DSL 16000 + Tel.Flat

H!tm@n

Ensign
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
167
Hi,

ich brauche nach meinem Umzug einen Internet+Telefonprovider. Anforderungen sind:
  • 16Mbit Inet Flat
  • DSL-Router mit mind 1 (besser 2) USB Anschlüssen für Drucker (+ext. HDD)
  • Telefonflat
  • wenn möglich: ich habe 2 Telefonanschlüss in der Wohnung: 1x Flur, 1xArbeitszimmer. Ich würde gerne das Telefon (analog) in den Flur stellen und den WLAN Router ins Arbeitszimmer. Das (vorausichtlich) analoge Telefon kann damit NICHT an den WLAN Router angeschlossen werden. Früher war das mit ISDN kein Problem - jetzt habe ich gesehen nicht jeder Anbieter bietet ISDN.
  • Vertragslaufzeit - je kürzer desto besser aber ich bin da flexible Preise scheinen ja recht stabil zu sein.

Welchen Anbieter sollte ich wählen - wer bietet mir das am günstigsten an? Unterscheiden sich die Anbieter (wo bekomme ich einen möglichst guten Router (inkl. USB) möglichst billig. Oder sollte diesen lieber seperat kaufen (ebay?)
 
Hi,

Router würde ich in der Regel selbst kaufen, da mehr Auswahl.

Wenn du noch sagst wo du wohnst kann man dir auch gezielt Vorschläge machen :)

VG,
Mad
 
vodafone und t-online.

Ich habe mit beiden in den letzten Jahren durchweg positive Erfahrungen gemacht.
Die mitgelieferten Router find ich eigentlich auch ganz brauchbar, sind halt trotzdem eher günstige Dinger aber mir reichen sie allemal.
 
Ort ist Nürnberg - Verfügbarkeit ist idR kein Problem
 
Hi,

mir ging es gar nicht so sehr um die Verfügbarkeit sondern eher um lokale Anbieter. Ich bin z.B. im Einzugsgebiet von M-Net (München) und mit denen sehr zufrieden (günstiger als T-Online, keine Mindestvertragslaufzeit). Für Nürnberg ist mir leider nichts vergleichbares bekannt. DSL Web findet bei "Nürnberg" nur die "üblichen Verdächtigen" :)

VG,
Mad
 
Ich habe Vodafone, und die EasyBox 803 mit 2 USB Ports bieten die Möglichkeit deinen Drucker und eine externe HDD anzuschließen, die sogar als NAS einrichtbar ist.

wenn möglich: ich habe 2 Telefonanschlüss in der Wohnung: 1x Flur, 1xArbeitszimmer. Ich würde gerne das Telefon (analog) in den Flur stellen und den WLAN Router ins Arbeitszimmer. Das (vorausichtlich) analoge Telefon kann damit NICHT an den WLAN Router angeschlossen werden. Früher war das mit ISDN kein Problem - jetzt habe ich gesehen nicht jeder Anbieter bietet ISDN.

Dies ist das einzige Problem das ich hier sehe, denn ein Telefonieren ist nur über die Box möglich.

Grüße, CS.
 
Das Vorhaben das Telefon an einem anderen Ort als den Router über die Tae zu betreiben ist nur mit neuer Verkabelung möglich. Der Splitter trennt die Signale und du wirst so entweder Internet oder Telefon nutzen können. Bei ipbasiertem Zugang muss das Telefon zwingend in den Router. Also entweder neue Kabel legen oder Router und Telefon an eine Dose.
 
ISDN ermöglicht mir doch 2 getrennte Leitungen, oder? Meine Idee war: auf der ersten Leitung (Rufnummer 1) läut das Telefon, auf der zweiten Leitung (Rufnummer 2) läuft Internet
 
m-net sagt ich könnte auch zu ihnen kommen - das prüfe ich jetzt mal
 
Hi,

also ich bin mit M-Net wie gesagt sehr zufrieden. Super kurze Reaktionszeiten bei Problemen / Supportanfragen, nette Hotline-Mitarbeiter und bisher keinerlei Probleme mit dem Netz gehabt (abgesehen von einem Betrunkenen, der den Verteilerkasten im Ort umgefahren hat - das kann man M-Net aber nicht so wirklich anlasten ;) ).

Wenn das also tatsächlich klappt: Meine Empfehlung kennst du! :)

VG,
Mad
 
Zurück
Top