DSl-Modem mit Router/ evt WLAN gesucht

0815burner

Commander
Registriert
Nov. 2006
Beiträge
2.619
Hi,
da die FritzBox SL meines Vaters mittlerweile anfängt zu spinnen, soll ein Ersatzgerät her.

Anforderungen wären:

DSL384 ;-)
min. 2 Lan Ports. Besser 3+
Wlan wäre interessant.
Sicherheit
niedriger Preis.

Welche Geräte sind empfehlenswert in der Low Budget Region?

Vielen Dank für eure Hilfe!
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Fritz!Boxen sind da wohl erst Wahl.
Schau dass du ne gebrauchte, die aber noch Garantie hat, bekommst.
 
Welcher Provider? T-Home? Schon mal über Mieten nachgedacht, damit habt ihr dann immer aktuelle Hardware zum kleinen Preis.
 
Ja ist Telekom. Ich bin kein Freund von Mieten, Mein ist mein. Und die alte FritzBox lief ja auch 4 jahre ohne probleme.

Eine neue FritzBox ist wohl oversized, mein Vater nutzt die Kiste nur für E-Mail/Web. Den einzigen richtigen "Belastungsfall" kann sie kriegen,wenn ich mal ein WE zu Hause bin..

Geizhals listet ja einige neue ab ca. 40 Euro auf. Taugen die generell nix, oder wäre sowas nicht eine Option?
 
DSL-WLAN-Router und TDSL 384 könnte zu störungen kommen (Eigendämpfung Router)

besser nen DSL Modem und dahinter nen WLAN-Router ohne Modem
 
Hol dir so ne älter Fritz!Box 7050.
Die bekommst du gebraucht schon ab 20,- oder 25,-€.
Garantie hast du dann aber keine mehr.
 
Alleins auf grund dessen , dass dieser 802.11 n WLAN "Standard" mir sehr suspekt ist würde ich nur mieten.

Ich hab mir selber nen W701V gekauft , dann die W100XR WLAN Repeater und danach eine DECT Basis Station und ein Mobilteil. Tja im W900V wär die Basis Station mit integriert gewesen und ich hätt wieder ein Gerät weniger gehabt. Mit dem W920V könnt ich bequem alles abdecken

Oder der Nachbar mit DSL Modem, Router, a/b Wandler und 2 DECT Basisstationen,WLAN Access Point, Printserver,NAS... -> Ein W920V würde all das auf einmal abdecken

Du kannst beim Mieten ja mit dem kleinsten Modell anfangen, und je nach Bedarf das Model wechseln.

Warum glaubst Du dass soviele immer nur die neueste Hardware haben und die alte kurz vor Release der neuen Modelle verkaufen? Weil sie damit mehr oder weniger die Hardware mieten.

Rechne einfach mal durch wie lange Du nen Router mieten kannst im Vergleich zum bezahlen. Im IT Bereich veraltet Hardware sehr schnell!
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke für eure Hilfe, aber in erster Linie soll das Internet wieder zuverlässig arbeiten.
D.h. weniger Abbrüche. Ich brauche keine Highend Geräte, die sich mit DSL-Light eh nicht sinnvoll nutzen lassen. Ich will einfach 2 PCs über Lan ins Netz bringen und einen aktuellen WLan Dienst, wobei ich noch nicht mal weiß ob ich ihn nutzen kann. Eine FB 7270 (testqweise)hat kein Wlan bis in mein Zimmer hinbekommen...

Auch will ich keine 5 geräte (repeater) laufen haben, um 1x im Monat WLan zu nutzen. deshalb ist das die unwichtigste sache!

Mieten kommt nicht in Frage. Mein Vater ist über 60, und technisch nicht der Interessierteste. Ihm alle 6-7 jahre einen neuen PC nahezubringen ist Aufgabe genug. Dann sollen nicht auch noch alle 2 jahre neue LEDs unterm Schreibtisch leuchten. 4 Jahre, wie die alte FB sollen es also min. wieder werden! Also möchte ich was kaufen! Gut, billig, zuverlässig, halt.


@Rammstein0815. Welches DSL-Modem taugt denn was. Ich könnte dann an ein WRT54GL kommen. Wenn hilft, wären mir 2 statt einem Gerät egal.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben