Ein neuer HTPC Multimedia u. Office muss her

Achimer

Ensign
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
162
Hallo an alle, würdet ihr da mal drüber schauen? Ich habe etwas bedenken was die Kühlung betrifft, weil das Gehäuse ohne Gehäuselüfter werden soll. Reicht der CPU Box Kühler aus? Der Lüfter darf nicht höher wie 60mm werden. Das Netzteil darf nicht länger wie 160mm werden, passt das Be quiet? Das ganze soll als HTPC und Office Multimedia HD dienen. Eine HDD und SSD habe ich schon. Da nur ein Schacht 3,5 Zoll für die HDD vorhanden ist, habe ich auch bedenken die 2,5 Zoll SSD zu verstauen.

ASRock H87M-ITX Intel H87 So.1150 Dual Channel DDR3 Mini-ITX Retail

Intel Core i3 4130T 2x 2.90GHz So.1150 BOX , oder reicht der Pentium G 3220

Intel Pentium G3220 2x 3.00GHz So.1150 BOX

Lian Li PC-Q03B ITX Tower ohne Netzteil

350 Watt be quiet! Pure Power L7 Non-Modular

4GB Kingston HyperX DDR3-1600 DIMM CL9 Dual Kit

Danke und Gruß
 
P

Peiper

Gast
Ganz klar der G3220.
Die 60€ kann man sinvoller vergeuden.

Dein Netzteil ist übrigens veraltet. Eines von den beiden
Das L8 ist etwas leiser und du kannst direkt beim Hersteller reklamieren.
Das S7 ist effizienter und günstiger.
http://geizhals.at/de/?cat=gehps&asd=on&asuch=bequiet+300&xf=1248_300~361_120~1119_80+PLUS+Bronze#xf_top

Ideal wäre natürlich ein 120W Netzteil.

Die SSD legst oder pappst du irgendwo hin.

Beim RAM nur ein 4GB Modul und am besten eines mit 1,5V.
Macht von der Leistung her keinen Unterschied und du kannst, falls notwendig, einfach eines dazustecken.

Der Kühler sollte reichen den leise zu kühlen.
Zumal der Prozessor genügend Reserven hat um bei normalem arbeiten nie in Streß zu kommen.
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung)

nickless_86

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.104
Schonmal an ne AMD APU gedacht? wäre für sowas prädestiniert
Ergänzung ()

SSD kannst du irgendwo ins gehäuse legen, Kleben was auch immer die Stört es nicht!
 

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429
sowohl der A8 als der A10 kommen mit deinen Anforderungen klar ;)
 

bambule1986

Banned
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.030
Also ich halt ein A8 oder A10 als untauglich, da der Preis viel zu hoch ist für die geringen Anwendungsgebiete.
Wenn dann eher ein A6 oder A4.
Natürlich kommt ein Pentium auch mit den Anwendung ohne Probleme klar.
 

Achimer

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
162
Eigentlich mag ich Intel irgendwie schon. Obwohl die Grafikeinheit von AMD wohl besser sein soll. Ich denke aber das die Grafikeinheit vom neuen Pentium eine HD 4400 oder war es 4600 ausreichend ist. Oder liege ich da falsch?
 

Dr_Nerd

Banned
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
549
Also HD Material kann er ohne Probleme wiedergeben. Jedoch weiß ich nicht ob das auch für 3D Material gilt.
In der regel wirst du nicht nicht soviel Grafikpower benötigen, deswegen ist auch ein A8 oder A10 überflüssig (und überteuert)
 

Kerim10

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
734
Ich möchte Dir noch ein paar Dinge mit auf den Weg geben.
Hatte teilweise schon ähnliche Probleme.

1. Lass den Boxed Kühler raus und nimm einen gescheiten CPU Kühler. Die Boxed sind doch viel zu laut. Hier kannst du direkt die maximale Höhe in der Suche mit angeben.

