News Congstar: Mehr Datenvolumen für Neu- und Bestandskunden

tiga05

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
869
Aldi Talk ist günstiger: 1280 MB + 300 Inklusivminuten in alle Netze + Flat zu Aldi Talk für 7,99 Euro mtl. kündbar.
Ach ja: LTE ist natürlich auch mit voller Geschwindigkeit verfügbar.

Einziges Manko: o2-Netzabdeckung. Aber in Städten und auf Autobahnen gar kein Problem.
Und am letzten Absatz liegt das Problem. Ich habe ein Dual Sim Handy und habe diesen Vertrag mal für einen Monat mal getestet und hattr dabei den direkten Vergleich. Ich fahre viel S-Bahn und Straßenbahn. Die Netzabdeckung ist nicht nur schlechter, auch dauert das Laden der Seite trotz gutem LTE Empfang schlicht länger. Der Ping ist auch höher. Aber ich würde mich als IT-affin bezeichnen. Deswegen stört das vielleicht den Durchschnittsuser nicht. Aber der Durchschnittsuser weiß vielleicht auch nicht, wie viel besser das Internet sein könnte....

Ich bin in Heidelberg und Umgebung unterwegs.
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
20.022
Wer Schnäppchenjäger ist und auf Telekom LTE steht, das gibt es manchmal schon. 10 EUR für 1 GB LTE mit Allnetflat, direkt bei der Telekom (bis 27 Jahre).
https://www.mydealz.de/deals/teleko...monat-gunstiger-nur-vom-1011-bis-1211-1069741

...dauert das Laden der Seite trotz gutem LTE Empfang schlicht länger...
Ja, laut Display viele Balken und LTE, aber nichts kommt durch. Das Phänomen kenne ich von o2. Als ob deren Uplink vom Masten zu schwach oder zu viele Telefone am Masten eingebucht wären.

Für meine Handy-SIM-Karte (Telekom) habe ich kostenlos eine Ersatzkarte in Nano-Größe bekommen (im Telekomshop).
Vermutlich zahlst du schon jeden Monat für deinen Vertrag 15 EUR mehr als bei Verträgen, die Geld für Ersatz-SIM verlangen. Kostenlos ist immer so eine Sache, man muss die Gesamtkosten auf z.B. 2 Jahre sehen.
 

stonie62

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
691
@Wilhelm 14
Denksde, bei mir läuft alles Prepaid ! ;) Handy (Honor 6X) und I-Stick (fürn richtigen Rechner s.Signatur). Hab hier in der "Walachei" keinen Festnetzanschluß.
Gruß, Uwe.
 
Zuletzt bearbeitet:

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.727
Echt schon gesalzene Preise, wenn man Bedenkt was man bei Vodafone bekommt für 10€, da gibt es 1,25GB (+100MB) und 200 Freiminuten bzw. SMS + Flat ins Vodafone Netz und das dank LTE mit einem deutlich besseren Netz.
Wie man mit solchen Konditionen überhaupt noch Kunden gewinnt ist mehr als fraglich, schon alleine ich habe dieses Jahr schon knapp 10 Leute im Bekanntenkreis von Congstar zu Vodafone Callya und Aldi Talk abgeworben

Aldi Talk ist günstiger: 1280 MB + 300 Inklusivminuten in alle Netze + Flat zu Aldi Talk für 7,99 Euro mtl. kündbar.
Ach ja: LTE ist natürlich auch mit voller Geschwindigkeit verfügbar.

Einziges Manko: o2-Netzabdeckung. Aber in Städten und auf Autobahnen gar kein Problem.
Dafür hat man bei Aldi Talk ja LTE und auch wenn das o2 Netz nicht wirklich gut ist mit LTE ist es vieler Orts noch Lichtjahre besser als das Telekom Netz ohne LTE. Leider gibt es aber auch noch Regionen wo o2 so gut wie gar keinen Ort mit LTE abgedeckt hat, bestes Beispiel hier in der Nähe ist das Emsland wo selbst Lingen mit über 50000 Einwohnern noch nicht mit LTE abgedeckt ist.

