News Vodafone: Neue Red-Tarife bieten mehr Datenvolumen für mehr Geld

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
6.099
Vodafone bietet ab dem 21. Mai neue Red-Tarife für Smartphones an. Ausgehend vom Basisdatenvolumen der bisher angebotenen Tarife findet für die neuen Angebote eine Vervierfachung des LTE-Datenvolumens statt. Mit der Umstellung gibt es allerdings mit Ausnahme des XL-Tarifs auch eine Preiserhöhung von 5 Euro pro Tarif und Monat.

Zur News: Vodafone: Neue Red-Tarife bieten mehr Datenvolumen für mehr Geld
 

slashchat

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.968
79 euro und 5g unlimited waren ganz heiss :D
 

Cyberkong

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
313
So beginnt es also. Die Kosten der 5G Auktion werden auf die Kunden abgewälzt.
 

maxpayne80

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.315
Da fahre ich doch im Vergleich super mit meiner Callya-Prepaid-Variante für 9.99/m muss ich sagen, insbesondere wenn ich mir im Verhältnis die kleinsten dieser Tarife anschaue, das ist ja wohl preis-leistungstechnisch nur lächerlich, und dann auch noch Vertragsbindung ... :hammer_alt::lol:
 

SaxnPaule

Commodore
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
4.187
Immernoch gnadenlos überteuert. Kündigen und auf das Rückholangebot pokern.

Ich hab jetzt 1,25GB und 120 Minuten für 11,99 im Monat. Hatte meinen Smart-S gekündigt.

Wäre kein Rückholangebot gewesen, wäre ich auch zu CallYa gewechselt.
 

heyjan

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2018
Beiträge
61
Ich komm derzeit auf 700MB-1.5GB normale Nutzung. Von meinen 4GB nutze ich das maximal an 2 Monaten im Jahr aus und zwar dann wenn ich im Urlaub bin.

Bin auch derzeit am Überlegen ob ich von 1&1 Vertrag auf PrePaid wechsel. Vertrag läuft im September aus.
 

D4rk_nVidia

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.782
Früher hätte ich das noch begrüßt aber ich nutze selbst von den 7GB nur maximal die hälfte, welche ich auch noch für den nächsten Monat gutgeschrieben bekomme. Seit dem Vodafone Musik Pass reicht mir das vollkommen. Derzeit brauche ich nicht mehr, da ich unterwegs in der Regel keine Videos schaue
 

RYZ3N

Admiral
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7.371
Da möchten sich die Mobilfunkanbieter wohl den LTE-Ausbau und die Lizenzen vom Konsumenten bezahlen lassen.

Absurd, einfach nur absurd.

30,- Euro für 4 GB? Das ist schon fast kriminell.
 

itsBK201

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.174
Mehr Datenvolumen für mehr Geld? Geil!

Und wo bleibt der Fortschritt?
 

Phear

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.330
Bin ich froh mich größtenteils in einem Gebiet zu bewegen, wo O2/Eplus was taugt. Ich zahle für Telefon Flat und 3GB LTE Volumen 8€.
 

RYZ3N

Admiral
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7.371
Wie wäre es wenn die Unternehmen sich mal so aufstellen, dass das aus eigener Kasse funktioniert?

Ach hatte ich ja ganz vergessen, wenn man in 2018 einen Gewinn von 10 Mrd. Euro ausweisen konnte und es in 2019 „nur“ 9,5 Mrd. sind, dann muss man den Aktionären ja das „verheerende“ Ergebnis präsentieren.

Das System wie wir‘s heute kennen, wird so krachend gegen die Wand fahren.
 

Liverpool4

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
63
Ganz ehrlich.
Weiterhin lächerliche Preise.

Fahre lieber rüber nach Polen wo man für 10GB nur 5€ bezahlt.
 

Schnitz

Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7.376
Mir würde ja 1 Mbit/s LTE unlimited für meinen ganzen Kram abseits WLAN reichen, aber was soll ich meine 5GB Vol mit 500Mbit/s abfeiern?

Dann lieber 2500GByte mit 1 Mbit/s und LTE Latenz :freak:
 

Onkelpappe

Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.108
Was für eine clickbait Überschrift. Und die crowd steigt voll ein. Mir sind die vf Verträge auch zu teuer, aber wer zb bis jetzt Red s genutzt hat und auch nicht oder nur wenig mehr(immerhin das doppelte) Volumen braucht kann in xs wechseln und bekommt mehr Datenvolumen (das doppelt) für weniger Geld.
 
Top