Convertibles - Dell XPS 12 vs. Lenovo Yoga 13

Bauschaumkuchen

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
21
Hallo Community,

ich bin auf der Suche nach einem neuen Notebook / Convertible. Lange habe ich mir überlegt, erst ein Tablet zuzulegen. Nachdem mein altes Notebook jedoch den Geist aufgegeben hat, bin ich auf den Geschmack von Ultrabook / Convertibles gekommen.

Habe mir bisher diverse Tablets mit Tastaturdock (Surface, Samsung Ativ, Acer, Asus) angesehen, jedoch suche ich zum einen einen vollwertigen Notebookersatz und zum anderen aber auch das gemütliche "auf dem Sofa Touch" Erlebnis zum Surfen.
Hauptsächlich nutze ich mein Notebook für alltägliches einfaches Office (Writer, Excel und Präsentationen, PDF), sowie die geschäftliche Office-Nutzung unterwegs.

Mein Fokus liegt derzeit auf 2 Geräten der Convertible-Klasse, dem Dell XPS 12 und dem Lenovo Yoga 13.
Nach dem Durchforsten diverser Online-Testberichte sind mir folgende Punkte an beiden Geräten aufgefallen, an denen mich gerne die Meinung der Community interessieren würde, besonders derjenigen, die eines der beiden Geräte selbst im Einsatz haben. (Oder sogar schon beide Geräte direkt miteinander vergleichen konnten?)

Dell XPS 12:
-> 12,5 Zoll, leider habe ich keinen Vergleich zu einem 13,3 Zoll (Lenovo Yoga). Jedoch frage ich mich ob der Unterschied von 2 cm Bildschirmdiagionale signifikant ist?
-> Bauhöhe von 20mm im Vergelich zu 16 mm (Lenovo). Wie sind dort die Empfindungen? Wirkt das Gerät klobig oder gar zu dick im Vergleich zu dünneren Ultrabooks? Leider finde ich in diesem Punkt Bilder wenig aussagekräftig, besonders da ich bisher auch keine Bilder finden konnte, wo direkt beide Geräte auf einem Bild abgelichtet wurden.

Lenovo Yoga 13:
-> 13,3 Zoll mit 1600 x 900 Auflösung im Vergleich zu Full HD 1920 x 1080 (Dell XPS 12).
-> Lautheit der Lüfter. Im lenovo Forum (Englisch) werden diverse Probleme mit ständig drehender lauter Lüfter beschrieben. Desweiteren soll es sogar Probleme bei der Verarbeitung geben, sodass die Lüfter am Lüftergehäuse stoßen.
-> Hier einige Probleme, die im Lenovo Forum beschrieben wurden:
- The fan noise was also pretty horrific, it sounds like the fan is running at full power all the time.
- fan mechanical noise / -fan mechanical scraping noise
- display auto rotation failure
- weak wifi connection & untimely disconnections

Vielleicht gibt es den ein oder anderen, der mit den Geräten selbst schon Erfahrungen sammeln konnte. Über jede Eingabe würde ich mich freuen.

Grüße, Bauschaumkuchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

MoOoZer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
271
Hallo Bauschaumkuchen,

Grundsätzlich stellte sich mir vor ein paar Tagen die selbe Frage. Da ich aus einer nicht unwesentlichen Menge Dummheit den Laptop meiner Freundin ruiniert habe, war ich mit der Aufgabe betraut einen Neuen zu besorgen. Sie macht ebenfalls nur Office und Lesen im Netz, Mails etc. Hauptsächlich für die Uni.
Da sie aber viel im Bett oder auf dem Sofa liest und werkelt wollte ich (als kleine Entschädigung) nicht einfach irgend ein Gerät sondern eines das ihr den gewissen Vorteil zum alten Gerät verschafft, sprich ein Convertible

Als erstes hatte ich das Twist von Lenovo hier. Das war allerdings ein Fehlkauf. Hat weder mir noch ihr wirklich gefallen & da wir es sowieso von HDD auf SSD Version umtauschen wollten tauschte ich das Gerät gleich gegen ein Yoga 13".
Tolles Gerät. Fühlt sich einfach richtig gut an, rennt flüssig und sauber wie man es von einem 1200€ Gerät (und von Lenovo) erwartet.
Den Mehrplatz zum 12.5" (in dem Fall Vergleich zum Twist) ist schon deutlicher sichtbar als man es erwarten könnte. Das Lenovo Yoga ist btw auch interessanterweise breiter als etwa ein MacBook 13".
Die Verarbeitung lässt eigentlich äusserlich nichts zu wünschen übrig, war und bin ich von Anfang an begeistert.

Ich bin nun nach 4 Tagen beim 2. Austauschgerät. Der Grund ist schlicht der Lüfter. Das Gerät hat 2 davon. 1 dreht immer und erzeugt ein - zwar bei sehr leisem Raum hörbares, aber keinen Falls störendes Luftumwälzgeräusch. Der 2. jedoch surrt wie eine alte Festplatte. Wenn der andreht (und er dreht nach etwa 10min Betrieb fast konstant) höre ich ihr Gerät auch noch in 5m Entfernung. Dabei ist die Unterseite des Gerätes am lautesten. Sprich im Tabletmodus oder am Tisch liegend geht es noch (wenn richtig gehalten), sobald du es jedoch hoch hebst ist es ordentlich laut. Zu laut.
Ich hab mir jetzt zum Vergleich (vl hat mein Händler Cyberport ja auch einfach eine schlechte Lieferung gekriegt) das Gerät auch noch von Amazon bestellt. Wenn das die selben Probleme hat wird ohne wenn und aber das Dell gekauft.