Gruß,
Marco
 

TheCadillacMan

Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
2.530
Die Netzabdeckung ist nicht nur schlechter, auch dauert das Laden der Seite trotz gutem LTE Empfang schlicht länger.
Kann ich in München und Umgebung bestätigen. Ich hatte für einige Wochen neben meiner congstar-SIM (9 Cent-Tarif-Altvertrag mit 7,2 MBit/s Telekom-LTE) auch eine simply-SIM (50 MBit/s o2-LTE) in meinem OnePlus 3.
Ständig angeblich guter LTE-Empfang trotzdem lädt mit O2 immer mal wieder nichts oder nur langsam. In der U-Bahn ist das ganz besonders ausgeprägt.
Richtung Stadtrand und Umland ist es meist OK. Kommt man dann weiter raus aufs Land hat man (wie bei der Telekom auch, zugegeben) mit Funklöchern zu kämpfen.

Trotz des massiven Geschwindigkeitsnachteil auf dem Papier läuft congstar hier einfach flüssiger. Auch das Telekom-Netz ist bei weitem nicht perfekt, aber die "Schwuppdizität" ist häufig besser.
Eigentlich schade weil ich bei simply für das gleiche Geld zwei SIMs, All-Net-Flat und das dreifache Datenvolumen bekommen könnte.
Das bringt mir aber alles nichts wenn ich mich jeden morgen in der U-Bahn auf dem Weg zur Arbeit Google News nicht lädt und Twitter nur Platzhalter statt Bilder anzeigt.
 

Computerfuchs

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
663
Congstar auf Prepaid zu reduzieren ist inhaltlich falsch. Das erweckt den Eindruck, sie hätten ausschließlich Prepaid-Tarife im Angebot, was aber nicht stimmt. Ungefähr die Hälfte der von Congstar angebotenen Tarife sind ganz normale Verträge im Postpaid-System. Richtig wäre, diese Firma z.B. als "Discounter" zu bezeichnen.




Zum Thema: Ich habe den sehr alten Tarif "Surf Flat M", den man inzwischen nicht mehr neu buchen kann und bei mir wurde leider nichts geändert. Datenvolumen ist noch genau gleich wie vorher. :(
(Und bevor jetzt wer sagt, ich soll wechseln: Das tue ich ganz bestimmt nicht, weil dann ist LTE weg. Auch wenn es nie offizieller Vertragsbestandteil war ist es nämlich so, dass das bei den alten Tarifen in der Praxis dennoch funktioniert. Wechselt man zu einem neuen Tarif, ist das weg).
 
Zuletzt bearbeitet:

Schrotti

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.551
Ich war da auch mal Kunde und kann nur abraten.

Da Congstar kein LTE unterstützt, landet man ganz schnell in der Edge Falle weil UMTS von der Telekom immer weiter zurück gebaut wird.

Was bringen einem 4GB Datenvolumen wenn man Sie nicht nutzen kann.
 

Fliz

Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.341
Auch hier sieht man mal wieder, was für ein digitales Entwicklungsland wir eigentlich sind.. Jedes andere Land um uns herum bietet mittlerweile Datenflats zu bezahlbaren Preisen.. Nur hier klappt das einfach nicht und wir haben fast schon 2018..

/Trauerspiel
 

RKUnited

Captain
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.357
Bei uns in der Familie haben wir alle den gleichen alten Congstar Surf Flat S 500MB Tarif, wo noch LTE nutzbar ist. Leider ist aufstocken nicht möglich da LTE dann wegfällt. Welchen ähnlichen Tarif gibt es denn bei Telekom, weil die 500MB Hinten und Vorne nicht mehr ausreichen. Eigentlich pendele ich nur noch von einem freien Wifi zun nächsten. In den Großstädten ist das auch noch machbar, aber im Auto ist das schon viel schwerer zu händeln.
 

