externe 2,5 Zoll USB-Platte zum Aufnehmen

M--G

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
666
Hallo Form,

haben seit ein paar Tagen einen Samsung 40C750.
Wollte mit einen SanDisk 8GB USB-Stick gerne Sendungen aufnehmen, aber es scheint wohl damit nicht zu gehen:
wie hier zu lesen ist

Da das Signal Probleme macht, würde ich gerne auch ein neues Koaxial-Kabel dazu kaufen.

Welche externe USB-Festplatten würdet ihr mir empfehlen?`
Sollten matt schwarz sein (viel. Aluminium).

Lieber Gehäuse und Platte getrennt kaufen?
Welche könntet ihr mir empfehlen? (z.B. Alternate, bzw. wo es die 3 Sachen mit möglichst geringen Versandkosten gibt).

Vielen, vielen Dank schonmal!
M--G
 

lubi7

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.505
Anscheiend braucht man da schnelle USB-sticks. http://geizhals.at/?cat=sm_usb&sort...off=on&filter=+Liste+aktualisieren+&xf=476_25

Für die Kohle hat man natürlich eine Externe HDD mit viel mehr Platz. Habe mir neues 2,5" Gehäuse mit USB3 geholt (vorsorglich) http://geizhals.at/a529474.html

und samsung 640gig http://www.amazon.de/Samsung-SpinPo...9JCE/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1288547838&sr=8-2
Ergänzung ()

Samsung benutz für die Aufnahme aber eigenes Format, so das man das nicht an einem PC abspielen kann?

Wäre ziemliche Verschwendung z.B. 640 gig nur für TV benutzen zu können.
 

Rodger

Captain
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
4.054
Also großen Schnick-Schnack brauch man da gar nicht.
Eine WD Essential Passport reicht da komplett aus.

2,5"
gibts bis min. 750GB , wenn nicht sogar 1TB mittlweile
brauch keinen extra Strom
liegt alles nötige im Lieferumfang bei
im Plastikmantel wird das Dingen kein Stück warm
Speed: drauf ca. 25MB/sec. / runter Anschlag USB-Bus
 

M--G

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
666
Ok super danke.
Die WD Essential Passport habe ich auch im Auge, aber die 250 GB Version.
Also Gehäuse + Festplatte seperat zu kaufen lohnt sich nicht.

Eigenes Format? oO
Und das kann man wirklich nicht am PC abspielen? :(
 

Rodger

Captain
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
4.054
In der Regel geht da doch schon was.... welches Format ist es denn?!
Ich konnt auf die schnelle nix googeln...
 

lubi7

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.505
Wegen dem Format am besten bei hifi-forum.de vorbeischauen http://www.hifi-forum.de/viewthread-151-13228-11.html

oder auch hier interessant, 4 Beitrag. Große platte einfach aufteilen um als datenträger für PC und zum Aufnehmen am TV nutzen http://www.hifi-forum.de/viewthread-151-15346.html
Ergänzung ()

habe es so irgendwo gelesen, mit dem extra format, hoffe das ich mich da verlesen habe, weil sowas schon nichts nettes ist. Wahrscheinlich damit man kopieren von Filmen unter anderem in HD erschwert. BR am BR-Player abspielen und am TV aufnehmen und gleich am PC ins Netzt stellen?
 

Rodger

Captain
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
4.054
Lubi....in dem ganzen Thread steht absolut GAR NIX vom Format in dem die Samsung TVs aufzeichen.
Der wird nur von dem Typen gesülzt, der irgendeine (ziemlich offensichtlich HERUNTERGELADENE MKV-Datei) auf dem TV nicht ans laufen bekommt.

Deine ganzen Quellen sind Nutzlos und verwirren mehr, als das sie nutzen.

