern guten Mist gekauft :(
 

dogio1979

Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
7.311
imho müssen die Patronen leer gedruckt werden damit man die Füllstandsanzeige deaktivieren kann.

http://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=1724&seite=7

hier mal schaun.
Sollte sich die Füllstandsanzeige nicht deaktivieren lassen und er druckt auch nicht, wird der Chip aller Wahrscheinlichkeit nach ne Macke haben.
 

pibu

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8
ich möchte Dich nicht entmutigen, aber ich habe so lange damit rumgewurschtelt, bis ich wieder die Originalpatronen für sauteures Geld gekauft habe. Hab das Ding nicht mehr zum Laufen gebracht, er gab nur noch bekannt, daß eine Patrone leer sei. Als ich die eine schwarze ersetzt hatte, meinte er immer behaupten zu müssen, es seien zwei Patronen vertauscht und dann lief gar nix mehr. Hat mich sehr geärgert, obwohl der Drucker eigentlich super ist.
 
Top