ESX auf USB-Stick - Nachteil?

D

=DarkEagle=

Gast
Hallo,
eine kurze Frage, die ich mit Google nicht endgültig beantworten konnte. Gibt es bei einem privaten ESXi-System Nachteile, wenn ich es auf einem USB-Stick installiere? Es laufen teilweise 10 VMs auf SSDs. Gibt es bei 10 VMs ca Performanceunterschiede, wenn ich das System auf einen USB Stick installiere? Ich glaube nicht, da es ja eigl eh im RAM läuft. Allerdings hatte mal einer geschrieben, dass sein ESX merkbar besser läuft, wenn er es auf entsprechenden SAS-Platten hat und nicht auf einem USB-Stick.
 

Rego

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.614
hmm, wir haben alle ESX Server auf SD-Karten installiert
sollte normalerweise für die Performance völlig irrelevant sein, höchstens der Bootvorgang könnte etwas länger dauern
 

Cat Toaster

Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.631
Wir nehmen die IBM-ESX-Hosts eigentlich nur noch mit dem USB-ESX, Storage kommt in die Server fast nirgends lokal rein und in den Single-Host-Umgebungen wo das der Fall ist spricht eigentlich auch nichts dagegen. Wir haben damit zumindest noch keine schlechten Erfahrungen gemacht.
 
Top