2. Nimm ein ITX Board mit genügend Sata Anschlüssen. Die meisten haben nämlich nur 4. Bedenke, dass du eine SSD, eine HDD und ein Laufwerk (?) hast. Und evtl. später noch mit HDDs/SSDs nachrüsten willst? (natürlich nur sofern das das Gehäuse überhaupt zulässt, ansonsten vergiss diesen Punkt)

3. Wenn das NT maximal 16cm lang sein darf würde da auch ein BeQuiet E9 (genau 16cm ohne Kabelansatz) reinpassen. Das ist das leiseste das ich jemals hatte, kostet allerdings auch 60€. Nur falls dir das wichtig ist und du nicht auf jeden Euro guckst.

4. Nimm nicht den Pentium. Du brauchst doch die integrierte Grafik? Bei HD-Filmen wird es sonst eng fürchte ich. Daher den i3!

5. Nimm nicht die T-Variante. Das ist unnötiger Aufpreis (ok nur 5€ momentan) und vorallem weniger Leistung für nichts. 2x3,4GHz für 5€ weniger als 2x2,9GHz. Das T-Modell macht nur Sinn, wenn du unter keinen Umständen länger unter Volllast arbeiten dürftest (bei 65W TDP). Da macht die "Regulation" schon Sinn, aber du wirst selten die CPU voll belasten bei Office oder Filmen/TV. Bei dem Anwendungsgebiet wirst du da nichtmals ansatzweise in die Nähe kommen. Und wenn du doch mal kurzzeitig viel CPU Power benötigst macht das auch nichts, weils nur kurzfristig ist und du hast dann beim normalen Modell 3,4GHz zur Verfügung.


Und es würde schon Sinn machen einen AMD zu nehmen, wie Dir hier alle raten. Ich rate Dir aber da von einem AMD Dualcore ab. Wenn AMD, dann einen A8. Allerdings nur um etwas Kosten zu sparen.


EDIT:

NEIN, ein Pentium hat keine HD4400 oder HD4600! Er hat die niedrigste Grafikeinheit von Intel. Nur "HD". Die wird wohl nicht für einen HTPC ausreichen.
Ab einer HD2000 sollte es aber auf alle Fälle immer reichen, d.h. eine HD4xxx reicht locker lässig für flüssige Wiedergabe von allen Medien. Für Spiele wäre die AMD CPU allerdings vorteilhafter!

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Achimer

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
162
Intel Core i3 4130 2x 3.40GHz So.1150 BOX Wäre der OK? und 4GB Crucial ValueRAM DDR3-1600 DIMM CL11 oder besser 2x 2 GB wegen Dualchanel etc. ?


400 Watt be quiet! Straight Power E9 Non- wäre das besser?
 
Zuletzt bearbeitet:

Kerim10

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
734
Ja, die CPU würde ich schon eher nehmen! Ist für dein Anwendungsgebiet mehr als ausreichend. Wenn Intel, dann diese!
Wäre sozusagen "Luxus", weil du einen AMD für weniger Geld bekommst, der auch vollkommen ausreichen würde (weniger CPU Performance, aber natürlich ausreichend + bessere Grafik).

Beim RAM bin ich ehrlich gesagt überfragt...ich nehme selbst immer aufgeteilt, nur musst du dann, wenn du später mal aufrüsten willst, zwei neue Riegel kaufen.
 

Achimer

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
162
Wäre das Board für den A8 OK? ASRock FM2A85X-ITX AMD A85X So.FM2 Dual sowie den AMD A8 Series A8-5600K 4x 3.60GHz So.FM2
 
Zuletzt bearbeitet:

Kerim10

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
734
Nein. Das Board ist FM1 und hat zudem eine integrierte kleine CPU.
Der A8 ("Trinity") ist ein FM2 Sockel.
Dafür bräuchtest du so eins hier (alle FM2 ITX Boards).

