Computer geht einfach aus !

Lomoch

Lieutenant
Registriert
Aug. 2007
Beiträge
878
Mein einer Rechner zeigt seit ca. einem 3/4 Jahr folgendes Problem:

Er geht in unregelmäßigen Zeitabständen einfach von alleine aus (manchmal friert er auch ein). Dieses Geschehen ist nicht rekonstruierbar.

Konfiguration:

Mainboard: ASUS A7N8X Deluxe
CPU: AMD Athlon XP 2600+
RAM: 512 MB DDR-RAM 533 MHz von Infineon
Grafikkarte: Gainward nVidia GeForce Ti4600 SE 128MB
Festplatte: 160 GB von Seagate
DVD-Brenner: Plextor PX-712A
PSU: Enermax EG465AX-VE(G)FMA 465 W

An Grafikkarte sowie PSU kann es nicht liegen, da diese erst kürzlich ausgetauscht worden sind ... die Grafikkarte durch eine Sapphire X1650 Pro 512MB - dann wieder zurückgetauscht und eine PowerMan PSU durch die oben genannte, die auch erst einmal drinnen bleiben soll. Arbeitsspeicher wurde auch durch einen baugleichen Riegel ersetzt was das Problem auch nicht behebt.

Der Computer ist etwas älter 2 Jahre

Eine komplette Neuinstallation behebt das Problem auch nicht - es ist unwahrscheinlich, dass es an der Software liegt...
 
Temperatur war auch meine Vermutung, ich wollte aber sichergehen, bevor ich weiteres Geld reinpumpe: Temp. bei Idle ca. 55 Grad, unter Last ca. 65 Grad
 
Naja 55 Crad im Idle Modus sind schon sehr viel!! Ich hatte mit meine neuen Prozessor auch solche Temperatur Probleme, habe sie aber durch 2 zusätzliche Gehäuselüfter in den Griff gekriegt.
 
55 Grad ist sehr kühl. Nicht vergessen das Teil ist ein Athlon XP zugelassen bis mindestens 85° (es gibt auch welche mit 95°). Das passt eigentlich so weit. Allerdings wäre WLP erneuern wirklich nicht schlecht, da auch eine punktuelle Überhitzung auftreten kann (hatte ich auch schon mal). Die eigentliche Temperatur passt, aber Teile des Prozessors, die vom Temperatursensor nicht erwischt werden, sind viel zu heiß und produzieren die Fehler.
 
Erstmal danke für eure Hilfe...

Also Gehäusebelüftung ist keine vorhanden... der CPU-Lüfter werkelt auch schon knapp 2 1/2 Jahre, aber ein neuer - für Sockel A ist nicht mehr so die große Auswahl da.

Ich werde mich erstmal um WLP bemühen und dann Gehäuselüfter, evtl. noch neuen Kühler.
Habt ihr noch eine WLP - Empfehlung für mich ? Vielen Dank
 
Zuletzt bearbeitet: (Allgemeine Veränderungen)
alter, scheiss auf die WLP :D keine gehäusebelüftung :D hahah, und da wunderst du dich noch :D sry, aber ...
 
t2THEi schrieb:
alter, scheiss auf die WLP :D keine gehäusebelüftung :D hahah, und da wunderst du dich noch :D sry, aber ...

Mein alter PC mit XP Prozzi und X800XT lief auch ohne Probs ohne Gehäusebelüftung, des passt schon wenn das Gehäuse groß genug ist.

@ topic Ich tipp mal kaputte Festplatte

Geh mal hierhin und lad des mal runter

http://www.zdnet.de/downloads/prg/a/0/deX7A0-wc.html

damit wird deine FP getestet, unter error scan (kein quick scan aktivieren!)

meine seagate war auch schon 2x kaputt, PC ist immer abgestürzt wenn ich nach Dateien gesucht hab :freak:

EDIT: Netzteil könnts auch sein

EDIT: Nee hast du ja getauscht, aber wenns die FP nicht ist...
 
Zuletzt bearbeitet:
Muss nicht immer die Hitze sein, 65 Grad gehen doch noch, dann müsste er wohl dauernd abschmieren, wenn du die Temps erreichst.

Können auch Probleme mit Treibern oder dem Ram sein. Zeigt sich der Absturz denn besonders, wenn er heiß wird also stark arbeitet ?
 
t2THEi schrieb:
alter, scheiss auf die WLP :D keine gehäusebelüftung :D hahah, und da wunderst du dich noch :D sry, aber ...

naja der lief ohne fast 2 Jahre ohne zu murren


Kadet schrieb:
...Können auch Probleme mit Treibern oder dem Ram sein. Zeigt sich der Absturz denn besonders, wenn er heiß wird also stark arbeitet ?

ja - er stürtzt meist beim Spielen ab... -> und da arbeitet er eigentlich schon...


Die Festplatte checke ich auch morgen mal durch...
 
2 mal insgesamt gesäubert... 1 mal so und einmal nachdem es angefangen hat...
 
Hallo zusammen,

@ Lomoch

Ich hatte ein genau ähnliches System bis vor 2 Monaten, wie du. Ein ASUS A7N8X Deluxe inkl. AMD Athlon XP 2800 Barton mit 1024 MB Kingston DDR 333 CL 2-2-2, eine X800XT sowie 2 S-ATA Samsung welche ich auch in mein neues System übernommen habe.

