celeron 900@1100 mit KyroII

SPEX

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.659
Hi Leute

Ich will mir heut die KyroII 64MB von Inno3D bestellen und mal nachfragen, ob jemand so ein System hat oder ein ähnliches.
Mich interessieren die 3Dmark2001-Werte, damit ich mir ein preview von meiner zukünftigen Geschwindigkeit machen kann.:)

Freue mich über jeden post!Danke.
 

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.709
Auch wenn der Celeron die 1GHz-Schallmauer durchbricht, wäre eine Kombination mit einem gleichgetakteten P3 oder gar Athlon besser mit einer Kyro.
Die Kyro wird nicht gänzlich ihr Potential ausschöpfen können, aber immernoch eine bessere Entscheidung statt zu einer GF2MX zu greifen.
 

JC- Denton

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.312
So wie ich mitbekommen habe sehen die Kyro II Karten nicht all zu gut in den Benmark Programme 3D Mark 2000/1 nicht so gut aus. Das sollte man aber nicht zu ernst nehmen. Der Lord Kwuteg wird dir dazu bestimmt noch mehr dazu erzählen können. Schliesslich ist er ja unser Kyro Verfechter. Ich hoffe mal das er sich zu diesen Thread auch noch äußert.

JC
 

SPEX

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.659
Ich hab keine lust mir nen neuen Rechner zu kaufen und auch keine lust 400 mark für ne neue Graka auszugeben!
Da kommt mir die KyroII doch sehr gelegen. Ich hab zur Zeit ne GeForce 256 SDRam und die is mir ehrlich gesagt zu langsam.Die KyroII würde mir in dieser Hinsicht schon was bringen. Wenn Ihr meint das 3dmark nichts bringt, dann gebt mir wenigsten die werte zu Quake oder UT!:( Wäre echt nett.
 

Jackass

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.667
Die werte der KYro 2 Karten bei 3 D mark 2001 kannst de wirklich vergessen!

Die Karte kommt nicht so recht mit dem Direct x 8 zurecht und damit werden manche Tests bei 3D mark 2001 nicht unterstützt und damit gehen viele Punkte verloren.

Aber wenn man sich mal die Frames bei Spielen und damit was wirklich zählt anschaut dann knallt ne Kyro 2 mit nem ordentlichen Prozzessor ( >1 ghz ) im rücken sogar ne GTS weg und kommt teilweise an ne ultra ran aber wirklich nur teilweise!

WAs ich dir aber eher empfehlen würde ist ne Hercules Kyro2 statt einer Innovision !

Oder ebend was auch nicht schlecht ist ist ne Geforce 2 Ti die kriegst de auch schon für unter 300 DM und die ist nicht so auf den Prozzi angewiesen !

Dennoch ist ne Kyro 2 mit dem richtigen Prozzessor ne feine Sache !

HAb selber eine sehr zu empfehlen!!!!
 

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.709
Generell kann man schon sagen, endlich kannst du bei allen Spielen auf 32Bit Farbtiefe umschalten, ohne dass die Performance von 16 auf 32Bit in den Keller geht.
Auf Computerbase gab es mal einen Review einer Kyro2-Karte mit einem P3-800MHz glaube ich, dürfte leistungsmäßig deem so hochgetakteten Celeron gleichkommen, müsstest bloss auf der Seite suchen.
 

SPEX

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.659
@jackass

Hercules will ich nicht, da der TV Ausgang bescheiden ist.Bei der Innovision kann man wenigsten den Bildschirm noch mit dranhängen (60hz). Außerdem spricht der Test hier auf Computerbase sehr stark für die Innovision.

@Crazy_Bon
Hab den Test schon gelesen.Aber danke für den Tipp mit dem P3 800, könnte hinkommen mit der Geschwindigkeit.Hatte noch nicht darüber nachgedacht.:rolleyes:

Danke für die vielen Posts!
 

Mogadischu

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.783
3dmark kannste mit ner kyro wirklich knicken, ich hab so ca. 2500 punkte. das prog is halt quasi für ne geforce gebaut.

Bei Q3A hab ich bei der demo "four" und version 1.30 bei 1024 32bit und alles volle latte ca. 88 fps.

und ein übertakteter celeron is nich so schwach wie alle immer denken, ich komme an die leistung eines 1,2 Athlon C bis auf ein paar Punkte ran (sandra 2001), also der Unterschied is wirklich nich so groß.
 

