Coolermaster Stacker 831 lite

Petschinator

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
16
Hi,

finde das Coolermaster Stacker 831 lite vom Äußeren und den technischen Daten echt top. Hat jemand mit diesem Gehäuse schon Erfahrungen gemacht?

1. Wie laut sind die eingebauten Lüfter?
2. Bräuchte man eventuell noch weitere Lüfter?
3. Wie sieht es mit der Übertragung von Vibrationen aus?
4. Wie gut ist die Schalldämmung?

Ihr merkt schon, es geht mir um einen leisen PC, kann man bei dem Preis ja auch erwarten.


MfG Petschinator
 
B

butterbloemchen

Gast
Servus,

ich habe das besagte Gehäuse in der silbernen Ausführung.
Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden damit.

Du sprichst aber schon selbst ein paar heikle Punkte an.

Zu 1) Die eingebauten Lüfter waren mir persönlich ein wenig zu laut. Ich habe sie gegen 3 S-Flex 800 getauscht.

Zu 2) Mehr als 3 Lüfter braucht man nicht. Wenn du übertakten möchtest oder Komponenten mit hoher Verlustleitung im System verbauen möchtest, dann solltest du entweder schneller drehende Lüfter einbauen oder über eine Lüftersteuerung nachdenken.

Zu 3) Mit der Übertragung von Vibrationen habe ich bei dem Gehäuse keine guten Erfahrungen gemacht. Das ist schon recht ungünstig. Meine damaligen 2 Festplatten haben das Gehäuse extrem zum Brummen gebracht - trotz leichter Entkopplung durch meine Scythe Quiet Drives.
Daher habe ich nun sämtliche Festplatten "komplett" entkoppelt.

Zu 4) Die Schalldämmung ist bauartbedingt marginal.
Da ich aber nur leise Komponenten eingebaut habe, höre ich beinahe gar nichts.

Du solltest dir im Klaren sein, dass durch die großen Mesh-Gitter überall etwas mehr Staub eintreten kann.
Dadurch sinken die Temperaturen aber gleichzeitig auch ein wenig.

Insgesamt würde ich dem Gehäuse 7 von 10 Punkten geben.

Auf der Pro Seite steht:
- schickes Design
- gute Temperaturen
- sehr flexibel
- durchdachte (Einbau)-Technik
- großer Laufwerksschacht
- Mainboard-Schlitten
- einfach abnehmbare Seitenteile

Auf der negativen Seite stehen halt:
- etwas mehr Staub im Inneren
- deutliche Vibrationsübertragung
- man sieht Fettfinger und ähnlichen Schmutz sehr leicht
- das Gehäuse verkratzt (vor allem innen) sehr leicht
- der Preis

Musst du dir überlegen.
Zumal ja meistens ein Gehäuse länger behalten wird als alles andere.

Ich hoffe ich konnte dir ein paar Einblicke verschaffen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Petschinator

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
16
Danke für deinen ausführlichen Bericht, es macht mir allerdings die Entscheidung auch nicht viel leicher :p
 

Gettin'closer

Ensign
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
236
Ich interessiere mich ebenfalls für das 831 lite, auch weil der Nachfolger (832) eine meiner Meinung nach zu stilabweichende Fronttür besitzt.

Ich bin einer der Leute, denen die konsequente Mesh-Technik des 831 zusagt :)
Der Staub würde mich schon eher stören.

Wenn nur der Preis irgendwie gedrückt werden könnte (200€ ... :( ).
 

alfbaer

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.169
Ich habe ein Coolermaster Wavemaster und bin von der Coolermaster Verarbeitungsqualität überzeugt. Alle Kanten sauber entgratet und nichts klappert. bei mir sind die eingebauten 80mm Lüfter, obwohl mit 12V betrieben, nicht zu höhren und Vibrationen hab ich keine.
Was mir, allerduings bei meinen Case; aufgefallen ist: sämtliche Schrauben sind nicht billig ins Alu reingedreht, sonder da wurden Einpressmuttern aus Stahl eingesetzt. Dadurch sind die Gewinde auch nach einigen Mal aus und einbauen immer noch in Ordnung.
Ersatzteile für das Gehäuse bekommst du günstig im coolermastershop.nl.
 
Top