Den Prozessor hatte ich mit einem Boxed-Lüfter gekühlt. Das System hielt 4 Jahre. Und jetzt kommt es. Nach ca. 3 Jahren stellte ich fest, daß sich die Prozessortemperatur eklatant erhöhte. Und dies, obzwar ich 2 zusätzliche Lüfter drin hatte.

Als ich den Kühler vom Prozessor runternahm, stellte ich fest, daß die WLP total spröde war und hier lag wohl eine der Ursachen. Ich machte neue WLP drauf und das machte gleich mal sage und schreibe 3 Grad aus.

Zwar waren die Temperaturen immer noch nicht, wie sie einstmals waren, doch installierte ich noch einen zusätzlichen 80er Papstlüfter genau in Höhe der CPU in der Gehäuserückwand, der zusätzlich Luft aus dem Gehäuse rauszog.

Ich hatte dann im IDLE ca. 48 Grad. 55 Grad sind definitiv zu hoch im IDLE. Wenn der dann noch ausgelastet wird, kommen knapp 15 Grad nochmal dazu. Das ist zuviel. Ihr müßt bedenken, beim XP sitzt der Sensor für die Temperatur ganz woanders und ist nicht so genau, wie es bei den jetzigen Prozzis der Fall ist.

Meiner Ansicht nach wird dein Problem behoben sein, wenn du einen 120er Frontlüfter Luft reinblasen läßt sowie einen 80er Lüfter in Höhe der CPU Luft absaugen läßt an der Gehäuserückwand. Zusätzlich erneuere die WLP, deine ist ja offenbar noch nicht so alt, wie es bei meiner der Fall war. Als Lüfter empfehle ich dir Noctua, die sind echt klasse und geben 6 JAhre Garantie, sind dafür aber etwas teurer aber auch Super ausgestattet.
Jedenfalls der SF-8 und der RF-12. Sind beide Low-Noise geeignet und bewegen gleichzeitig mehr Luft als die meisten Lüfter mit der gleichen Drehzahl.

Mit diesem o. a. System hatte ich bis vor 2 Monaten noch Games wie C & C 3 mit allen Details - jedoch ohne AA oder AF - in der 1280 x 1024 Auflösung gespielt. Für`s Internet reicht der immer noch locker, was auch für deinen gelten sollte.

Halt uns doch mal auf dem laufenden, was deine Maßnahmen bewirkten und was du verändert hast.

Ach ja, bei welcher Raumtemperatur erreichst du eigentlich die IDLE-Temp von 55 Grad??

Das ist ja auch noch von unerheblicher Bedeutung. Die meisten vergessen immer, das bei solchen Fragen zu erwähnen.

So long.....
 
Danke für eure weiteren Lösungsvorschläge. Versuche heute morgen noch beim Elektroniker um die Ecke WLP her zu bekommen und dann schaue ich mal unter den Lüfter. Die Gehäuselüfter werde ich warscheinlich auch noch heute bestellen.

Meine Raumtemperatur ist immer so um die 20-24°C gewesen... habe sogar den PC mit offener Seitenwand in den Keller gestellt (bei offenem Fenster), hat aber nicht sehr viel genutzt. Im Sommer ist die RT natürlich höher, da ich direkt unterm Dach mein Zimmer habe, wo der PC steht und da werden es im Sommer gerne mal 29-30°C, habe aber vermieden, den PC dann durchlaufen zu lassen.

Der erste Test mit HDTune lief gerade unbeaufsichtigt, als ich dann gerade mal kontrolliert habe, war das Fester verschwunden und der PC neu gestartet... vermute er ist mal wieder "einfach so ausgegangen". Versuche es jetzt noch einmal und lasse euch - sofern er nicht wieder die Grätsche macht - das Ergebnis wissen.

EDIT: Ich habe jetzt noch alte WLP gefunden (etwas älter als 1 Jahr) - kann man die noch verwenden, war in kleiner Dose aus Plastik in einer geschlossenen Plastiktüte

EDIT 2: Hier meine HD Tune - Ergebnisse

**********************************

HD Tune: ST3160023A Error Scan

Scanned data : 152564 MB
Damaged Blocks : 0.0 %
Elapsed Time : 61:35

**********************************

Also scheint doch mit der Festplatte alles okay zu sein ?
 

Anhänge

  • HDTune_Error Scan_ST3160023A.png
    HDTune_Error Scan_ST3160023A.png
    32,4 KB · Aufrufe: 271
  • HDTune_Health_ST3160023A.png
    HDTune_Health_ST3160023A.png
    29,7 KB · Aufrufe: 278
Zuletzt bearbeitet: (Änderungen WLP; Screen und HD Tune)
also bei ca. einem Jahr sollte die noch "haltbar" sein, wenn sie ordentlich verschlossen ist.
 
Als nächstes würde ich mal Prime oder Orthos laufen lassen und parallel dazu die Temperatur messen. Wenn er aussteigt, dann weißt du, dass es die Temperatur ist.
 
Momentan steigt er schon aus, wenn er ASUS PC Probe II installieren soll... Habe ihn jetzt auf dem Tisch nebenan liegen udn werde dann mal die alte WLP testen, von der ich vorhin geschrieben habe.
 
Zurück
Oben