Crazy_Bon

Rear Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.709
@Mogadischu
Mann, SiSandra ist ja reinst sythentisch. :kotz:
In 3DMark wird immerhin noch was mit 3D-Berechnung zu tun, die Zahlenspielen von SiSandra kann erst recht in der Pfeife rauchen.
Willst doch nicht ernsthaft behaupten, dass ein Celeron tatsächlich an die Leistung eines 1.2GHz Athlons heran reicht.
Dann würde Intel beim P3 und P4 überhaupt keine Probleme gegenüger dem Athlon haben und drüber hinweg fliegen, entspricht aber nicht der Tatsache.
Der Celeron ist schwach, aber es kommt immer auf die Anwendung drauf an.
Aber ich bin mit dir bei Q3A bei der gleichen Meinung, in 32Bit ist die Karte wirklich stark und liegt mit der GF2 gleich auf. Bei einem stärkeren CPU auch drüber, aber der Performancehöhenflug zeigt sich nicht so deutlich in allen Spielen.
Nebenbei habe ich vor kurzem gelesen, dass der WinXP-Treiber für die Kyro2 wirklich recht ausgreift ist und nahezu die Leistung wie auf Win9x/ME Systemen erreicht, davon kann sich ATi und Nvidia noch eine Scheibe abschneiden.
 

Mogadischu

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.783
nuja, ich denke ma, die zeit für ne seti WU is mit knapp 6 stunden auch nich sehr weit von nem Athlon entfernt. Desweiteren hat n Kumpel von mir nen Ahtlon C mit 1,2 gig und ner GF2 Pro, und der hat bei quake nur 5 fps mehr.
 

Prophet

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
478
Vergiss die KyroII, die kann kein T&L wodurch du in Zukunft Probleme mit moderneren Spieln bekommen wirst. Durch das gnaze Geforce3 und Radeon8500-Fieber werden Spielehersteller wohl nicht mehr so recht auf die Unterstützung "Nicht-T&L fähiger" Karten achtenDeswegen kauf dir preislich besser eine Radeon7500 (kann T&L), die ist echt nicht viel teuerer und leistet in den meisten Spielen gut das doppelte an Frames, ausserdem hast du da gleich eine 1A DVD-Wiedergabequalität und auch TV-Out. Wegen dem Celeron, naja. Ich würd zumindest auf einen P III umsteigen, muss ja nicht gleich der schnellere Tualatin sein, schon ein normaler P III würde hier sicher ordentlich mehr Dampf machen - egal mit welcher Graka.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stan

Diskussions-Zerstörer
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.346
Hi

Jo die Kyro2 ist wirklich eine sehr gute Wahl! Das einzige richtig negative dass mir einfaellit ist die schlechte Bildqualität unter 2D ..wenn ich von Kyro2 (hercules) zu V5 wechsle dann sieht man doch einen riesen unterschied..3D ist aber gut!

@Prophet: Spielehersteller welche ihre Spiele einseitig optimieren werde ich sicherlich nicht unterstützen..da koennten sie noch so uebersupergut sein..

Trotzdem..die Radeon 7500 ist wahrscheinlich die bessere wahl...versuch aber eine retail zu kriegn die mit 290 Core laeuft..

Was die CPU betrifft..solange du mit enstprechender grafikkarte (ist eigentlich egal welche :D) fluessig spielen kannst dann musst du nichts neues kaufen..was bringen die 5fps?..wie Mogadishu gesagt hat....geld ausm fenster schmeissen bringts nicht :D

CYa
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Original erstellt von JC- Denton
Der Lord Kwuteg wird dir dazu bestimmt noch mehr dazu erzählen können. Schliesslich ist er ja unser Kyro Verfechter. Ich hoffe mal das er sich zu diesem Thread auch noch äußert.
Ihr habt geläutet? :D
Bei mir rattert ein Duron900 (auf SiS735) mit einem 3DProphet 4500 64MB von Hercules. Das ist eine schlagkräftige Kombination, ich lehne mich also wohl nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich einer Celeron/Kyro-Combo gute Spielbarkeit bescheinige. Die alten Einschränkungen gelten weiterhin. Niedrigere Auflösungen oder runterschalten auf 16Bit-Rendering bringen mit dem Kyro keinen Geschwindigkeitsvorteil, dafür kostet das "Hochschalten" auch nicht viel Leistung. FSAA ist gut einsetzbar, Anisotropisches Filtering nicht.
Benchmarks machen mit keinem Kyro Spaß, ausgenommen speziell für den Kyro gemachte Demos wie die VillageMark.
In den Spielen selbst holzt ein Kyro gut und muß sich meistens vor den GeForces nicht verstecken.

