Explorer im Eimer?

Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.571
#1
Hi liebe FB`ler hab ma wieder n Problem. Beim PC meines Kupels kommt immer eine solche Meldung: "explorer.exe hat fehler verursacht und wird geschlossen. Starten sie das Programm neu" und nun wollte er gern wissen ob man das ohne for,at lösen kann.
Hoffe auf schnelle antworten.
MfG Paktoon
 
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.165
#2
Das wäre sicherlich möglich, wenn du mal ein paar genauere Angaben machst. Also was für ein Windows hat er, welche Eckdaten hat der PC und vor allem: bei welchen Aktionen (Ordner öffnen, Windows-Anmeldung) kommt der Fehler? :confused:

Gruß

Micha
 

Muffenpuffer

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.571
#3
windows 2000
immer wenn er die rechte maustaste benutzt!

edit: p2 mit 333 Mhz, 256 MB RAm (sd)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.165
#4
Dann hat er vermutlich ein Programm installiert, welches selbst Einträge in das Kontextmenü vornimmt. Das könnten Packprogramme (WinZip,WinRar,...), Virenscanner, Programme zu sicheren Löschen usw. sein. Prüf(t) mal, welche Programme bei ihm das sein könnten und versucht ggf. diese Einträge ins Kontextmenü zu deaktivieren (geht in den Programmoptionen oftmals).

Hier ein paar Infos, wie man Kontextmenüeinträge in der Registry finden/löschen kann.

Ich würde erst mal schauen, welche Proggies sich dort eintragen könnten und versuchen, die Kontextoptionen zu deaktivieren. Vielleicht auch mal überlegen, seit wann der Fehler ist und was er davor zuletzt installiert hat.
Ist das nicht möglich, solltest du in der Registry in den gezeigten Schlüsseln mal versuchen, die Einträge zu löschen. Zur Sicherheit kannst du die vorher exportieren und dann wieder einfügen, wenn's nix gebracht hat.

Gruß

Micha
 
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.165
#6
Top