SUCHE Antworten auf die folgenden beiden Fragen´, bevor du hier weiter UNSINN postest:
1. WELCHES DATEISYSTEM muss die Platte haben?
- nach meinen Infos ist das sogar egal ob FAT32 oder NTFS, sprich dein Tipp mit dem Partitionieren ist komplett Schwachsinn, weil unsinnig, unpraktikabel und überflüssig
2. WELCHES AUFNAHMEFORMAT benutzt Samsung, um die TV-Aufnahmen auf der Platte zu speichern?
- du suggerierst hier Problem über Probleme ohne zu wissen welches Format Samung nutzt...WENIG hilfreich
 

lubi7

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.505
Um von einer HDD etwas (z.B. MKV) am TV anzuspielen kann die auch bei samsung in NTFS sein.

Nur wenn du eine Platte zum Aufnehmen am TV wills, muss diese vom TV selber formatiert werden. In welcher Format, sogar einem Samsung´s eigenem, weiss ich nicht.
Deshalb haben manche Leute problem mit aufnehmen, weil sie denken, USB-Stick rein und an zum aufnehmen und vergessen das der TV das ganze erst formatieren muss.
Ergänzung ()

deshalb kann man bei hifi-forum im etsprechendem thread zum C750 die Frage stellen.
 

Rodger

Captain
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
4.054
Alles nur Wischi-Waschi Gesülze aus dem Netz.

Da ist nicht ein halb-intelligenter bei, der den Stick/Festplatte mal nach dem Format durch den TV an den Computer gehangen hat, um mal zu schauen, welches Format der TV da draufhaut.

Da ich weis, das in den TVs Linux werkelt (vor allem bei Samsung) liegt es wohl Nahe, das der TV für Aufnahmen selber das Linux Dateisystem EXT3 draufhaut.
Das wäre ohne weiteres unter Windows natürlich nicht lauffähig.
Aber es wäre ja möglich Windows diese Treiber beizubringen.

Siehe hier: http://www.fs-driver.org/download.html

Dann wäre es wieder möglich zwischen TV und Computer Daten auszutauschen.
 

M--G

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
666
USB-Speicher habe ich formatiert, soweit ich das überblicke, geht es aber mit USB-Sticks nicht.
Und USB-Festplatten wären die günstigste Lösungen.

Nun muss ich nur noch die Signalqualität verbessern :(

Danke für eure Hilfe/Rat!
vor allem der Post fast zeitgleich zu meinem! :)
 

Rodger

Captain
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
4.054
Also ich habs gefunden...bei AreaDVD sind halt doch intelligentere Leute am werk!
vFAT nutzt der SamsungTV demnach.

Nu kommts...das gabs und wurde mit Win95c eingeführt. Nur ist es nicht von der Hand zu weisen, das es mehrere Threads im Netz gibt, wo Win7 den Datenträger vom TV als unformatiert ansieht.
Den Fakten nach sollte Win7 aber locker im Stande sein den Datenträger zu lesen, da es lediglich eine Abwandlung von FAT16, bzw. FAT32 ist.

Naja...ich kann mir wohl bald selber ein Bild davon machen...ich hab mir einen UE46C8790 geordert.
Ich hoffe das der Qualitätssprung gegenüber dem LE37B650 groß genug ist, das ich endlich wieder ein AHA-Erlebnis in dem Bereich erfahren darf.
 

lubi7

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.505
Den größten AHA-Effekt bekommst schon alleine durch die 46" statt den 37" ;)

Dann kann man sich hoffentlich auf einen Erfahrungsbericht von @Rodger freuen :)
 

Rodger

Captain
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
4.054
Sodele die Kiste ist bereits seit Donnerstag spät da und bin heute dazu gekommen mir das ganze anzuschauen.

Leider habe ich schlechte Nachrichten. Es sieht nämlich so aus und das besagen Infos, die ich gefunden habe, das es sich nicht einfach nur um "VFAT" handelt, sondern um ein von Samsung erweitertes "Dateiformat" handelt. Es wird wohl auch offensichtlich in anderen Geräten eingesetzt (Handy, Fotoapparate ect,) jedoch wird Windows7 seltenst direkt mit den Datenträgern dieser Geräte konfrontiert.
Anders natürlich bei Datenträgern, die für HDTV-Aufnahmen geeignet sind.

