CPU/MB/RAM neu

tom77

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.635
Hallo, ein Bekannter von mir möchte einen neuen Rechner bauen und ich dachte ich frag mal nach eurer Meinung.

Er will ein AMD System auf Basis des AM3 haben und wenn möglich nicht all zuviel Investieren. Es soll ein "Allrounder" werden, d.h. es wird nur gelegentlich gezockt.

Als Graka ist eine GTS 250 512MB vorhanden.

WICHTIG: Der Rechner soll sich in Zukunft noch aufrüsten lassen.

Ich dachte an ein System mit Quadcore CPU, da er öffter mal Videobearbeitung macht und Anno 1404 ist in Planung (Multicore-CPU supported).

Mein Vorschlag:

- AMD Phenom II x4 810 148€
- Gigabyte MA770T-UD3 75€
- Arctic Freezer 64 Pro PWM ist vorhanden
- 2x2048MB Kit OCZ DDR3 SO-DIMM 1333MHz OCZ3M13334GK KIT CL9 56€

Würde bei Mindfactory im Midnightshopping 279€ machen.

Was meint ihr, ist die Konfig so OK.

EDIT:

Habe gerade die Info bekommen das zukünftig keine GTS 250 sondern eine GTX 260 192SP eingesetzt wird. Passen da die Konfigs von oben noch zu der Karte?
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Peiper

Gast
Ein anderer RAM wäre nicht schlecht, der passt nämlich nicht.

DDR3-1333

Hat sich Mindfactory mal wieder bei Geizhals verabschiedet?
 
Zuletzt bearbeitet:

tom77

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.635
@Peiper

Welcher Speicher würde auf dem Board sicher laufen? Welchen würdest du nehmen?


Ist der Speicherstandard DDR3-1333 überhaupt schon "ausgereift"? Oder sollte man noch auf DDR2 setzen?
 
Zuletzt bearbeitet:

KingPiranhas

Captain
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.500
Sorry mir ist nicht aufgefallen das du S0 Dimm genohmen hast. :o Der RAM den Peiper empfohlen hat kannst du wirklich nehmen.

Wenn du DDR2 nutzen willst brauchst du auch ein AM2+ Board. Von der Geschwindigkeit und vom Preis ist da nicht viel unterschied.
 
P

Peiper

Gast
Das mit dem DDR3-1333 passt schon aber halt nicht als SO-DIMM

Alternative wäre natürlich das AM2+ Gegenstück MA770-UD3 mit DDR2-1066 oder DDR2-800
Wäre je nach RAM 15€ bzw. 20€ günstiger. Aber ob man wegen denen paar Euro auf die neuere Technik verzichten soll?
 

tom77

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.635
Stellt sich eben nur die Frage, ob DDR2-800 (4x 1GB) ist vorhanden doch lieber behalten werden soll und anstatt des X4 810 der X4 920 genommen werden soll. Aber in Sachen zukunftsicherheit ist der Sockel AM2+ doch eher am Ende oder?

Ich tendiere daher eher zu DDR3 und AM3, oder?

@Peiper

Du sagst es. Nur um mal 20-30 € zu sparen auf eine "Sackgasse" setzen, ich weiss nicht. Mit dem Am3 Board und den DDR3 kann man in Zukunft sicher mehr anfangen als DDR2 und AM2+.


Wie sieht es denn mit dem X4 925 aus, wann kommt denn der auf den Markt? Sollte doch im Juni sein, oder? Hat da einer evtl. news.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Peiper

Gast
Naja, wenn 4GB RAM schon vorhanden sind wäre es schon zu überlegen ob er die weiter verwendet.
Zukunftssicher ist gar nichts.

Die gesparten 40-50€ könnte man z.B. in einen X4 945 investieren.
In einen X4 920/940 würde ich keinen Geld stecken. Beides Auslaufmodelle.

Der X4 925 sollte eigentlich in den nächsten 2 Wochen erscheinen.
 

Tom2007

Ensign
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
149
Top