Test Dota 2 im Test

Sasan

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
Am 9. Juli startete „Dota 2“ und damit Valves Antwort auf die teils sehr potente Konkurrenz im MOBA-Genre nach langjähriger Betaphase in den offiziellen Betrieb. ComputerBase klärt im Test, ob das Remake der „WarCraft III“-Mod „Defense of the Ancients“ geglückt ist und was den Spieler dabei erwartet.

Zum Artikel: Dota 2 im Test
 

SaxnPaule

Captain
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
3.851
Wenn das Gameplay nur nicht so langsam wäre. Außerdem funktioniert das Matchmaking nicht wirklich gut. Entweder man ist gnadenlos überlegen oder bekommt gnadelos aufn Sack.

Ausgeglichene Spiele erlebt man selten bis garnicht.
 

C4non

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.113
Das kann ich mit knapp 1500Wins auch bestätigen. Allerdings ist es auch sehr schwer das einzuschätzen weil es wirklich starke differenzen gibt. Ich spiele in "Very High Pool" und selbst hier gibt es starke Skillunterschiede
 

Visual_Addict

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
67
Mich hat das Dota-Fieber auch gepackt... die Langzeitmotivation ist riesig!!!

Das mit der Community kann ich leider nur bestätigen, aber dafür ist das Tutorial für Anfänger immerhin ein guter Einstieg.
 

seas888

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
402
Also ich finde schon hier sollte ein sehr viel weniger grobes Fazit hin. Das Genre Moba wird hier beurteilt und nicht wirklich Dota 2. Mobas sind nicht einfach ne aber zwischen LoL,HoN und eben Dota 2 sollte man schon ein differenzierteres Fazit haben finde ich.
 

-Ps-Y-cO-

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.266
LOL? natürlich erlebt man ausgeglichene Spiele! ich hab jetzt so ungefähr hmm 13 Spiele Edit: müssten schon 26 sein LOL gehabt und ich muss sagen dass die doch alle sehr Ausgeglichen waren! natürlich kommts immer auf die Helden an... wenn da ein URSA dabei is oder nen BLOODSEEKER ... da wirds dann echt Schwer weil die wirklich Harte gegner sind!
also das Matchmaking finde ich durchaus gelungen!

was MICH aber Persönlich stört ist, dass Leute einfach aus der Runde gehen! das wirft das ganze Team so dermaßen zurück! aber das wird auch ganz klar und Deutlich am Anfang erklärt und es wird darauf hingewiesen UND mann kann das Spiel ja (falls einer vorher geht (was so bei 2 von 5 spielen passiert)) es einfach verlassen ohne "Konsequenzen"

und das mit der Kommunikation... LOL Selber Schuld wenn man "Russisch" anklickt oder weiss der Geier auf was für Servern Spielt! mir ist das bisher nochnicht Passiert dass sich Leute irgendwie Beschimpfen oder ähnliches! Eher am Anfang sehe ich sehr Freundliche Leute! die immer "hi" "whatsuppp" Schreiben und allem möglichem! also die Kommunikation is echt okay!

Komplexität LOL joah... das is wirklich komplex! da muss einer erstmal Durchblicken bei den Ganzen dingen die ein Held so mit sich führen kann!

Edit: Achso hey ^^ eines muss ich noch Loswerden... Denkt IMMER daran! es ist Kostenlos!
also SO viel erwarten Darf/Soll/Kann man nicht! aber dafür ist es ein sehr gutes Spiel! und lags gibt es auch nicht! Spiel läuft von der ersten Minute an Reibungslos! das muss erstmal einer Nachmachen! und dazu noch Kostenlos!!
 
Zuletzt bearbeitet:

AngryAtte

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
290
Der Kritikpunkt am Matchmaking ist durchaus angebracht!
Ich hoffe das schnell eine Verbesserung nachgeworfen wird, andere Games des Genres sind hier vorraus (siehe LoL und Hon)
 

m-sharingan

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.333
ich bin froh dass solche Spiele rauskommen! Mir kotzen die ganzen Casual Spiele an. Spiele bei denen man gefodert ist. Bei denen die Langzeitmotivation im Vordergrund steht. Wo man nach 500 spielstd immernoch gefodert wird und besser werden kann. Tja! Ich bin so ein spieler. Auch wenn ich wenig zeit habe. Spiele ich lieber solche Spiele als COD 6 oder sonstiges.

Nur wünschte ich mir dass man bei Dota die ganzen Gegenstände in einem superpack für 50€ kriegen würde. Ist kein Muss aber trotzdem cool ;)
 

Zottelz

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
127
Bloodseeker oder Ursa OP :D

Herrlich, du wirst noch viel lernen, freu dich drauf :)

Gerade Bloodseeker ist ein sogenannter Pub-Stomper der in höheren Skillgefilden ziemlich ungefährlich ist wenn man weiß wie man gegen ihn spielt :)

Zum Test: Habe einen Dota 2 Testzugang der ersten Stunde(habe ne Zeit Dota League gespielt, nicht erfolgreich aber n bisl Liga halt mit Kumpels^^) und war von Anfang an begeistert. Habe dann ne lange Pause gemacht und bin seit 2 Monaten wieder voll drin und habe immernoch tierisch viel Spaß an dem Game!
 

mimi347

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.143
Das Spiel macht an sich sehr viel Spaß und ich bin nach ~30 Matches auch gar nicht mal so schlecht. Bin bei den Anfängern wo ich mitmische der einzige der denied und als Supporter (Jakiro!!!) warde und Courier kaufe. Das Problem ist eher das die Matches so verflucht lange dauern. Viele über 50min. Das ist mir mit Familie leider zu lang.

