News EU-Urheberrechtsreform: VG Media fordert 1,24 Milliarden Euro von Google

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.979
Die Verwertungsgesellschaft VG Media tritt an Google mit einem Vergleich heran, um aktuell anhängige Gerichtsverfahren einzustellen. Die Forderung umfasst rückwirkende Ansprüche aus dem Presseleistungsschutzrecht sowie das Abschließen eines Lizenvertrages für alle zukünftigen Inhalte in Europa.

Zur News: EU-Urheberrechtsreform: VG Media fordert 1,24 Milliarden Euro von Google
 

NighteeeeeY

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.098
:D:D:D:D ja sicher. Die werden denen aber gewaltig was husten. Hahaha.

Naja.....E for effort, nech? Nice try. Man kanns ja mal probieren.

Werden wir also die ganze Leier nochmal durchspielen und gucken ob sich am Ergebnis was ändert ^^
 

C0R4X

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
51
Die verstehen noch immer nicht, dass wenn ich bei Google News keine Links zu deren Inhalten hätte, ich die Inhalte nicht mal sehen geschweige denn über deren Website das ansehen würde.
Was mich interessiert klicke ich an und boom, die haben ggf. einen neuen Leser. Aber das haben die irgendwie noch immer nicht verstanden. Traurig.
 

frkazid

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.015
Zuletzt bearbeitet:

Tidus2007

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.585
Lasst die Verlage ihr eigenes Grab schaufeln. Geht schneller und dann halten sie hoffentlich endlich den Mund. Sie wollen es so, sie kriegen es so. Mal gucken wann Google News nicht mehr in der EU verfügbar sein wird.
 

S.Kara

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.699
Daraufhin brachen die Besucherzahlen der Webangebote zahlreicher Zeitungen um bis zu 15 Prozent ein.
Gibt es Zahlen wiei vel Geld Google und den Zeitungen dadurch jeweils entgangen ist? Würde mich mal interessieren welche Seite mehr profitiert.

So in's Blaue geraten würde ich mal sagen dass die Verlage Google mehr brauchen als Google die Verlage.
 

Jurij

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.223
Geht es hierbei eigentlich nur um Google News oder ganz allgemein um die Suche?
 
R

R.I.P.er

Gast
Rückwirkend? Ahh herrlich.. also ich bin weiß Gott kein Mensch der Großkonzerne wie Google in Schutz nehmen würde, aber das ist mal so dermaßen lächerlich... nimmt echt kein Ende mehr...

Mal gucken wann Google News nicht mehr in der EU verfügbar sein wird.
Spätestens dann wenn es sich nicht mehr lohnt, was bald dann so sein wird.
Wie man in den Wald schreit...
 

Gangwars

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
530
Wenn die VG Media die Kohle an die Kreativen ausschütten und nicht mit Gerichtsprozessen verschleudern würde, die sie in dem Fall mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit verlieren wird ... dann könnte man glatt meinen, dass sie die Kreativen vertritt.

Aber so ... ich kann mir ungefähr die Reaktion von Google denken: Hahahhahahhahahahahha hahaha ha ... Nein
 

aleqx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
272
Ähhhhhh

Bin mir nicht ganz sicher ob die das ernst meinen können. Hauen sie einfach mal drauf, um zu sehen was passiert?
 

ovanix

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
656
Ich will auch von Google 1,34mrd €, denn durch Google entgingen mir unfassbare Einnahmen. Denn da man nach mir Googeln kann, entgingen mir dadurch Einnahmen. Doch wenn Google mir die Kohle überweist dann halte ich die Füße still und vergebe Google die letzten 20 Jahre und die nächsten 60 Jahre.

Ich kenne mich mit diesem Gedöns nicht aus welchen diese Gesellschaften da abziehen aber ich finde es einfach lächerlich wie Google wie ein Huhn gepfercht wird.
An Googles Stelle würde ich wie in Spanien, in der gedämmten EU den News Bereich deaktivieren und damit hätte ich ein Problem weniger. Bei YouTube vielleicht das selbe. Und dann wären wir wieder im Jahr 2002.
 

scryed

Captain
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
3.097
Ahhhhhhhhhhhhhh, ich halt es nicht aus wie geistig dünne muss man sein, ich flehe Google an haut die alle raus weg mit denen, baut eure eigene news seite auf..... Bei dpa und Co kann auch google Kunde werden

Die Verlage schießen sich in das eigene Bein und laden nochmal nach und schießen sich das andere und fragen sich wo die Schmerzen herkommen

Ist einem mal aufgefallen das hinter jeden miesen gesetzvorschlag die Verlage stehen, man versucht es in Deutschland und dann die EU solange bis es klappt, sind die denn Größenwahnsinnig
 

GameOC

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.167
Ich kann diesen Mist nicht mehr hören... ohne Google oder Apple News würde ich ganz genau 0% der Artikel lesen!

Es ist doch die beste Werbung ever! Ich kenne sogar Leute die dadurch öfters auf den selben Seiten waren, gefallen fanden und nun für ein Abo monatlich zahlen.
 

BeBur

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
644
Zumal Google ja schön blöd wäre jetzt einen Deal mit VG Media zu machen, wo sie doch wenn schon in einigen Jahren die Verwertungsgesellschaften (jdfs so wie ich es verstehe) sich gegenseitig unterbieten lassen können.

Ein Deal mit einer beliebigen EU-Verwertungsgesellschaft würde, so habe ich es verstanden, aufgrund der EU-Verträge die sie untereinander haben dann ja EU-weit gelten.
 

craxity

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.406
In anderen Branchen investieren Unternehmen, um bei google zu erscheinen und die Verlage wollen dafür auch noch Geld. Die haben echt nicht verstanden, wie man im Internet Geld verdient.
 
Top