Computertisch Lüftung

Skullbone

Newbie
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
4
Hey ich habe vor mir einen Tisch mit eingebauter Wasserkühlung zu basteln. Ich habe 2 480 Radis jeweils links und rechts an den Wänden geplant.
Nun die Frage: Ist es sinnvoller links Luft anzusaugen und rechts wieder rauszulassen oder an beiden Seiten rauszulassen? Bzw entsteht Innen ein Unterdruck oder staut sich innen zu viel warme Luft wenn ich nur rausblase?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Von Präfox HowTo auf ohne Präfix geändert)

das_mav

Rear Admiral
Dabei seit
März 2012
Beiträge
5.573
Denke wenn du das ausreichen Dimensionierst und evtl. hinten eine Öffnung lässt (die du ja mit Staubfiltern bestücken kannst) ist nur Ausblasend die beste Methode.

Ich würde da nicht mit einem -->Durchzug--> arbeiten, evtl. noch ein Lüfter an der Rückseite einblasend montiert zum kühlen der sonst passiven Komponenten (Spawas usw.) sollte locker ausreichen.

2*480mm ist aber auch schon eine Hammer Kühlfläche - was soll damit denn dann alles gekühlt werden? Ziehst du SLI in Betracht? Sonst dürfte einer, für etwas klug gewählte Peripherie, bald ausreichen.
 

Skullbone

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
4
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/imagejsw7mgqpf2.jpg

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/imageksgwmh3pz5.jpg

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/imageqsdrchkbf8.jpg

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/imagevs9qa1xckp.jpg

Das ist mein alter Tisch. Da hab ich über den 1080er Radi nur rausgeblasen. Der neue Tisch wird komplett aus Eselstahl/Aluminium. Bin mir aber nicht sicher ob es besser wäre auch kalte Luft reinzusaugen
Ergänzung ()

Danke schon mal für die Antwort, würde alles kühlen, eventuell über 2 Kreisläufe Gpu/Ram und CPU/MB
 
Zuletzt bearbeitet:

Benjamin6972

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
1.266
Kann zwar nicht zum Thema beitragen, aber ein Lob lass ich dennoch hier! Schaut echt Toll aus, war bestimmt eine Menge Arbeit? Hast du mehr Fotos von deinem Projekt?
 

damn80

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.033
ich meine das was an lüftern luft ausbläst sollte mindestens auch an lüftern eingesaugt werden, ob das jetzt viel ausmacht wenn du links und rechts das mit den raddis machst weiss ich nicht, kommt drauf an wie warm die luft vom einsaugenden raddi kommt.

alternativ wärs vllt. besser die lüfter so zu montieren das beide ausserhalb vom "gehäuse" sind und direkt frische luft ansaugen und diese auch direkt an die umgebung abgeben.
mein tipp, vllt. die raddis links und rechts neben der platte montieren oder hinten versteckt, oder sogar auf tischplattenhöhe seitlich.
das gehäuse innere würde ich aber dennoch mit wenigstens 2 120er lüfter ein und ausblasend belüften
 

Skullbone

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
4
Ja kann später paar reinstellen. Danke. Aber das war eigentlich mehr ein Test bzw Prototyp. Deswegen will ich mich jetzt nochmal richtig informieren damit der neue besser wird.

Danke an die Tips also werde dann wohl zu den 2 480 (ausblasen) noch auf der Rückwand oder im Boden gefilterte Lüfter zum Ansaugen einbauen. Klingt vernünftig zumahl die Luftkühlung auch so mitkühlt. Sind die Staubfilter auch so gut das sie kein Staub reinlassen oder ist das nur um es zu minimieren?

Hat einer gute Erfahrungen mit starken aber sehr leisen Lüftern?
 
