Defektes Panel vom Hersteller erhalten, Pech?

Natix

Ensign
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
253
Hallo liebes Forum,

ich melde mich mal wieder mit einem neuen Problem.
Vor kurzem habe ich hier geposted, dass ich so viel Pech hatte mit Samsung TVs.

Hier der Link zum Thema, falls jemand wissen möchte, worum es geht:

https://www.computerbase.de/forum/threads/ploetzlich-tote-pixel-samsung-ue55js9090.1595387/


Nun habe ich ein neues Problem. Es passt leider nicht mehr zum alten Thread.

Nachdem ich aus "Kulanz" ein neues Panel von Samsung bekam, musste das Panel auch schon wieder zurück.
Der Techniker sah nach dem Einschalten ebenfalls die Probleme. Das Panel leuchtete weiß und überstrahlte sogar das TV-Bild.
Er packte das Panel ein und kam mit einem neuen Panel nach ein paar Tagen wieder.

Als er das Panel verbaute, sahen wir beide gleich mehrere Pixelfehler. Diese waren unten am Rand angesiedelt.
Viel schlimmer war aber, dass das ganze Panel nun einen Gelbstich hat.

Der Techniker sagte, ich solle warten bis sich das Panel "eingefahren" hat.

Nun ist eine Woche vergangen und der Gelbstich ist immer noch da. Egal welcher Bildmodus, egal welche Einstellung und egal was ich am Weißabgleich verändere, es bleibt gelb. Vor allem Gesichter sehen alle aus, als hätten sie alle eine starke Gelbsucht.

Sie sind gelb und teils überstrahlt.

Hier ein paar Beispiele:

IMG_0191.JPG
IMG_0214.JPG
IMG_0240.JPG
IMG_0253.JPG
IMG_0260.JPG

Nun sagt Samsung, dass das kein Grund zur Reklamation sei. Ich solle selber Geld in die Hand nehmen und ein Gutachten erstellen lassen, wenn ich der Meinung bin, es reklamieren zu müssen.

Nun meine Frage an die Experten, mit diesem Panel habe ich mehr Pixelfehler als vorher und schlimmer noch, der ausgeprägte Gelbstich vor allem bei der Darstellung von Hauttönen.
Kann man sowas tatsächlich nicht reklamieren?

Ich komme mir schon doof vor, ständig da anzurufen. Inzwischen bin ich mit Samsung durch und möchte das Teil nur noch verkaufen. Aber wer kauft denn sowas mit so einem Gelbtsich?

Lieben Dank im Voraus

LG


Edit:

Es handelt sich um einen Samsung UE55JS9090.

Der Techniker hat in seinem Bericht nur die Pixelfehler erwähnt aber nicht den Gelbstich.

Edit 2:

Das Panel ist kein Vergleich zum ersten Panel von der Qualität her. Die gesamte Qualität kommt nicht annähernd an die Qualität des Ursprungspanels.

Edit 3:

Auch ein Zurücksetzen auf Werkseinstellungen brachte keine Abhilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:

kachiri

Captain
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.712
Das sieht mir eher danach aus, dass da irgendein hässlicher Modus aktiv ist. Da leuchtet ja defacto alles ziemlich extrem.
 

Natix

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
253
Genau so ist es! Das sieht in natura sogar noch schlimmer aus als auf den Fotos.

Aber egal was ich mache, ich bekomme es nicht weg. Es sind vor allem die Hauttöne. Es hat zwar alles einen Gelbstich aber eben vorrangig die Hauttöne.
 

Natix

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
253
Das Ursprungs-Panel war diesbezüglich einwandfrei. Hautfarben waren natürlich und nicht gelb.
Zwar musste man etwas nachjustieren aber es ist ein himmelweiter Unterschied.
 

AudiRS6+

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
982
Ich schaffe auch gerade einen neuen Tv an und kann dein Problem in etwa nachempfinden.

Dennoch sind Pixelfehler nicht unüblich und fallen bei einem,
für ein 55 Zoll Display üblichen, Sitzabstand nicht weiter auf.
Das du mit dem ausgelieferten Panel hättest leben können, und es durch das
verschlimmbessern des Technikers nur schlimmer geworden ist, merkst du sicher auch.
Da Samsung ja bereits versucht hat, das Problem zu lösen, wird das tatsächlich auf ein Gutachten rauslaufen.
Du hättest den TV binnen 14 Tagen zurückgeben können.

In Zukunft: Pixelfehler sind möglich und nicht weiter schlimm ( Finde ICH zumindest )
Wenn der gekaufte TV nicht gefällt, mach vom Rückgaberecht gebrauch.

Nachbesserungen vom Techniker funktionieren in den wenigsten Fällen,
das ist zumindest meine bisherige Erfahrung.

IMHO musst Du das mit dem TV leider wohl als "Pech" und "Erfahrung sammeln" abhaken.

Oder du hast einen Rechtsschutz und nichts weiter zu tuen...Sorry, wenn das nicht das ist,
was du hören wolltest.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hias1000

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
638
Im Menü bei Bildoptionen gibt es bei meinen Samsung TV die Möglichkeit den Weißabgleich Offset zu verstellen.
 

Natix

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
253
@ AudiRS6+

Der TV wurde im Oktober 2015 gekauft. Da war noch alles in Ordnung.

@Hias1000

Der Weißabgleich funktioniert nicht wie gewünscht bei dem Panel.
Beim Ursprungs-Panel war das noch gut justierbar. Aber hier wird es nur schlimmer und bringt keine Abhilfe.

Es fühlt sich wirklich an, als wenn das ein komplett anderes Panel wäre.
 

AudiRS6+

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
982
OK.

In dem Fall hast du mein aufrichtiges Mitleid.

Für 3000 Euro würde ich dann wirklich ein Gutachten anfertigen lassen und vom Kauf zurücktreten oder auf einen

Komplettaustausch (vermutl. gegen aktuelle Ware) pochen.

Auf Kulanz von Samsung kannst Du vermutlich nicht weiter hoffen.

Zudem die Inkompetenz des "Technikers" bzw. des Service insg. da echt nicht hoffen lässt.


P.S. Ich habs mal mit Hisense probiert. - ( Chinaböller;-)
 

[SET]-=JENNER=-

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.231
Ich würde mit der Verbraucherzentrale mal in Verbindung treten denn das ist ein nicht hinnehmbarer mangel am tv normalerweise kann man auch nach einigen Reparatur versuchen des Herstellers sein komplettes Geld zurückverlangen. Da musst du sehr hartnäckig sein und auf deinem recht bestehen.
 

Natix

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
253
Danke für eure Beiträge.
Ich werde das nächste Woche mit einem Anwalt besprechen, was mich nichts kosten wird.

Es kann einfach nicht angehen, dass Samsung "nachbessert" und ich nun ein total verhunztes Panel hier habe und es laut Samsung so hinnehmen muss.
 
Anzeige
Top