Ducky Tastatur

Nizakh

Commodore
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
4.896
Die Duckys sind hervorragend. Für mich ist der größte Mehrwert zum einen das man alle Einstellungen direkt an der Tastatur tätigen kann - man benötigt keine zusätzliche Software. Und zum anderen die Keycaps aus PBT Kunststoff - so sieht die Tastatur auch nach Jahren noch absolut Neuwertig aus.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ITX-Fan

zwergimpc

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
787
Ducky ist ein solider mainstream Einstieg in sachen mechanische Tastaturen auf einem gewissen seriösen Niveau. Meilenweit vor cherry und co. Die Verarbeitung ist gut, die keycaps sind auch super und du kannst falls dir später die Tastatur zu langweilig wirst, verschiedenes tauschen oder ersetzen. Ducky kann man jedem empfehlen der bereit ist, für eine Tastatur einen gewissen Betrag zu zahlen.
 

benneq

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
12.179
Als günstige Alternative könntest du dir die Sharkoon PureWriter TKL anschauen. Lässt sich auch ohne Software komplett konfigurieren und kostet nur einen Bruchteil der Ducky. Hat dafür halt keine originalen Cherry Schalter, aber trotzdem ein 1A Tippgefühl
 

Dango.

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
518
Hab einige Mechanische Tastaturen durchgetestet und mich dann doch noch für die teure Ducky entschieden.
Hab sie jetzt ein halbes Jahr und noch nicht eine Sekunde bereut. Ist wirklich sehr gut!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ITX-Fan

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
17.038
Zitat von abzjji:
Warum ist die so teuer? So eine ähnliche gerade erst für 37€ gekauft.
Du hast ne Cherry-MX-Brown-RGB Tastatur mit PBT-Double-Shot-Keycaps, N-Key-Rollover und Macrofunktion für 37€ gekauft? Sag mir bitte wo, dann bestell ich mir auch eine. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: cm87, CMDCake, Magl und 2 weitere Personen
I

ITX-Fan

Gast
Die LK20 hat Tastenkappen aus kurzlebigem ABS und beleuchtet ist die gar nicht, während die oben genannte One 2 TKL mit RGB-LEDs ausgestattet ist. Über die Qualität braucht man da nicht mehr wirklich diskutieren, Lioncast vs. Ducky ist ähnlich wie Fiat vs. Mercedes.

Zur gestellten Frage: Ja, Ducky sind "teuer", aber aus massivem Material, gut verarbeitet und das Schreiben macht über lange Zeit Freude. Ich besitze eine Shine 6 PBT mit MX-RGB-Blue und eine One 2 TKL Horizon mit MX-Black und bereue beide Anschaffungen im Grunde genommen keinesfalls. Nur die Wahl der Schalter bei der Shine 6 war ein Fehler - habe leider erst nach dem Kauf herausgefunden, dass mir lineare Schalter noch viel besser gefallen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: CMDCake, Old Knitterhemd und Chillaholic

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
17.038
Zitat von abzjji:
Hat jetzt nicht alles was du aufgezählt hast aber für die meisten wird es reichen.
Und da ist halt der Unterschied, für nen Satz Doubleshot zahlste nämlich alleine schon 20€.
Für ein paar durchscheinende Doubleshot Keycaps zahlste mal eben 50€.
https://geizhals.de/ducky-keycap-set-pbt-double-shot-dksa109-depdanno1-a1632132.html
Sowas wird auch nicht in Masse produziert.
Dann die RGB-Variante der MX-Schalter, die alleine rechtfertigen einen höheren Preis.
Ducky ist halt schon was etwas teureres und das zeigt sich im Umfang und der Verarbeitung auch wieder.
Dein Black Friday Angebot ist halt kein Vergleich, das Ding kostet auf Geizhals 79€.
https://geizhals.de/lioncast-lk20-15096-a1253150.html

Angenommen du hast die Kailh Red mit RGB haste zwar RGB aber andere Taster, die sind halt nicht von Cherry und fühlen sich ggf. auch anders an. Für RGB-Cherry musste halt zahlen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Old Knitterhemd und ITX-Fan

Seiron

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
42
Alles klar danke für die vielen Antworten heißt was qualität betrifft ist die 1A ich habe nämlich überlegt ob ich mir die Fnatic Streak TKL hole oder diese hier.
 

JackA

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
21.371
Die Fnatic wird nicht schlecht sein, aber mehr Qualität bekommst du eben bei Ducky.
Kannst dir auf die Fnatic natürlich auch PBT Kappen knallen, kostet dich aber auch wieder 50€ extra und schon haste nen Ducky Preis. Nur ist bei Ducky auch das PCB besser verlötet und allgemein viel Wert auf Stabilität gelegt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: CMDCake

Seiron

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
42
Alles klar, vielen dank hätte da noch ne frage wüsste wer wo es custom keycaps gibt mit deutschem Layout finde nämlich immer nur das US Laylout

Gruß.
 

deFlash

Ensign
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
130
Ich besorge mir jetzt auch eine. Will das ding schon jahre haben. Wird eine one werden.
Man lebt nur einmal. Normal hane ich mx red.

Bin mir aber wegen den neuen silver unsicher!
Hat die jemand schon im gebrauch ?
Erfahrungswissen ?

Danke
Defflash
 

Inkuda

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
279
Mal gestern aufgrund des Threads ne Shine 6 mit MX Blue besorgt. Frage mich, warum ich vor zwei Jahren soviel Geld für die Corsair K95 rausgeschmissen habe, wo die Tasten nun schon glatt sind. Danke für die Empfehlungen hier.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ITX-Fan

master030

Ensign
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
243
Zitat von zwergimpc:
Ducky ist ein solider mainstream Einstieg in sachen mechanische Tastaturen auf einem gewissen seriösen Niveau. Meilenweit vor cherry und co. Die Verarbeitung ist gut, die keycaps sind auch super und du kannst falls dir später die Tastatur zu langweilig wirst, verschiedenes tauschen oder ersetzen. Ducky kann man jedem empfehlen der bereit ist, für eine Tastatur einen gewissen Betrag zu zahlen.

Bitte Link von der nicht Mainstream High End Tastatur
 

Sugoi

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
873
Zitat von deFlash:
Heut zutage kann man sich ja so probe blöcke kaufen. Früher haben wir hier im forum uns die selbst gebaut und rum geschickt.
Ja, das ist natürlich eine Möglichkeit, obwohl ich damit nicht so viel anfangen kann. Das Probetippen auf einem einzelnen Schalter ist ja nun doch was anderes als wenn man auf eine Tastatur mit dem jeweiligen Schalter zur Verfügung hat. Aber um schon Mal eine Ahnung zu bekommen taugt es natürlich allemal.
 

JackA

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
21.371
Mehr als sagen, dass Corsair überteuert ist, kann Ich nicht, kann man glauben oder nicht, nach 1-2 Jahren kommen die meisten dann zur Einsicht und haben ihr Lehrgeld gezahlt.
Leider schimpfen die meisten dann generell auf Mechas, wie schlecht sie sind zu horrenden Preisen, dass aber ne Corsair die selbe Qualität abliefert wie ne <100€ China-Mecha, das wollen sie nicht wahr haben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ITX-Fan und Inkuda
Top