Ewiges Lüfter laufen/ kein Booten/ Schwarzer Bildschirm

scffan

Newbie
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
4
Hallo Jungs,

Bei mir hat sich folgendes Problem aufgetan:

Seit einigen Tagen kann ich meinen Computer nicht mehr starten.
Beim Starten des Computers drehen sich alle Lüfter außer der CPU Lüfter. Von den Geräuschen her und von den LED's am Mainboard sieht es aus als würde er ganz nochmal starten. Jedoch bleibt der Bildschirm schwarz. Es zeigt weder BIOS oder sonstige Anzeigen an. Die Lüftern und alles drehen weiter bis man die Stromzufuhr unterbricht.
Dachte zuerst es könnte am CPU Lüfter liegen, weil dieser sich ja augenscheinlich nicht dreht, aber das hatte ich schon mal. Dabei fuhr der PC noch ganz normal hoch und fuhr dann irgendwann mittendrin wieder runter.

Woran könnte es denn liegen? Und wie kann ich die Fehlerquelle finden? Liegt es jetzt am Mainboard am CPU oder an den RAM's?

Intel Q5550 mit mitgeliefertem Lüfter
GIGABYTE GA-EP45-DS5P Intel P45 Sockel 775
Zotac GTX 275 AMP Edition
4GB Corsair XMS2-6400 DHX Series Kit CL4 DDR2-800
be quiet! Straight Power E6 650W
Windows 7 64Bit


Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Bemühungen:-)
 

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429
würde ehr auf ein defektes NT tippen
vielleicht die 5 oder 3,3V Leitung hinüber

hast du ein anderes zu testen da?
 

scffan

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
4
Boah das ging ja schnell..:-)
Habe nur vom alten Computer meiner Eltern ein Netzteil da um das zu testen aber das ist 8 Jahre+ von dem her eher schlecht..

Wie kommst du aufs Netzteil? Das hatte ich noch gar nicht in Betracht gezogen.
Weil ja alle LEDs auf dem Mainboard leuchten, alle Lüfter sich drehen, Festplatten arbeiten, Grafikkarten Lüfter dreht sich...eigentlich läuft alles außer eben der CPU Lüfter. Netzteil wie auch der Rest des Computers ist ja auch gerade nicht mal vier Jahre alt..
 

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429
habe den Fehler schon oft auf dem Tisch gehabt das die NTs ausfallen
und die alten BeQuiet hatten einen NT Bug
 

scffan

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
4
Gibt es eine Möglichkeit dass ich das testen kann?
Möchte nicht Geld ausgeben für ein neues Netzteil und dann war's das doch nicht..
Versteh mich nicht falsch, danke für dein Ratschlag aber möchte doch auf Nummer sicher gehen..
 

nazreim

Newbie
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
7
ich habe einen ähnlichen Fehler bei mir läuft der CPU Kühler jedoch
Ein weiterer Unterschied bei mir ist das der Pc erst anläuft (ohne CPU Kühler) und dann ausgeht und rebootet ohne irgendetwas anzuzeigen
 

scffan

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
4
habe den Fehler schon oft auf dem Tisch gehabt das die NTs ausfallen
und die alten BeQuiet hatten einen NT Bug
Hey
Habe mir Die Sache noch einmal angeschaut und dabei ist mir noch aufgefallen, dass sich der Netzteillüfter nicht dreht. Spricht das jetzt für deine Theorie? Oder setzt der Netzteillüfter immer erst später ein? Habe keinen anderen PC um dies zu testen. Was meinst du wie soll ich jetzt vorgehen? Soll ich mir einfach ein neues Netzteil bestellen?
 
Top