Evtl. gibt es die Möglichkeit einen Datenträger unter Linux so mit "VFAT" zu formatieren, das dieser unter Windows erkannt wird und vom SamsungTV "noch" akzeptiert wird.
Aber das is mir einfach zu blöd...mir jetz Linux zu besorgen, um dann festzustellen, das diese Therorie/Meinung eines einzelnen nicht zutrifft.

Daher werde ich ab sofort NUR NOCH den C750 von Samsung empfehlen, da dieser wenigstens nicht preislich von solch einem sinnlosen Feature belastet wird.
Denn was soll ich mit einem DVBS2 Receiver, mit dem ich nicht Inhalte "sichern kann".
 

lubi7

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.505
Von welchen Feature soll den der C750 nicht belastet sein? Der kann doch auch aufnehmen.
Kann man jetzt alles was am TV läuft, egal von wo es kommt (intern oder extern) aufnehmen oder nicht.

Und kommen dir die 46" nach paar Stunden auch schon zu klein? ;)
 

M--G

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
666
ich verstehe nur Bahnhof ^^
Haben einen C750 :D
 

lubi7

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.505
War bei mir auch so :)

Vermute @Rodger meint, dass man zwar aufnehmen kann, nur halt durch das extra Format von Samsung kann man das Aufgenommene wo anders nicht benutzen/abspielen als nur an dem samsung TV, richtig?

P.S.
würde jetzt gerne wissen, welches Format zum Aufnehmen Pannasonic bei seinen neuen TV`s benutzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rodger

Captain
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
4.054
Moment...hat der C750 nen DVBS2 Receiver intus?

Auf der Hersteller-Webseite hat der keinen?!
da fehlt das "S"!

Naja...die Aufnahmefunktion hat der 650er ja auch nicht ebenso wie einen DVBS2-Receiver...von daher macht mein Urteil natürlich keinen Sinn.

Hmmh....im Gegenteil sogar...dann wird die Luft für den 750er noch dünner!
- quasi Sinnlose Aufnahmefunktion
- 3D Funktion
- neuere Clear Motion Engine
- Subwoofer (Hab nen Woofer im 8790 >>> Sinnlos *gähn*)
C650 = 600€
C750 = 783€

Kosten diese Features also bereinigt ca. 183€
Ob der 750er auch Visuell gegennüber dem 650er zulegen kann, wage ich zu bezweifeln, kann es aber mangels realer Vergleichswerte nicht beweisen.

Also kann man wohl zusammenfassen, das einem die 3D Funktion schon verdammt wichtig sein muss, damit man sich den kauft. Und ganz ehrlich....im Moment ist das noch nicht richtig sinnvoll, finde ich.
In der Geräteklasse, in der Ich wilderte gabs nix ohne 3D...da hab ich dann nur noch drauf geguckt, das der TV auch eine 2D > 3D Funktion mitbrachte, damit der Mehrnutzen dieser Funktion höher ist und ich habe die Brille quasi konstenlos gekauft, denn ich habe den TV für 1899€ erstanden.
Danach ist der Preis dem Händler 178€ gestiegen :D
Bin quasi ich schuld ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

lubi7

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.505
Das ist schon klar, nur kann man wenn über das interne DVB-S2 was läuft aufnehmen?
 

Rodger

Captain
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
4.054
Ja schrieb ich doch! :rolleyes:
Nur...was nützt es halt, wenn ich meine Inhalte nicht zum sichern auf den PC bringen kann.

Das ist wie ne Erweiterung zu CI+ / HD+

Da kann man nur hoffen, das die Burschen von SamyGo da was fummeln können.
Schließlich ginge ja stets mehr mit den TVs, aber Samsung scheut die Lizenskosten....um so mehr wundert mich die DTS Funktion, die die Kisten neuerdings haben. Vermutlich sind die Lizenskosten verfallen oder stark gefallen ;)

/EDIT: Naja...ich hatte ja eh ne DM800SE ins Auge gefasst. Die gibts eh nicht mehr dieses Jahr zu vernünftigen Preisen (549€....GEHT NOCH?)
 
Top