Eierlegende Wollmilchsau gesucht: FPS/RTS-Spiele, Bildbearbeitung, Textbearbeitung

H

Hoot

Gast
Hallo!

Wie so viele suche ich wohl die möglichst günstige eierlegende Wollmilchsau in pucnto Monitor, die mich bei allen erdenklichen Dingen begleiten soll.

Am PC wird vor allem gespielt (Natural Selection, CSS, Rust, Arma 3, Enemy Territory), aber auch Text bearbeitet (100-Seiten Word-Dokumente etc.), Bilder bearbeitet (GIMP),... sprich: ich treibe eigentlich so ziemlich alles am PC.

Derzeit nutze ich einen BenQ G2220HD, welchen ich als Zweitmonitor weiternutzen möchte, da ich in letzter Zeit zunehmend auf den Geschmack der CryEngine-Bastelei gekommen bin, was sich mit einem Gerät nur sehr aufwendig realisieren lässt.
Mir ist bekannt, dass zwei identische Geräte zwar am besten wären, aber für etwas Freizeit und in der Lernphase möchte ich nicht gleich nur aufgrund eines derzeitigen Spleens so viel Geld ausgeben.

Eigentlich bräuchte ich wohl nach eigenem Befinden einen 120Hz, IPS in 1440p, was es derzeit meines Wissens nach nicht gibt bzw. so teuer ist, dass es für mich aus dem Rahmen fällt.

Mein Budget: 250€ - max 300€.

An Monitore habe ich derzeit folgendes ins Auge gefasst:

Eizo Forris 2333: http://geizhals.de/eizo-foris-fs2333-schwarz-fs2333-bk-a810713.html
Pluspunkte: gute Bildqualität, lange Garantie, extrem kurzer Input-Lag, IPS-Panel, "spieletauglich" laut Hersteller
Negativ: nur 60Hz, nur FHD

BenQ Xl2411t: http://geizhals.de/benq-xl2411t-9h-l9slb-qbe-9h-l9slb-dbe-a859887.html
Pluspunkte: 120/144Hz, 3D tauglich (kein Kriterium aktuell für mich), absolut spieltauglich
Negativ: TN, Bildqualität, nur FHD

QNIX 2710 Evolution II: http://www.ebay.de/itm/27-QNIX-QX2710-Evolution-2-ll-2560x1440-WQHD-Samsung-PLS-Monitor-Matt-Screen-/130868312541
Pluspunkte: 1440p, "übertaktbar" auf 120Hz, PLS-Panel (diese sollen wohl den IPS-Panel vergleichbar sein und trotzdem schnell sein, wenn ich es richtig verstanden habe)
Negativ: Import (Garantie?!), mir unbekannter Hersteller, weitere ?

Meine Frage: Welcher der genannten Monitore würde sich am Besten für mich eigenen?
Der QNIX liest sich wirklich super und als könnte er alles, was ich und wohl auch viele andere sich jemals wünschen könnten auch noch zu einem super Preis abliefern, aber diese Medallie hat sicherlich auch wiede eine Kehrseite, an die ich gerade im Eifer des Gefechts nicht denke.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

Hoot
 

Fililander

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
407
Es gibt hier im Forum Threads zu "Korea-Monitoren". Kannst du dir mal durchlesen.

Die interessieren mich auch. Demnächst soll es bei pcgameshardware einen umfangreichen Test zu den Monitoren geben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blau&Gruen

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.154
QNIX hat kein richtiges OSD. Das ist eventuell für häufiges Textarbeiten suboptimal, andererseits bietet er viel Fläche bei hoher Auflösung, was Dir erlaubt mehrere Seiten gleichzeitig offen zu haben, was beim Schreiben von Vorteil sein kann. Eizo machen super Monitore und auf dem BenQ kann man sicher auch schreiben. 23 und 24 sind vergleichbar. QNIX hat das Samsung Panel. Die beiden anderen haben IPS Panels. Ich finde das Samsung Panel angenehm für die Augen, wie sich das ohne OSD auswirkt kann ich nicht beurteilen.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hoot

Gast
Aber der bessere Allrounder wäre dann wohl der Eizo?

Bei den Korea-Monitoren weiß ich irgendwie nicht so recht :(
Teilweise liegt wohl Staub hinter der Scheibe, was nicht tolerabel ist - hier in Deutschland alarmiere ich dann meinen Händler oder den Hersteller. Wenn der aber irgendwo anders liegt, ist das schwerer zumal die Monitore mit Steuer wohl auch auf 350-450€ kommen und so nicht viel günstiger sind als ein EU-1440p'ler, der dann aber längere Garantie hat.

Stehe also wieder zwischen Eizo und BenQ :(
Bei Prad sind beide sehr gut, wobei der Foris in meinen Augen etwas besser wegkommt, da die Bildqualität besser ist. Das mit dem Bleeding schreckt mich dann aber wiederum ab, wobei ich dann ja gerechtfertigerweise das Fernabsatzgesetz nutzen kann.
 

Steros

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
258
Also mein Qnix (mit Perfect Pixel) hat 270€ gekostet, inkl. Versand. Dazu dann die Einfuhrsteuer, was je nach Verkäufer unterschiedlich viel kostet. Bei mir waren es nur ~14 Euro. Also zusammen 284€ für nen 1440p 120Hz 27 Zoll IPS. Wüsste nicht, warum man mehr Geld für weniger Leistung ausgeben sollte.
 
H

Hoot

Gast
Wo hast du deinen denn damals gekauft?
Wie gut stehen die Chancen tatsächlich auch ein gut OC-bares Modell zu bekommen?

Wie sieht es in puncto Qualität aus?
 

Steros

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
258
H

Hoot

Gast
Hast du mir zu dem Monitor evlt. ein paar Tests bzgl Input-Lag und Reaktionszeit?

Ich finde dazu leider nichts :(
 

Rehrei

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
548
H

Hoot

Gast
Also:
Beim Arbeiten heute saß ich, wie immer, vor meinem iMac 27 und habe mir mal etwas Gedankendarüber gemacht, wie es denn so wäre, wenn ich dort spielen würde (bei mir zu Hause ist der Abstand ungefähr vergleichbar bei ca 50-80cm) und ich empfand die Distanz als zu gering, um alles auf dem Schirm erkennen zu können :(
Sicherlich richtet man sich bei den Shooter v.a. auf das Zentrum des Schirmes ein, aber die Fläche um einen herum, hat auch ihre Daseinsberechtigung und wird so gar nicht erfasst. Dass es auch Übungssache ist, davon etwas zu profitieren, ist klar, aber anfangs dann doch etwas störend.

Mit meinem derzeitigen 22Zoll (21,5) BenQ komme ich größtentechnik ganz gut zurecht, weshalb ich glaube, dass 23 oder auch noch 24 Zoll für mich ok wären. Am PC wird eben größtenteils gespielt, wenn auch ich nicht abstreitend möchte, dass in Zukunft ggf. mehr Photobearbeitung ins Zentrum rücken könnte (natürlich fernab von professionellen Dingen - bis dahin könnte man sich dann auch erneut umschauen, da gänzlich andere Dinge wichtig sind).

Ich tendiere daher wieder mehr zum Eizo, der bei Prad eig in fast allen Punkten "sehr gut" abschneidet. Bei der Geschichte mit BackLightBleeding muss ich wohl einfach "zocken" und evtl. etwas hin und herschicken :(
Den Asus PB248Q von Rehrei finde ich auch nicht schlecht, 16:10 ist gut für Office, auch wenn der Eizo wiederum etwas besser zu sein scheint.
 
Top