Schrotti

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.551
Bei uns in der Familie haben wir alle den gleichen alten Congstar Surf Flat S 500MB Tarif, wo noch LTE nutzbar ist. Leider ist aufstocken nicht möglich da LTE dann wegfällt. Welchen ähnlichen Tarif gibt es denn bei Telekom, weil die 500MB Hinten und Vorne nicht mehr ausreichen. Eigentlich pendele ich nur noch von einem freien Wifi zun nächsten. In den Großstädten ist das auch noch machbar, aber im Auto ist das schon viel schwerer zu händeln.

Genau das richtige für dich.

https://www.telekom.de/unterwegs/tarife-und-optionen/prepaid-tarife
 

Lemiiker

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
954
Solange die Congstar-Taufe kein LTE beinhalten, solange sins sie völlig uninteressant. Vorallem wenn man bedenkt, dass sowohl die Telekom als auch Vodafone erst vor kurzem öffentlich gesagt haben, dass sie kein 3G mehr ausbauen und ab 2019 das 3G-Netz abschalten werden.
 

W4RO_DE

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
679
Sehe ich das richtig, dass Vodafone CallYa in der Kategorie "LTE im D-Netz [egal ob D1 oder D2]" vom P/L-Verhältnis her nach wie vor ungeschlagen ist, oder entgeht mir ein Angebot?
 

motorazrv3

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.320
Was ist den hier los. Ist Edge auf einmal der große Shit?
In jedem anderen Thread in dem ich gelesen habe hieß es immer Edge ist doch zum Surfen, Musik streamen noch völlig ausreichend. 😚
 

Ned Stark

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
555
Ich muss ja sagen, ich finde diesen Wunschmix ganz cool. Benutze Daten unterwegs sehr selten und wenn dann gibt's meistens irgendwo nen WLAN.

Und für Whatsapp kann man die Messenger Option für 0,- € buchen und bezahlt dann im Monat gar nichts (wenn man den Wunschmix) auf 0 gedreht hat.
Für mal ein bisschen Whatsapp 0,- € zahlen find ich schon sehr praktisch. :D
Wirklich verrückt wird es dann, wenn du 1 GB verbraucht hast, dann wird auf 2 Kbit/s gedrosselt - sowohl im Download als auch im Upload. Das ist einfach nur verrückt.
 

iGameKudan

Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.149
wow, arge Preise habt ihr. Ich dachte das wäre mit der Zeit schon besser, mein Beileid.

https://www.drei.at/de/shop/tarife/privat-telefonie-tarife/ *stichel*
warum gibt es in deutschland kein 4g internet mit 100 gb+ für 15 eur im monat ? so wie in anderen eu-ländern?
sehr seltsam.
Weil man hier dummerweise in Deutschland die Mobilfunkfrequenzen für Milliardenbeträge versteigert hat.
Und weil wir Deutschen so dämlich sind, und die Preise auch noch zahlen. Gibt ja Leute, die binden sich freiwillig nen ortsgebundenen Mobilfunkzugang als Festnetzinternetersatz ans Bein - meist aber, weils keine Alternativen gibt. Da zahlen Leute halt auch mal gerne 35 oder mehr € für popelige 15-30GB Datenvolumen.

Nebenher wird über Mobilfunk auch der Festnetzausbau querfinanziert - da zumindest die Telekom auch noch der Betreiber des DSL-Monopols ist.

