Notiz Creative: 20 Prozent Rabatt auf neue Super-X-Fi-Produkte

Scr1p

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.311
Kann mich da nur anschließen, selbst mit Corporate Benefits bekommt man die Sachen anderswo günstiger.
 

thuNDa

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.478
Wenn es hier einen Test dazu gibt, würde ich mir wünschen daß es dann auch was zum anhören gibt, also z.B. einen song mit und ohne dem virtual surround. Besser noch gleich material in 7.1, aber dazu müssten die Geräte auch als aufnahmegerät "Was sie hören" haben - alternativ über den line-in aufnehmen.
 

Willi-Fi

Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.899
Zeitweise war der Creative Shop bei den Aktionen unter Geizhals.

Aber SXFI ist durchgefallen. Soll nicht so gut sein. Der Gratiskopfhörer hat einen Wert von 50 Euro im Shop und um die 30 Euro bei Ebay.
 

nebukadnezar.ll

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.197
Bin, warum auch immer, von einer ASUS-Soundkarte auf Creative umgestiegen. Habe es bereut und bin wieder zurück zu ASUS. Qualität der Hardware und Software waren wirklich schlecht. Selbst mit 100% Rabatt noch zu teuer. Ich wundere mich, dass die Firma sich so lange hält. Wahrscheinlich nur wegen dem guten Ruf / Namen aus der Vergangenheit. Ja, 1995 war Creative noch das Non-Plus-Utra. Echt schade um die Marke.
 

Rhoxx

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
688
Es reicht halt nicht nur kreativ zu sein, man muss auch supportiv sein, um seine Kunden zu behalten. Und Das sind die Soundkarten von Creative nach ein paar Jahren schnell nicht mehr (Treibersupport, OS support, Zertifikate, usw..)
Ich trauere der Marke ebenfalls nach - nutze jedoch nun die Onboardlösung.
 

nebukadnezar.ll

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.197
Also zumindest für mich war ASUS auf drei verschiedenen Rechnern besser. Aber man liest auch viel Negatives. Vielleicht hatte ich einfach Glück? Aber meine Erfahrung in den letzten fünf Jahre mit Soundkarten war, dass selbst die EUR 30 Soundkarte von ASUS besser als eine EUR 80 Soundkarte von Creative klang. Die Karten findest Du gh.de unter Hardware bei PC-Audio / Video, Interne Soundkarten: https://geizhals.de/?cat=sndpci
 

rockfake

Ensign
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
161
ich kann mich erinnern das Asus Supreme auf Creative Labs Soundchip basierte. Warum sollten die besser sein ? Die letzten sind mit realtek . Aber grundsätzlich ist interne Soundkarte immer Mist wegen Störungen.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
38.951
Asus "Supreme" ist meistens OnBoard Sound auf Realtek Basis. Die Xonar Soundkarte nutzen C-Media Chips und da ist der Treibersupport in letzter Zeit schlechter geworden. Zuletzt hat Asus sogar ne Karte mit Realktek Chip rausgebracht. Auf der anderen Seite ist mit Windows 10 der Support von Creative wieder n bissl besser geworden, die haben sogar für die alten PCI X-Fis nochmal Treiber nachgeschoben.

Ich bin mittlerweile bei einer SoundblasterX G5 gelandet mit der ich sehr zufrieden bin.
 

Hatsune_Miku

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.626
Ich weiss ja nicht warum hier so gegen Creative gebasht wird, habe seit gut 10-12 Jahren die PCI-E Titanium X-Fi Professional verbaut, diese lief in XP,Vista x64,7 x64 und aktuell auch in Windows 10 x64 ohne Probleme. Muss aber auch sagen, onboard karten können so gut sein wie sie wollen. Solange diese keinen optischen Eingang haben, nutze ich diese nicht. PS3/4/X1 eignen siuch wunderbar dafür um den Sound via PC ein wenig zu verstärken, da zb. die Soundkarte des PS4 Controllers wirklich mist ist.
Auch habe ich schon öfters mit dem gedanken gespielt diese Karte durch eine neuere zu ersetzen, nur liest man oft genug das die neueren Creative Karten hier und da schlechter sein sollen.
 

JhnWyn

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
262
Bin auch seit Ewigkeiten mit meiner XFI Titanium zufrieden. Fand den Sound (gerade bei Spielen um die Schritte der Gegner wahrzunehmen) immer besser als irgendeine Onboard. Kann aber auch sein dass es sich in den Jahren nun geändert hat. Hätte gerne eine neue gute Alternative weil ich hin und wieder Störungen hab und der Microfon Eingang der XFI funktioniert auch nicht mehr.
Edit: Möchte dieses Jahr nämlich meinen Rechner komplett neu Aufrüsten mit CPU, RAM, Graka, etc. Deswegen suche ich noch eine Alternative um guten Sound für meine Klinke Kopferhörer und meine 5.1 Anlage per optischen Kabel zu haben
 

Bierliebhaber

Ensign
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
169
Erfahrungsgemäß sind die Preise in den Shops von Creative wie auch die von Logitech abartig überzogen.

