Entscheidungshilfe "Der optimale Gaming PC"

Ito

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
13
Hallo,
da mein aktueller PC den Geist aufgegeben hat, möchte ich mir nun einen neuen zulegen, da ich mit den hier geposteten Listen bereits gute Erfahrungen gemacht habe, möchte ich wieder auf eine dieser zurückgreifen und zwar habe ich mich für die hier gepostet 1200€ Liste entschieden (Intel: https://geizhals.de/?cat=WL-969869 oder AMD: https://geizhals.de/?cat=WL-969868 ). Aktuell nutze ich einen Intel CPU und eine Nvidia Grafikkarte aber auch ein Umstieg auf AMD würde mich nicht abschrecken. Welche der beiden Listen würde mehr Sinn für mich und meinen Anwendungsbereich machen, und gibt es vielleicht noch sinnvolle Upgrades in meiner Preisregion geben?
Wäre es vielleicht möglich mein altes Gehäuse weiter zu benutzen?

Gruß

1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming PC

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
Herr der Ringe Online(verwendet soweit ich weiß nur Single Core CPU) & Star Wars - The Old Republic - 2560 x 1080 - Hohe Qualität - Maximum an FPS :p

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Videobearbeitung als kleines Hobby mit Camtasia

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
Würde gerne noch den TV anschließen und quasi die Anzeige des Zweibildschirms darauf duplizieren.

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
2 Monitore -
LG IT Products 29UM58-P.AEU 29 Zoll 5ms ( https://www.amazon.de/gp/product/B01AWG58VM/ref=oh_aui_search_detailpage?ie=UTF8&psc=1 )
BenQ GW2760HS 27Zoll 4ms ( https://www.amazon.de/gp/product/B00BPL0558/ref=oh_aui_search_detailpage?ie=UTF8&psc=1 )

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU): Intel Core i5 6600K 4x 3.50GHz So.1151 WOF + be quiet! Shadow Rock 2 Tower Kühler
  • Arbeitsspeicher (RAM): 2x 16GB (2x 8192MB) Crucial CT2K8G4DFD8213 DDR4-2133 DIMM CL15-15-15 Dual Kit
  • Mainboard: ASRock Z170 Pro4S Intel Z170 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail
  • Netzteil: 500 Watt be quiet! Pure Power 9 Modular 80+ Silver
  • Gehäuse: Phanteks Eclipse P400 mit Sichtfenster Midi Tower ohne Netzteil schwarz
  • Grafikkarte: 4096MB Palit GeForce GTX 970 JetStream Aktiv PCIe 3.0 x16 1xDVI / 1xHDMI 2.0 / 2xminiDP (Retail)
  • HDD / SSD:

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
1200

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?


5. Wann soll gekauft werden?
schnellstmöglich

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
selbst zusammenbauen
 
Zuletzt bearbeitet:

alex_k

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.143
Ich würde ja die AMD Variante nehmen. - Sollte für Deine Games reichen, man kann noch nen paar MHZ per OC aus der CPU kítzeln, und vielleicht gibts ja in Zukunft auch mal Games, die mit 8 Kernen effektiv was anfangen können.
 
M

marcelino1703

Gast
Was genau ist an deinem Rechner defekt?

Wenn es was neues sein soll, würde ich auch zum AMD-System greifen. Da wäre vielleicht auch der R5 2600(X) eine Überlegung wert. Günstiger und in Spielen ausreichend schnell. Dazu ein anderes Netzteil, wie z. B das 500 Watt PP11 von Be Quiet. Seasonic hat soweit ich das mitbekommen habe Probleme mit Vega(?). Ansonsten gut. Vielleicht wäre hier noch ein Luftkühler interessant, um das System leise zu halten.
 

Bard

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.836
Ich würd erst einmal schauen was an deinem alten PC kaputt ist, weil der ist ja relativ "aktuell" von den Komponenten her.
Vielleicht ist es nur eine Kleinigkeit die schnell behoben ist.

Ansonsten kann man vieles davon übernehmen.
Der RAM ist zwa sehr langsam aber es 32GB RAM.
Gehäuse ist sicher nicht abgeraucht und kann auch weiter verwendet werden.



Ein Upgrade hier würde imo erst in ein paar Jahren sinn machen, bzw. vielleicht höchstens eine stärkere Grafikkarte mit mehr VRAM nachrüsten.
Vorausgesetzt du findest raus, was an deinem PC kaputt ist.
 

CrEaToXx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
363
Für das was du spielst brauchst du kaum ein Upgrade. Warum 32GB Ram? Für was? Die GPU könnte man aufwerten. Oder du verkäufst das System komplett, hoffst das du dafür noch 300€ bekommst und dann kannst du auf Basis eines R7 2700x und Mittelklasseboard, auch noch eine Vega 64 kaufen. Für Intel+Nvidia wirds wohl ein bisschen knapp.
 

Celinna

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.400
so schlecht ist der alte PC nicht, würde nur ne neue Graka reinknallen und gut ist. Vega64 oder Nvidia 1080Ti, 2080/2070
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.326

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.326
Für mich klingt das eher nach einer defekten GPU. Ggf. musst du im BIOS erst die onboard Grafik aktivieren.
 

Ito

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
13
Zuletzt bearbeitet:

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.326
Kein Problem, nur kannst du eben FreeSync nicht nutzen.

BTW, es sind noch ausreichend Boards für deine Skylake CPU am Markt verfügbar. Du könntest überlegen, nur ein neues Board und ggf. eine neue GPU anzuschaffen.
 
Zuletzt bearbeitet:

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.326

Ito

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
13
https://geizhals.de/msi-z270-sli-plus-7a59-002r-a1557469.html , ich tendiere zu diesem, kann ich das ganze mit https://geizhals.de/gigabyte-radeon-rx-vega-56-gaming-oc-8g-gv-rxvega56gaming-oc-8gd-a1780957.html?hloc=at&hloc=de der Grafikkarte kombinieren?
Ausserdem habe ich gelesen das mein Arbeitsspeicher sehr langsam sein soll, würde es vllt Sinn machen auf https://www.mindfactory.de/product_info.php/16GB-G-Skill-RipJaws-V-schwarz-DDR4-3200-DIMM-CL16-Dual-Kit_1013799.html den zu upgraden??

Danke für eure Hilfe
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.326
Ja, das wird klappen.
Deine "500 Watt be quiet! Pure Power 9" wird gerade mal so für die "Vega 56" reichen. Viel Spielraum ist dann aber mMn nicht mehr.

MMn würde der schnellere RAM schon etwas bringen, müsstest dafür aber die XMP Einstellung am Board entsprechend anpassen (sind nur ein paar Klicks im BIOS).
Ob das aber die ca. 130,- für den neuen RAM wert ist, musst du für dich entscheiden.
 

Ito

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
13
Ja, das wird klappen.
Deine "500 Watt be quiet! Pure Power 9" wird gerade mal so für die "Vega 56" reichen. Viel Spielraum ist dann aber mMn nicht mehr.

MMn würde der schnellere RAM schon etwas bringen, müsstest dafür aber die XMP Einstellung am Board entsprechend anpassen (sind nur ein paar Klicks im BIOS).
Ob das aber die ca. 130,- für den neuen RAM wert ist, musst du für dich entscheiden.
Ok Netzteil würde aber erstmal reichen? Nur bei weiteren Upgrades sollte ich dann ein neues holen?
 
Top