e8400 oder Q6600 ?

Phoenixz

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
523
Hallo,

anhand des Topics könnte man jetzt gar denken, dass ich die Suchfunktion des Forums (oder auch google) nicht verwendet habe. Aber Nein, meine Frage ist ein wenig komplizierter, als einfach nur die Frage E8400 vs. Q6600 (wozu es ja hier auch schon einen Beitrag gibt).

So zu meiner Frage:
Ich brauche einen CPU für meinen neuen Rechner, den ich mir gerade zusammenbaue. Verwendungszweck des Rechner ist Großteils zum zocken.
Hier ein paar wichtige Informationen über die anderen Teile des Rechners (die für den CPU kauf relevant sind):
Mainboard: Asus P5E (DDR2) (FSB: 1333Mhz)
Ram: 4GB G.Skill 800MHz CL5
Grafikk: Sapphire 3870 x2

Der CPU muss bis spähtestens 20.02.08 hier sein.


Bisher war ich eigentlich fest davon überzeugt, dass ich mir den e8400 hole und diesen dann auch gleich Übertakten werde, damit alles die gleiche FSB-Geschwindigkeit hat. Damit meine ich:
Der CPU hat 1333Mhz FSB genau wie das Mainbaord. Diese laufen ja im QDR (Quad Data Rate) also gibt’s dort effektiv 333Mhz FSB. Da der Ram aber 400Mhz hat (DDR = Double Data Rate) wollte ich halt den ganzen Rechner auf 400Mhz bringen damit der Ram nicht ausgebremst wird.
Also ganz einfach den FSB des CPUs Übertakten und durch den Multiplikator des CPUs habe ich dann auch gleich einen hübsch höheren Core-Speed.
(Ich hoffe das meine Formulierung und Argumentationen stimmen, habe mir das ganze wissen erst vor kurzem angelesen, damit ich in der Lage bin einen guten Rechner zusammen bauen zu können)

Das Problem dürfte jetzt aber sicherlich einigen bekannt sein. Man bekommt nirgendwo den CPU her. Aber ein Shop bei mir in der Nähe bietet den CPU (logischerweise Boxed) für 208€ an. Also sehr viel teurer als alle anderen Internetshop (die sie aber alle nicht vorrätig haben). In dem Shop sind aber auch nur noch 7 CPUs vorrätig.

Doch jetzt dachte ich mir für den Preis bekomme ich doch auch genauso gut den Q6600. (In dem gepinnten Beitrag „Der ideale Gaming PC“ wird sogar der Q6600 in der Preiskathegorie von meinem Rechner empfholen, und nicht der e8400)
Doch jetzt frage ich mich warum. Das Problem das ich gesehen habe ist, das der Q6600 1066Mhz hat. Also effektiv nur 266Mhz! Damit ich also nicht will das mein Ram ausgebremst wird, der ja 400Mhz FSB hat und mein Board mit 333Mhz muss ich den CPU (und das Board dan auch gleich mit) auf 400Mhz FSB bringen. Aber das heißt ich müste dann den FSB des CPUs um 134Mhz übertakten. Und das ist schon gewaltig (habe aber keine praktischen erfahrungen im übertakten, doch es hört sich halt wirklich viel an).
Dazu frage ich mich auch ob Quad Prozessoren bei Spielen viel bringen. Soweit ich gelesen habe eher nur bei weniger, die es unterstützen.


Also frage ich mich was ist besser. Beide CPUs würden mich absolut gleichviel kosten?
Ich muss mich aber bald entscheiden, den viele e8400 hat der Laden ja nicht mehr

Danke
Daniel


Update:
Der Shop, der den e8400 zur verfügung hat, hat jetzt sogar nochmal an der Preisschraube gedreht. Er kostet jetzt 220€!
Habe jetzt auch noch mal meine Grafikk. hinzugefügt, die Sapphire 3870 x2
 
Zuletzt bearbeitet:

Kartonschachtel

Captain
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
4.000
1. Wird dein Ram nicht ausgebremst. Ob er jetzt mit 667 oder 800 oder 900Mhz läuft kommt nicht drauf an und ist kaum spürbar.

2. Ist das also sicher ein Grund, um auf eine CPU mit einem FSB von 266mhz zu verzichten

3. Quacore bringt nicht viel in Spielen, kann man aber sicher auf mind. 3 Ghz übertakten.

4. Den E8400 sowieso, bzw. der geht sicher noch höher, aber gesagt sei, dass ein Takt von 3GHZ eigentlich im Moment für jedes Spiel völlig ausreicht. Man spürt auch keinen grösseren Unterschied zu höheren Taktraten.

5. Falls jetzt die beiden CPUs gleich viel kosten, würde ich schon zu einem Q6600 greifen, obwohl der keine 45nm CPU ist, bzw. nicht die Vorteile einer 45nm CPU hat (Übertaktbarkeit,stromsparender, etc...)
 

Phoenixz

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
523
zu 1: Laut den Testberichten die ich Online gelesen habe ist aber gerade dies der Fall. Unter anderem findet man das hier: (leider ist der Bericht nicht der neuste, vom 31.08.07)
http://xbitlabs.com/articles/cpu/display/core2quad-q6600_6.html#sect1
Man kann klar sehen, das genau das passiert ist, was ich mir dachte, beim Ramtest ist klar der E6850 im Vorteil aufgrund des höheren FSB.

Wie hoch bekomme ich den FSB des Q6600 eigentlich mit dem Boxed Lüfter ohne Ihn jetzt wirklich an kritische Grenzen zu bringen?


zu 4: Ich meine gelesen zu haben, das die Anwendungen/Spiele bei den aktuellen GRafikkarten (und auch vorallem bei einer dual GRafikkarte, wie meine 3870 x2) eher CPU-limitiert sind. Quelle kann ich dir da leider nicht geben, weis nicht mehr genau wo ich das gelesen habe.


Ich würde mich über ein paar weitere Meinungen freuen. Bin immer noch ein wenig unschlüssig.
 
Top