Ich hab bisher nur gutes vom Dell gehört, für meine Freundin waren aber Eigenschaften wie 13.3" und etwas dünner doch wichtiger als fHD Display und Hintergrundbeleuchtung der Tasten. Wenn das Gerät am Montag aber wieder so zickt ist auch sie nicht zu noch einem weiteren Versuch bereit und es wird das Dell werden.

Objektiv betrachtet muss ich also sagen ich hab dem Lenovo den Vortritt gegeben weil es etwas schöner und in der Größe einfach etwas angenehmer zu arbeiten ist. Dass Lenovo nach mehreren Monaten aber immer noch mit solchen Problemen zu kämpfen hat (Die ersten Berichte stammen von anfang Oktober, meine Geräte wurden Beide Ende Jannuar zusammengeschraubt - 24/1/2013 um genau zu sein) ist der sonst sehr guten Marke Lenovo einfach nicht würdig :(

Das Dell ist leider noch nicht lange genug am Markt um vergleichbare Probleme, die sich vl erst nach einigen Wochen zeigen, aufzudecken. Eine echte Alternative zu den Beiden habe ich aber bisher noch nicht gefunden.
Drück mir also die Daumen ;)

LG Mo
 
Zuletzt bearbeitet:

Bauschaumkuchen

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
21
Vielen Dank für deine Eindrücke.

In der Zwischenzeit hatte ich auch nur das Lenovo Yoga 13 in der Hand, und wurde herbe enttäuscht. Die Lüfter drehen auf einem konstant hohem Level. Im Vergleich zu anderen Ultrabooks ist die Lärmkulisse der Lüfter deutlich erhöht. Ansonsten waren Verarbeitung, Display und Touchscreen meiner Meinung nach auf hohem Niveau. Die Lüfter waren bei mir das K.O. Kriterium. Im englischen Lenovo Forum besteht schon ein über 40-Seitiger Thread zu diesem Thema. Eine Lösung besteht bisher nicht. Lenovo will aber in den kommenden Tagen ein Bios-Update mit verbesserter Lüftersteuerung nachlegen. Mal abwarten. :rolleyes:

Leider hatte ich das Dell XPS 12 nicht in der Hand. In Testberichten schneidet das XPS 12 aber durchweg gut ab. Bin zum Glück nicht sofort auf ein neues Gerät angewiesen, da mein guter alter Desktop PC noch für alles herhalten kann, und warte nun erst noch bis Mitte des Jahres ab. Die neue Haswell-Plattform von Intel steht vor der Tür und die Präsentation ihres Ultrabook / Convertible-Prototyps fand ich sehr interessant.

Grüße, Bauschaumkuchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

MoOoZer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
271
Hallo Bauschaumkuchen,

ich muss leider zu der Enttäuschung des Lenovo noch ein paar Worte verlieren.
Mittlerweile war ich bei 3 Austauschgeräten und mir reichts :(
Die Lüfter sind bei jedem Gerät anders, das letzte war fast noch das Beste, das 2. war das Schlimmste.
Wie auch im Lenovo Forum schon beschrieben wird hast du Ruhe sobald du es abstellst oder unten auf den Windows 8 Sticker drückst.
Dies war bei allen 3 Geräten so. Aber die Lüfterproblematik blieb es bei mir ja nicht.
Wie du auch ebenfalls im Lenovo Forum nachlesen kannst gibt es seit Oktober ebenfalls Probleme mit dem WLan. Diese Abbrüche die beschrieben werden kann ich leider nur voll und ganz bestätigen. Flugmodus ein/aus & alles geht wieder. Ich hab aber keine Lust das alle 45 Minuten zu machen. Ausserdem ist der Touchscreen zwar echt gut, die Gesten von Windows 8 sind aber fehlkonfiguriert. Bei anderen Tablets kannst du die sehr schnell und einfach hintereinander machen, bei Lenovo darfst du die Stelle und Geschwindigkeit vorher berechnen um sie korrekt durchführen zu können. Das nervt. Viel nerviger hingegen finde ich das Touchpad. Das geht super - bis auf die Tatsache, dass die Gesten viel zu schnell und NICHT vom Rand nach innen sonndern innerhalb des Randes beginnen müssen. Das führt schlicht zu Fehlinterpretationen am Touchpad wenn du einfach mit der Maus von link nach rechts willst und nicht aufpasst (man möchte meinen das Touchpad kann zur gänze genutzt werden und verwendet es auch so).

Zum Dell muss ich sagen, dass zumindest auf ArsTechnica ebenfalls der FAN bemängelt wird. Klingt auch nicht unlogisch, da es sich nur um 1 Lüfter für die selbe Hardware wie im Lenovo handelt und auch das XPS 12 nicht von Alu umgeben ist (beide Kunststoff).

Evtl noch in Frage kommen könnte der kleine Neue von HP (EliteBook Revolve). Auf dem MWC hatten sie den Kleinen ausgestellt, sehr guter erster Eindruck & durch sein Alugehäuse meines Wissens auch sehr ruhig. Fühlt sich gut an. Da das Ding aber noch nicht am Markt ist sondern erst im Laufe März/April kommt kann ich natürlich zu Kinderkrankheiten etc. nix sagen. Specs hab ich aber nicht mehr im Kopf, dürfte sich etwa auf dem Niveau des Twist bewegen, nur kleinerer Screen.

Ich für meinen Teil hab jetzt erstmal keine Lust mehr auf Convertibles ^^
Die Zeit ist wohl noch nicht reif für brauchbare Geräte (für mich)..

greets Mo
 
Zuletzt bearbeitet:

Bauschaumkuchen

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
21
Hi,

mittlerweile gibt es von Lenovo für das Yoga 13 ein (Bios-)Update oder so etwas ähnliches, dass die Lüftersteuerung verbessern soll. Konnte das schon jemand ausprobieren?

Grüße, Bauschaumkuchen.
 
Top