Zuletzt bearbeitet:

damn80

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.033
obacht, je mehr lüfter umso lauter, du brauchst ja für die raddis 8!!! 120er lüfter und um die mit genügend frischluft zu versorgen auch nochmal 8 120er lüfter die frische luft ins gehäuse einsaugen, das kostet ganz schön und kann auch selbst bei langsam drehenden lüftern bei der menge für "krach" sorgen.

luftfilter gibts ja auch verschiedene, je nachdem sind die dichteren und lassen kaum staub und auch luft durch oder halt weniger dicht und lassen besser luft aber auch staub durch, hab gute erfahrungen mit den metallgeflechtfiltern gemacht, die kann man auch super absaugen.
https://www.caseking.de/aluminium-luefter-filter-120mm-schwarz-zust-012.html

starke aber leise lüfter gibt es nicht, am besten schaust du gar nicht est auf die db angaben der hersteller, ich persönlich gehe nur nach preis und drehzahl bei lüftern, n lüfter der 1500rpm macht kann nicht leise sein bei der drehzahl!! ;)
würde da so 600-800 rpm nehmen, bei der menge vllt. eher max 600rpm oder halt bis 1000rpm aber dann per steuerung regeln.
und je nach radiatordichte noch auf den luftdruck der lüfter achten.


ach noch was zu lüfter ob teuer oder billig, hab billigste 120er rasurbo lüfter in meiner kiste , die laufen seit nunmehr 8 jahren dauerhaft 24/7/365 mit spannungsadapter auf unhörbarer drehzahl völlig problemlos
 
Zuletzt bearbeitet:

Skullbone

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
4
Danke für die Antwort. Die Filter sehen gut aus und sie haben nur gute Bewertungen, werde sie kaufen. Wegen den Lüftern habe ich mich jetzt in verschiedenen Foren informiert. Werde wohl mehrere langsame nehmen. Bei der Menge an Lüftern sollte es ausreichen, zumal viele leise leiser sind als weniger laute.
Es werden wahrscheinlich die Noiseblocker 12PS mit PWM sein die sich je nach Leistung selber steuern (600-1500U)
 

damn80

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.033
öhm da unterliegt dir ein denkfehler , die steuern sich nicht selbst! PWM steht für pulsweitenmodulation, das heisst wenn dein mainboard solche anschlüsse und die steuerung dazu hat kannst du pro anschluss 1 solcher lüfter damit steuern.
einfacher wäre es wenn du stinknormale lüfter nimmst und diese manuell mit ner lüftersteuerung dir so einstellst das sie für dich leise genug sind mit z.b. http://geizhals.de/scythe-kaze-q-schwarz-kq01-bk-3-5-a423528.html
damit könntest du 4 lüfter manuell regeln

und ich find die mit 18€ pro stück bisschen sehr teuer, vor allem bei der menge die du brauchst
 
Zuletzt bearbeitet:

raekaos

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.013
Ehm nein, @damn80 er braucht nicht die gleiche Anzahl Einlass, wie Auslasslüfter, es muss nur genug staubgeschützte Luft-Einlässe geben.
Ich würde wie bereits gesagt wurde 1-2 langsam drehende Lüfter in Mainboardnähe unterbringen, um passive Komponenten zu kühlen.

Bei so einem schicken Projekt würde ich nicht an Lüfter sparen 15-25,- für einen vernünftigen Lüfter sind völlig OK.
Als Lüftersteuerung vor allem bei deiner Pumpe bietet, sich ein aquaero 5 LT mit Kühlkörper, wenn du Lüfter steuerst.

Ansonsten auch von mir Daumen hoch, geiles Projekt, alles sehr schön und ordentlich verarbeitet, sieht super aus.
 

darki2k

Newbie
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
3
Hallo,
ich selbst möchte mir auch einen solchen Tisch bauen, hast du deinen alten komplett selbst gebaut oder aus einem vorhandenen erweitert??
Hättest du zu deinem alten Tisch, sofern du ihn selbst gebaut hast, noch irgendwelche Pläne? Wäre dir hierüber sehr dankbar, da dieser mir Optisch sehr zusagt.
Schon einmal vielen Dank.
 
Top