Die Qual der Wahl..

Chyraan

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
275
Guten Morgen an alle CB-User :)

ich hab mal ein paar Minuten Zeit um mich neben der Arbeit mit dem folgendem Thema zu beschäftigen: meinem zukünfitgem Schatz - der Gaming PC :D

Allerdings brauch ich mal eure Erfahrungen mit den folgenden 3 Gehäusen. Vorweg. Geplant ist ein XEON1231 und eine R9 290 oder 3XX jenachdem wie schnell das ganze jetzt auf den Markt geworfen wird. Ich warte noch ein bisschen da es nicht soo dringend ist. Allerdings mach ich mir jetzt schon ein paar Gedanken um die Grundelemente. Also zum Thema

1) Fractal Design R5
2) TT V71
4) Deep Silence 1

Diese 3 sind meine derzeitigen Favoriten. Natürlich hat jedes, wie soll es auch sein, Vor- und Nachteile. Da kommt ihr ins Spiel. Eure Meinung, Erfahrungen o.ä. würde ich gern hören.

Das R5: Cooles Design, allerdings nur 2xStandartlüfter. Würde noch einen 3ten 140mm verbauen wollen. Hat jmd schon einen weiteren Lüfter verbaut und kann mir Tipps geben?
Außerdem das Thema der Lüftersteuerung welche im laufenden Betrieb für NT-Strang bzw. Komplettabschaltung sorgt. War das ein einzelfall im Unterforum für den Fractal Support?

DS1: Schlichte Optik, 3x Standartlüfter... allerdings laut Test sehr hohe Temperaturentwicklung. Das schreckt mich grade ein wenig ab.

V71: Ein Overkill ich geb es ja zu :X Die Optik find ich super, die Standartbelüftung ist wahnsinn - allerdings sind es 50euro mehr als bei den anderen beiden (würde nicht wehtun aber der Schwabe spart wo er kann). Allerdings ist es auch super Zukunftssicher da groß, viel Platz und eben hohe Anzahl von Möglichkeiten etwas zu erweitern

Silentfreak bin ich jetzt weniger deshalb würde das Thema rausfallen. Mir geht es zum Großteil (Geld *hust*) nur um die Kühlung der Bauteile.

Danke im voraus für eure Antworten :)
 

Darklord272

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.266
Die Frage die ich hier eher stellen würde ist: "Muss es wirklich derart groß sein?"

Momentan merkt man ja das es wieder hingeht zu kleineren Computern, also stell dir doch mal die Frage ob du nicht auch in Richtung µATX oder ITX gehen willst?
In einem kleineren Gehäuse kannst du auch den Airflow besser kontrollieren weil die Wege zwischen die Lüftern kürzer sind.

Ich empfehle da gerne den Aerocool DS Cube, hab dort auch schon einen Xeon E3 1230 V3 verbaut und der läuft superkühl.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Wie extrem willst du deinen zukünftigen PC übertakten? Custom Wakü?
Dann, und nur dann sind mehr als 2 extra Lüfter oder die Temperaturen überhaupt relevant.

Genauso Größe: wieviele Festplatten sollen es denn werden? Triple SLI mit 7990 extralangen Karten? Ansonsten: Größe ist Wurst. Ggf. etwas nerviger beim Einbau, aber das wars dann auch.
 

Sahit

Captain
Dabei seit
März 2010
Beiträge
4.014
Also ich habe hier das R4 ich habe meinerseits alle Lüfter getauscht gegen 3 Shadowwings PWM
http://www.bequiet.com/de/casefans/264
Die lassen sich Werkzeuglos und Entkoppelt im Case anbringen. Ich bin zufrieden.
 
B

black90

Gast
DS1, 3 Lüfter dazu und 6 Stück silent laufen lassen.
Hab das DS3, auch 6 Lüfter an der eingebauten Lüftersteuerung.

Sind zwei Kabel a 3 Anschlüsse. Gelieferten Lüfter sind lautlos.
3770K mit Macho Rev2 kühlen ist kein Problem. Mit OC im game 40-60°C , je Auslastung.

Klappt alles super. Verarbeitung ist top, kein Schnörkel...wie es sein soll.
Und Deutscher Hersteller dazu. Mit der MSI 970 sogar ein silent system da ich die Platten in ein NAS verbannt hab :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Chyraan

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
275
Die Frage die ich hier eher stellen würde ist: "Muss es wirklich derart groß sein?"
den Cube werde ich mir anschauen :) habe mit der Größe eig keine Probleme :)

Wie extrem willst du deinen zukünftigen PC übertakten? Custom Wakü?
Dann, und nur dann sind mehr als 2 extra Lüfter oder die Temperaturen überhaupt relevant.

Genauso Größe: wieviele Festplatten sollen es denn werden? Triple SLI mit 7990 extralangen Karten? Ansonsten: Größe ist Wurst. Ggf. etwas nerviger beim Einbau, aber das wars dann auch.
Festplatten habe ich derzeit 3 in Planung.
Ich weis nicht was ich in Zukunft vorhaben werde. Deshalb ein Gehäuse für ein paar Euro mehr und gute Möglichkeiten das Teil weiter zu verwenden :)

Also ich habe hier das R4 ich habe meinerseits alle Lüfter getauscht gegen 3 Shadowwings PWM
http://www.bequiet.com/de/casefans/264
Die lassen sich Werkzeuglos und Entkoppelt im Case anbringen. Ich bin zufrieden.
Glaube im R5 habe ich gelesen das das nicht geht.. oder waren das die silent wings..? oO

DS1, 3 Lüfter dazu und 6 Stück silent laufen lassen.
Hab das DS3, auch 6 Lüfter an der eingebauten Lüftersteuerung.

Sind zwei Kabel a 3 Anschlüsse. Gelieferten Lüfter sind lautlos.
3770K mit Macho Rev2 kühlen ist kein Problem. Mit OC im game 40-60°C , je Auslastung.

Klappt alles super. Verarbeitung ist top, kein Schnörkel...wie es sein soll.
Und Deutscher Hersteller dazu. Mit der MSI 970 sogar ein silent system da ich die Platten in ein NAS verbannt hab :D
Welche hast du den eingebaut und wo? :)
 

Sahit

Captain
Dabei seit
März 2010
Beiträge
4.014
Glaube im R5 habe ich gelesen das das nicht geht.. oder waren das die silent wings..? oO
Kp weiß ich jetzt nichts von. Aber wenn man normale Lüfter mit schrauben rein Bauen kann sollten meiner Meinung nach auch die Shadow Wings passen.
http://extreme.pcgameshardware.de/anleitungen-wichtige-praxis-und-test-artikel/195563-review-quiet-shadow-wings-sw1-frostige-stille-im-pc-windkanaltest.html
Hier kannst du dir das mal ankucken da werden einfach nur kleine Plastikstifte mit Unterlegscheibe in den Lüfter rein gedrückt.
 

Chyraan

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
275
kann noch jmd was beisteuern? :) vorallem was die R5 Fancontroll angeht?
 
Top