Und am letzten Absatz liegt das Problem. Ich habe ein Dual Sim Handy und habe diesen Vertrag mal für einen Monat mal getestet und hattr dabei den direkten Vergleich. Ich fahre viel S-Bahn und Straßenbahn. Die Netzabdeckung ist nicht nur schlechter, auch dauert das Laden der Seite trotz gutem LTE Empfang schlicht länger. Der Ping ist auch höher. Aber ich würde mich als IT-affin bezeichnen. Deswegen stört das vielleicht den Durchschnittsuser nicht. Aber der Durchschnittsuser weiß vielleicht auch nicht, wie viel besser das Internet sein könnte....
Ja, laut Display viele Balken und LTE, aber nichts kommt durch. Das Phänomen kenne ich von o2. Als ob deren Uplink vom Masten zu schwach oder zu viele Telefone am Masten eingebucht wären.
Das war auch der Grund, wieso ich zur Telekom gewechselt bin - vorher war ich bei simply, dort haben die Seiten fürs LTE-Netz unfassbar langsam geladen. Teilweise hatte ich in der Stadt nur H+-Empfang (permanente Netzwechsel). In der Berliner U-Bahn wär o2 dank der E-Plus-Übernahme in der Theorie der einzige Anbieter, welcher schnelles Internet bietet. Die Praxis sieht dann eher so aus, dass das o2-H(+) oder teilweise auch LTE langsamer ist wie das Telekom-EDGE (ungelogen, abgesehen von Musik- oder Videostreaming laden die Seiten spürbar zuverlässiger und schneller...).

Gut, dafür habe ich für 5GB inklusive allen möglichen Flats auch nur 20€ gezahlt und konnte monatlich kündigen.

Nun zahle ich für 12GB Datenvolumen inklusive Handy 70€ bei der Telekom. Aber Vodafone war für mich überhaupt keine Option (in der U-Bahn zwar angeblich EDGE, praktisch geht aber garnix... Und über Tage war das Netz auch extrem langsam. Dafür aber meist guten LTE-Empfang.) und das o2-Netz war wiegesagt Grütze. Und ja, StreamOn war auch ein Grund. :freaky:
 

Phneom

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.858
Also mir reicht congstar bis jetzt noch aus. Bin aber halt auch wenig nutzer bzw nutze mehr Wlan. Ein paar News Seiten und Whatsapp benutze ich aber sonst halt nichts. Musik & Navi laufen Offline.
Wenn der Empfang deutlich schlechter werden sollte steht die Vodafone Sim bereit.
Bisher gibts hier noch viel 3G von dem her passt das schon so. LTE gibts ja meine ich so oder so nur bei Vodafone oder telekom direkt. Bisher nutze ich Congstar + Vodafone, aktiv Congstar. Wenn das Guthaben auf der Congstar sich dem Ende neigt werde ich mal Vodafone probieren.
 

MXE

Banned
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.716
ohne LTE ohne mich. Ich habe eine Klarmobil Karte mit Telekom Netz 2GB Allnat Flat für 9,85€ im Monat (Angebote gibts immer wieder bei Mydealz & Co.) . Ich habe sogar 42MBit im 3G Netz ABER das Telekom Netz ist ziemlich löchrig weil dort wo LTE sehr gut ausgebaut ist, kaum oder kein 3G verfügbar ist. D.h. dann Edge ergo nichts geht mehr. Warum sollte man also bei Congstar einen Vertrag schließen wenn man es erheblich günstiger bekommen kann?
Wenn man unterwegs ist, kommt man nicht um LTE rum und ansonsten ist es sehr stark davon abhängig wo man wohnt. Die Datenvolumina sind allgemein ein schlechter Witz.

@Falc410

Klarmobil bietet alle drei Netze. Ich habe die Telekom als Technologiepartner. Klarmobil bewirbt das nur nicht so offensichtlich, dürfen sie auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

robinh95

Ensign
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
243
Mein Beleid, die Preise sind ja lächerlich dann nichtmal LTE. Das Problem ist ja nicht die Geschwindigkeit sondern das Netz, wird ja nur noch 4G gefördert. Mit meiner alten Eplus flat ohne LTE hatte ich überall funklöcher und es ist auf roaming umgesprungen.

Mittlerweile habe ich dual sim und daher eine Datenflat mit 10gb LTE im Telekom Netz für 10€.
 
Top