@Prophet
Kann es sein, daß du das mit der *Zunkunftssicherheit* jedes Mal wieder erzählst? Glaubst du da eigentlich selber noch dran?
Aquanox und Max Payne laufen mit einem Kyro gut, was willst du eigentlich mehr? Auch die etwas älteren Titel Sacrifice oder Gothic, die graphisch wirklich zur *schweren Artillerie* gehören, bringt mein Kyro überzeugend auf den Schirm.
Veraltet? :lol:
 

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
Da muß ich dem Lord uneingeschränkt recht geben :daumen:

Ich hab die Innovision mit 32MB und TV-Out welche durch einen 1000er Athlon unterstützt wird.

Folgende Spiele zocke ich in 1024x786x32 mit allen Details und ohne Lags
- Q3A
- UT+ div Mods
- CS
- Tribes2
- Gothic

um nur einige zu nennen

eine schlechte 2D-Qualität kann ich in keinster Weise feststellen - ganz im Gegenteil

dein 1100er Celi ist sicher ne hervorragende Plattform für deine KyroII
 

Mogadischu

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.783
schlechte 2d-bildqualität?

also das kann ich nicht bestätigen, im gegenteil. Als ich von der GeForce 256 DDR auf die Kyro II umgestiegen bin, hat sich die 2D-Qualität eher verbessert. Ich hab zwar keinen Vergleich zu ner Voodoo, aber ich kann mir nicht vorstellen, was die noch besser machen sollte.
 

Stan

Diskussions-Zerstörer
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.346
Weiss nicht woran es evtl bei mir liegt..aber das bild ist mit kyro farbenlos irgendwie..matt halt..naja vieleicht bin ich auch nur blind :)
 
U

Unregistered

Gast
@ Mogadischu

Ich kenne da auch jemand der seinen 1,4GHz Athlon c UNTERtaktet hat ... auf 1,2GHz .. weil sein beschissener kühler so vibriert hat, hat er jetzt ne ecke weniger und eine riss in der mitte des Dies ....
Is echt verwunderlich das der proz überhaupt noch läuft ...

Noch zur 2D quali ... Die voodo karten (ab V3) haben eine hammermässige 2D quali ... da kann höchstens ATI oder Matrox mithalten ... aber nVidea ... die haben ne scheiss 2D quali ... aber egal .. ich bin mit meiner GF2 mx 400 64MB zufrieden ...
 

SPEX

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.659
Wieso ATI Radeon 7500???

Is doch schwachsinn! Ich zahl lieber die 200,- für ne KyroII mit guten Treibern, als dass ich ATI Geld in den Rachen schiebe. Die haben so weit ich weiss noch keine ausgreiften Treiber (nichts gegen ATI!). Ich hab halt keinen Bock in meinen jetzigen Rechner noch mehr Geld reinzustecken, wenn ich mir in ca. 1 Jahr eh nen Athlon mit NVidia Chipsatz kaufen will. :D

Nee, echt jetz hab ich schon soviel Geld reingesteckt und brauch auch nicht den tollsten und schnellsten Rechner. Der is in 2 Monaten sowieso wieder veraltet. Wie man es unten lesen kann:

JUST OVERCLOCK AND ZOCK!

So spart man Geld und hat trotzdem nen verdammt SCHNELLEN Rechner! Ich will betonen, dass ich mit meinem jetzigen System in manchen Sachen fast genauso schnell bin, wie mein Bruder mit seinem Athlon 1400C, MSI KT266Pro, 256MB Infineon CL2, GeForce2Pro!

Auch wenn Ihr das nicht glaubt, es is so!:D
 
Top