Excel 2007: Bearbeitungs- und Eingabemodus

Nightmare85

Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.909
Hallo,

wenn ich auf eine Zelle klicke und dann die F2-Taste drücke,
habe ich die Möglichkeit, den Inhalt der Zelle zu ändern.
Ab und zu habe ich in einer Zelle mehr als nur 1 Wert
und möchte dann mit Strg+Pfeiltaste zu dem nächsten Wert springen.
(Oder auch Strg+Shift+Pfeiltaste, um das aktuelle Wort zu markieren.)

Dabei ist mir aufgefallen, dass Excel manchmal stattdessen direkt zur benachbarten Zelle springt.
Unten links steht dann: Eingabemodus.
Es scheint also, dass F2 zwischen Eingabemodus und Bearbeitungsmodus hin- und herschaltet.

Ist es möglich, den Bearbeitungsmodus zu erzwingen?
Es passiert mir einfach zu oft, dass ich in eine andere Zelle springe, obwohl ich das gar nicht will.
Lieber drücke ich Enter und gehe nochmal nach oben und drücke dann Pfeil nach rechts,
wenn ich wirklich in die Nachbarzelle springen will.
(Wenn ich mich im Bearbeitungsmodus befinde.)

Grüße
 

cumulonimbus8

Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.396
Excel ist da unlogischer Murks, schon ewig.
Allerdings ist mir so ein Verhalten noch begegnet. Mit F2 kann ich editieren, ohne F2 navigiere ich.

Da müsste ich regelrecht testen ob die Cursorschnellbewegung mit Strg da sich unkoordiniert benimmt. Allerdings meine ich intuitiv so schon markiert zu haben.

CN8
 
Top