Erster eigener Anschluss: Routerwahl und weitere Fragen

Khaotik

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.471
Hallo,

ich wende mich heute als Neuling in Sachen Internetanbindung usw. an euch.

Im Herbst werde ich das erste mal in meine eigene Wohnung ziehen und stehe daher momentan vor der Aufgabe mir zum einen einen passenden Internet-Vertrag zu suchen und weiter brauche ich auch die entsprechende Hardware dazu. Die Frage ist nun: Vom Anbieter mitnehmen oder selber kaufen? Und wenn ich mir selbst etwas anschaffe, was brauche ich und was muss es können?

Ich habe bereits gelesen, dass Router für die direkte Anbindung auf jeden Fall ein integriertes Modem brauchen. Gibt es da denn noch mehr zu beachten? Ich Wohne in einem Haus mit vielen Mietparteien (Hotelähnlich trifft es ganz gut :D ), daher weiß ich jetzt nicht genau, wie die virtuelle Welt da zu mir gelangt (Kabel o.Ä.) Es ist einfach nur ne Dose an der Wand :D

Was haltet ihr denn von diesem Angebot von der Telekom?: http://www.telekom.de/privatkunden/zuhause/internet-und-fernsehen/junge-leute-und-studenten Da könnte man wie ich das auf den ersten Blick sehe, den Router für 1€ direkt mitnehmen.

Was muss man denn noch so beachten? Anwendungstechnisch ist vor allem Surfen und Zocken wichtig. Internetvideo bzw. telefonie tangiert mich nicht.

Über Hilfe und weitere Tipps wäre ich euch dankbar. :)
 

Maggus-Desire

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
94

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
21.903
Für 1 Euro kannst du nix falsch machen, würde den mit nehmen. Sonst bist du schnell 130 Euro los.
Angebot gilt nur für Neukunden bei Buchung eines MagentaZuhause S Pakets bis zum 31.12.2016. Angebot gilt zudem nur für volljährige Personen, die bei Buchung des entsprechenden Pakets das 26. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, und gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises für volljährige Schüler/innen, Studierende, Auszubildende, Wehr- und Bundesfreiwilligendienstleistende, die bei Buchung das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
MagentaZuhause S kostet in den ersten 24 Monaten 24,95 €/Monat, ab dem 25. Monat 29,95 €/Monat.
Das musst du natürlich erfüllen ;)


Da es im 2. Monat 30 Euro kostet, das ist für 16 MBit schon recht teuer. Da gibt es günstigeres, von 1&1 zum Beispiel.

16 MBit reichen für alleine zocken, surfen und Streamen aus. Ein 40 GB Spiel laden dauert natürlich ;).

Und natürlich schauen, was es bei dir überhaupt gibt ;).
 

Raijin

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.462
Wenn du nicht mal weißt mit welcher Technologie (ADSL/VDSL, Kabel, etc), dann kann man dir diesbezüglich auch nur bedingt helfen. Das ist ein entscheidendes Detail bei einem Router, da das eine nicht mit dem anderen kompatibel ist.

Als erstes solltest du dir ein für dich passendes Angebot raussuchen. Auswahlkriterien sind nicht zuletzt die Verfügbarkeit in der Wohnung (zB nur 16 Mbit/s DSL, kein VDSL oder zB 200 Mbit/s Kabel) und natürlich deine eigenen Bedürfnisse. Brauchst du (sehr) viel Download? Willst du IPTV (zB Telekom Entertain)? Brauchst du eine eigene öffentliche IP, um zB eine Website auf einem NAS, o.ä. zu hosten?

Grundsätzlich verrichten die vom Provider angeboteten Router mehr oder weniger problemlos ihren Dienst für günstiges Geld. Je nach Provider kann man für einen vergünstigten Preis aber zB auch eine Fritzbox bekommen - kann man machen, muss man nicht.

Bei dem von dir verlinkten Angebot der Telekom handelt es sich um den Speedport Neo. Speedports haben zwar im Allgemeinen keinen besonders guten Ruf, aber ich habe selbst seit Jahren Speedports und keinerlei Probleme damit. Den Neo kenne ich allerdings noch nicht. Sieht nach einem Basismodell aus, reicht für den verbundenen Tarif vermutlich aus. Auf das integrierte PowerLAN würde ich mich eher nicht verlassen, weil dann das klassische Problem mit All-In-One-Geräten auftreten kann: PowerLAN defekt -> Router einschicken -> komplett offline.
 

Lillymouche

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.070
Je nachdem, wohin Du ziehst, kannst Du Dich auch nach lokalen Anbietern umsehen.

Oder wegen der beschriebenen Wohnsituation: beim Vermieter bzw. der Hausverwaltung anfragen - erstmal, was überhaupt für eine Anbindung besteht, sowie nachhaken, ob ihnen von den Providern besondere Angebote für die Mieter gemacht werden. Kann vielleicht ein Paket von einem Kabelbetreiber sein, mit TV und Internetleitung. Schadet jedenfalls nicht. Dann weißt Du jedenfalls, was sich hinter der Dose verbirgt. ;)
 

Khaotik

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.471
Danke euch für die Tipps. Dann werde ich im nächsten Schritt mal auf den Hausmeister zugehen und fragen, was da so Sache ist.

Wieweit im Voraus muss man denn einen Vertrag abschließen? Also wie hoch ist so in etwa die Bearbeitungszeit von Vertragsabschluss bis "läuft"?
 

Maggus-Desire

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
94
Kommt auf die Auftragslage an. Im Regelfall ca 6 Wochen.

Gibt aber zum Beispiel bei Vodafone einen UMTS Stick für die erste Zeit, damit du sofort lossurfen kannst.
 

*VeGa*

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.504
prüf doch erstmal die Verfügbarkeit. Du brauchst nur deine zukünftige Straße/Hausnr. und die PLZ
dann weißt du wenigstens, was bei dir möglich ist. Dann kannst du gezielt nach einem guten Angebot Ausschau halten.
Mach dich nicht unglücklich und buche voreilig etwas, was du woanders hättest besser bekommen können !
Du hast ohne Ende Zeit.....ein Neuanschluß ist heutzutage innerhalb weniger Tage geschaltet und braucht keine wochenlange Vorlaufzeit !
 
Top