Aber bedenke, dass dieser A8 5600K 100W TDP hat, d.h. er wird ziemlich warm/heiß. Für ein kleines Gehäuse, wie du es haben willst (wo auch nur ein kleinerer CPU Kühler in Frage kommt), solltest du nur eine CPU mit so max. 65W TDP haben. klick

PS: Der von Peiper vorgeschlagen A8-5500 ist sehr gut für dich! Ist günstiger als die Intels und hat eine gute interne Grafik, die für Videos und selbst das ein oder andere (kleinere) Spiel ausreicht.

Das BeQuiet E9 400W ist das leiseste Netzteil mit aktiver Belüftung. Daher mMn den Aufpreis wert. Ich habe es selbst. Allerdings nur, wenn du wert auf ein leises System legst und nicht gerade in Verbindung mit einem lauten Standart-Kühler (Boxed), sondern einem leisen extra CPU-Kühler. Ansonsten wird dir der laute Lüfter locker das Netzteil übertönen, sodass du keinen Vorteil vom leisen E9 hast.
Kann dir aber auch nicht garantiert sagen, ob das E9 in dein Case passt. Aber wenn 16cm Länge stimmt, sollte es..
 
Zuletzt bearbeitet:

Achimer

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
162
habe ich gerade gemerkt u. geändert


Also das Board und CPU? AMD A8 Series A8-5500 4x 3.20GHz So.FM2 BOX/ ASRock FM2A85X-ITX AMD A85X So.FM2 Dual
 
Zuletzt bearbeitet:

Kerim10

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
734
Ja, das passt nun so! Ist sogar in meinen Augen eines der besten dieses Sockels, da es viele Sata Anschlüsse hat und auch ansonsten gut ausgestattet ist.

​Habe noch etwas angefügt oben ;)
 

Achimer

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
162
Ok, dann werde ich noch einen CPU Lüfter suchen, hast Du einen Vorschlag? Nicht höher wie 60mm.
 

Kerim10

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
734
Willst du denn so viel Geld ausgeben (teureres Netzteil, CPU-Kühler,..)?
Also ist es dir wichtig einen leisen PC zu haben?

ist zwar jetzt falsches Unterforum, aber ich berate dich diesbezüglich auch mal eben:

Für ein leises System brauchst du:
- Einen ordentlichen CPU-Kühler mit leisem Lüfter
- Ein leises Netzteil
- keine zu schnell drehenden (lauten) Festplatten
- keine CPU mit hoher TDP (in deinem Falle mit dem kleinen Gehäuse)
- keine lauten Gehäuselüfter

Wenn du am Ende nur noch die Festplatten hörst, hast du alles richtig gemacht.
Ein CPU Boxed Kühler würde dir sofort alles übertönen.
6 cm ist natürlich wenig, aber hier oder hier zB. für das FM2 Board.
Welcher jetzt besser ist kann ich dir nicht sagen. Gibt aber auch wenig Auswahl bei FM2 und dieser geringen Bauhöhe. Da kannst du mal nach Reviews/Tests googlen ;) Der Alpenföhn könnte etwas leiser sein, da er mit min. 800 Umdrehen dreht. Er wird nicht so leise sein, dass du nur noch die Festplatten surren hörst, aber dennoch um einiges leiser als besagter Kühler von Intel aus der Box.
 

Achimer

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
162
Leise schon, soll auf meinem Schreibtisch stehen, oder auch im Wohnzimmer unterm TV. Das Netzteil könnte günstiger sein, zumal ich 400W gar nicht brauche. Bekommt man schon etwas für Euro 30,- was auch leise genug wäre?

Als Lüfter habe ich den gefunden, ich denke da lohnt sich schon: EKL Alpenföhn Silvretta Topblow Kühler
 
P

Peiper

Gast
Das System Power 7 300W hab ich selber.
Nur wenn man das Ohr an das Netzeil hält hört man Lagerschleifen und rauschen.
 
Top