Naja, kommt drauf an. Bei Logitech gabs mal ne Zeit lang die UE900 für 200€, also die Hälfte des UVP wenn ich mich recht entsinne. Bis jetzt der beste Kauf, den ich jemals getätigt habe, vielleicht abgesehen vom 25jährigen Glenfarclas.:D Selbst zum UVP waren die gut, aber für die Hälfte? Zum Glück gibts ja Preisvergleiche, da ist es ja egal, wie die Preise "erfahrungsgemäß" sind...

Zu den Teilen hier: Joa, ich weiß nicht. Interessieren mich irgendwie null. Die Hörer gibts anderswo sicher besser. Der Amp könnte was sein, in Zeiten von Smartphones ohne Klinke, und die Ausgangsimpedanz scheint ok zu sein. Die Größe passt auch. Wenn man aber schon sowas liest wie einrichten oder Profil hat man doch gleich kein Bock mehr und greift zu Fiio oder so, da weiß man auch woran man ist.
 

durp

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
267
Es reicht halt nicht nur kreativ zu sein, man muss auch supportiv sein, um seine Kunden zu behalten. Und Das sind die Soundkarten von Creative nach ein paar Jahren schnell nicht mehr (Treibersupport, OS support, Zertifikate, usw..)
Ich trauere der Marke ebenfalls nach - nutze jedoch nun die Onboardlösung.
Mag sein, ich hab vorhin nicht schlecht gestaunt, als bei den aktuellen Downloads hier auf CB ein aktueller Treiber für meine uralte PCIe XFi Titanium gelistet war, die ich für meinen älteren Denon Receiver nutzen muss, weil der optische Ausgang von meinem Mainboard, warum auch immer, kein DTS Connect ausgeben kann. Geiles Onboard thumbs down

Und der Treiber funktioniert sogar.


Im Gegensatz zu den 3-täglichen Nvidia Treiber Updates mit zig Bugs und Abstürzen seit der 400er-Reihe.
 

Robert.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
445
Dieses Super X-FI ist an sich eine interessante Technologie,
aber mir fehlen Reviews / Tests dazu. Neben techpowerup hat keine vertrauenswürdige Seite irgendwelche Tests dazu gemacht.

CB wie schauts denn bei euch aus ;)
 

TNM

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.567
PC World hatte mehrfach das Thema, traue ihnen durchaus über den Weg.

Die Wertung war, dass neuere Musik damit nicht so gut funktioniert, weil zuviel Information schon im Studio rausgerechnet wird und Creatives Algh somit nicht genug Infos hat um gut zu simulieren.
Alte Musik hingegen funktioniert besser, bzw. Material, wo im Studio nicht alles weggefiltert wurde.

Bei Spielen soll es hingegen sehr gut funktionieren, wenn man auf diesen räumlichen Klang steht oder ihn braucht (Shooter).

Auch sollte man nicht vergessen, dass SXFi ja Boxensysteme simulieren soll, d.h. es verbessert nicht unbedingt Kopfhörer Klang, sondern es täuscht dir räumlichen Klang vor.
Als Kopfhörerliebhaber würde ich das z.b. gar nicht wollen, nicht bei Musik.

Bei einem Interview von Creative auf PC World wurde angedeutet, dass diese Dongles/Kopfhörer nicht alles waren, ich nehme also an, die nächste Soundkartengeneration von denen wird das auch als Option mitbringen.
 

eLdroZe

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.279
Bin mit meiner ASUS auch super zufrieden. Creative habe ich umgangen weil überall die Rede von schlechten Treibern und wenig bis kein Support ist usw.

Ein Unterschied zum onboard-Sound ist ganz klar hörbar.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
38.951
Die Wertung war, dass neuere Musik damit nicht so gut funktioniert, weil zuviel Information schon im Studio rausgerechnet wird und Creatives Algh somit nicht genug Infos hat um gut zu simulieren.
Bei Musik gibt's da ja auch nix zu simulieren... die ist Stereo und das war. Außer man hat ne 5.1 Abmischung auf DVD (hab ich tatsächlich sogar welche), aber dann müsste es ja funktionieren.

Ich würde das aber eben für meine 5.1 Musik, Filme und Spiele haben wollen... für Musik kann man es ja hoffentlich auch abschalten ;-)
 
Top