Bin noch am hadern ob ich wieder zu SC2 zurückkehre (wobei das leider auch zu zeitintensiv ist, deswegen habe ich dota 2 ausprobiert) oder lieber wieder was kurzweiliges spiele wie früher: CS:GO oder TF2

EDIT: Stimmt, Die Leute die einfach rausgehen versauen einem das Spiel viel mehr als ich es von anderen Multiplayertiteln gewohnt bin ... :(
 

Zottelz

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
127
@Leaver Problem:

Mit einem der nächsten großen Patches soll es die Möglichkeit geben in solche Spiele einzuloggen und für den geleavten weiterzuspielen ;)

@Zu lang Proble;
Der Easy Mode(schneller Gold, schwächere Tower) ist auch bereits für einen der nächsten großen Patches angekündigt. Aus der Erfahrung heraus kann ich dir sagen das die Matches dann selten über 30min gehen. Den Mode gibt es ja auch in Dota 1 :)
 

Pizzataxi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
274
Bin Dota Spieler erster Stunde bei Warcraft 3. mit Dota2 konnte ich mich bisher nicht anfreunden, weil mir die spielgeschwindigkeit im Vergleich zur war3 Map langsamer vorkommt und ich mich über die Jahre sehr an die "Comic" Grafik gewöhnt habe. Da fällt ein Umstieg schwer - zumal die war3 Map ja auch Updates früher erhält und es bei den hostbots auch eine aufgeben Funktion gibt
 

Shameless

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
83
Dota 2 habe ich leider noch nicht spielen können (Warteschleife), aber aus meinen Erfahrungen mit Dota 1 und LoL kann ich nur bestätigen, dass dieses Spielprinzip sehr viel Spass macht. Es ist ein wenig wie Footballl. Das Grundprinzip ist ganz einfach, aber die Tiefe und Komplexität des Spiels ist unglaublich.
Relativ schnell zu Erfolg kommt man tatsächlich, indem man sich auf einen Helden konzentriert und sich über den im Internet informiert. Dann lassen die ersten Erfolgserlebnisse garnicht so lange auf sich warten.

Für alle, denen die Matches zu lange dauern und die sich mit Panzern anfreunden können, kann ich übrigens nur World of Tanks empfehlen. Auch wenn es natürlich ein anderes Spielprinzip ist, es hat den gleichen Grad an Komplexität und macht zumindest mir genauso viel Spass.
 

zero389

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.684
Hab es auch schon in der beta getestet und gegenüber lol sieht es irgendwie schöner doch auch verwaschener bzw unschärfer aus, wohingegen lol schonwieder ein tick zu hart ist, da gibts eig kein blur bis vllt bei den skills.

Prinzipiell aber doch irgendwie sehr gleich und von dem her jedem das seine :). Bei mir ist es einfach so das lol mir etwas vertrauter ist nun und daher bleib ich dabei. Wer mit Dota anfängt wird sich vermutlich für dota entscheiden.
 

SaxnPaule

Captain
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
3.851
Nach weit über 1000 Spielen HoN fällt es mir wirklich schwer, mich mit dem lahmen Gameplay von Dota2 anzufreunden. Nach 20 Spielen von gutem Matchmaking zu sprechen finde ich auch relativ naiv.

Über 50 Minuten für ein Spiel ist doch super, erlebe sowas viel zu selten (siehe Balancing).

Bei HoN dauern die Spiele im Schnitt auch ne knappe Stunde. Persönlicher Rekord liegt bei 1h42min.
 

Krafty

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.080
Ich würde es ja spielen, aber den eingebauten Delay aus battle.net 1.0 ohne ListChecker zu übernehmen war einfach die schlechteste Entscheidung ever.

Turnspeed und Castspeed von z.B. Lina und einigen anderen ist einfach jenseits von gut und böse, als ob man permanent mit einem Ping von 500 und aufwärts durch die Gegend laufen würde.
 

abulafia

Captain
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.082
Naja, Strategie-Teamspiele bei denen die Mannschaften zusammengewürfelt werden. Schon klar wie das ausgeht. Egoistische, fraggeile Spielweise und eine Menge geflame. Macht erst Spaß, wenn man Noobs bashed, also nach dem Switch. Könnt ihr gern behalten. Insbesondere, wenn Mechanismen fehlen, die verhindern, dass erfahrene Spieler gezielt gegen Anfänger spielen können. Kann mir gut vorstellen, das dieses Spielprinzip bestimmte Charaktere besonders stark anzieht. Dass diese fragwürdigen Computerspieler dabei einen "Helden" übernehmen können, empfinde ich als sehr besonderen Euphemismus.

Man sollte ja generell genau überlegenen, ob man Kinder überhaupt online Spielen lässt. Darauf sollte man vielleicht auch im Artikel hinweisen. Wenn man das liest, scheinen die Umgangsformen ja untolerierbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stöf

Newbie
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2
Ich würde es ja spielen, aber den eingebauten Delay aus battle.net 1.0 ohne ListChecker zu übernehmen war einfach die schlechteste Entscheidung ever.

Turnspeed und Castspeed von z.B. Lina und einigen anderen ist einfach jenseits von gut und böse, als ob man permanent mit einem Ping von 500 und aufwärts durch die Gegend laufen würde.
Turnspeed hat nichts mit delay zu tun. Die Server reagieren instant, aber jeder Hero an sich verhält sich anders. Dies ist gewollt und trägt mit unter zum Skillcap bei.
 
Top