Fehlerhafte Platte Synology

georg74

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.018
Meine Synology Diskstation piepste und das Kontrollcenter sagt, eine Platte ist kaputt.
Kenne mich da nicht aus, was muss ich tun? Einfach austauschen und er spielt alles wieder rüber und macht alles automatisch?
Es ist eine DS212+.

syn.png
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.494
Wenn Du kein Backup der Daten hast und noch an diese rankommen kannst, dann erstelle zuerst ein Backup, wenigstens der wichtigsten Dateien. Denn was passiert wenn Du die Platte tauscht, hängt es davon ab wie die Platten eingerichtet sind, also ob als Redundanz (RAID 1) oder um die volle Kapazität beider Platten zu nutzen (RAID 0), auch wenn Synology für seine RAID ja eigene Namen vergibt. Welche Platten hast Du verbaut? Desktopplatten taugen nicht für den NAS Betrieb, Du solltest NAS Platten wie die WD Red, Seagate NAS oder HGST Deskstar NAS nehmen.
 

evilbaschdi

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.937
kommt darauf an, wie du dein nas eingerichtet hast.
- plattenanzahl
- raidtyp
 

DeusoftheWired

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
10.171
Die Fehlerbeschreibung ist doch ziemlich unmißverständlich: „Wir empfehlen Ihnen, die ausgefallenen Festplatten zur Reparatur durch fehlerfreie zu ersetze (Die Disk-Größe ist gleich oder größer als "2794 GB".)“

→ Neue HDD gleicher Bauart kaufen und gegen die defekte ersetzen, RAID von der Diskstation neu bauen lassen. Das wird bei einer RAID-Größe von 3 TB allerdings einiges an Zeit beanspruchen.

https://www.youtube.com/watch?v=vV8e5arXQdk
 

georg74

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.018
Es sind 2 WD 3TB Green drinnen. War RAID 1 (also alles doppelt, ich glaub das ist 1).
Das mit der Red wusste ich damals noch nicht (2012).
Bin gerade beim Sichern auf eine ext. Platte.
Also dann neue rein, warten und er macht alles selbst. Das Video schau ich gleich an, danke sehr!
 

blackshuck

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.744
sollte alles relativ automatisch von statten gehen, der assistent wird dich aber sicherlich ein paar sachen fragen.

bei der 212+ weiß ich grad nicht ob sie hot swap kann, also fahr die diskstation besser vorher runter bevor du die platte tauschst!
 

mclane

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
78
Ich habe auch 2 Synology, und ab und an passiert es mal das der Kontakt zu einer Platte abbricht. Dann kommt auch diese Meldung, obwohl die Platte gar nicht defekt ist. Ich würde mal die Platte raus nehmen, Kontakte prüfen und wieder einstecken. System neu starten und reparieren lassen.

Schau mal im Speichermanager/HDD/Protokolle ob dort in letzter Zeit Fehler protokolliert wurden. Wenn die Platte wieder funktionieren sollte mal einen Smarttest machen und in der nächsten Zeit die Protokolle im Auge behalten.

Du kannst auch die ausgebaute Platte mal unter Windows formatieren (ausführlich) und wenn ohne Fehler erst dann wieder einstecken.

Wenn Du eine neue kaufst kann es auch eine größere sein, wird dann aber als 3 TB behandelt weil immer die kleinste Platte im System den Takt vorgibt. Lässt dir aber die Option offen durch zukünftigen Austausch der anderen Platte das System speichermäßig zu vergrößern.
 

georg74

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.018
Danke, mclane.
Was meinst du mit reparieren lassen- wenn die Diskstation einen Fehler entdeckt repariert sie?
 

mclane

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
78
nein, macht er nicht automatisch, musst Du immer über den Speichermanager anstoßen. Reparatur des Volume geht nur wenn eine Platte ausfällt. Ansonsten kannst Du nur einen Smarttest starten oder einen Integritätscheck durchführen.

Welche Version des DSM hast Du eigentlich drauf?
 
Zuletzt bearbeitet:

georg74

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.018
4.3
Ich hab das Ding seit 4 Jahren im Keller und nutze es oft, aber ich schau nie rein mit dem Interface. Habe erst ein update gemacht, weil das damals nötig war. Sonst sah ich keinen Sinn das anzugreifen.
 

mclane

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
78
Ok, aber aus Sicherheitsgründen wird schon ein Update dringend empfohlen, kommt aber auch auf die Freigaben (Kommunikation mit der Außenwelt) an. Du kannst unter Benachrichtigungen dir vom NAS bei vielen Sachen (Update, Fehler) eine Mail zuschicken lassen.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.494
Ein Update hängt nicht von den Freigaben ab, immer nur sondern davon ob einem die Daten wichtig sind und man sie nicht verlieren möchte oder ob das egal ist. Nicht regelmäßig den Zustand des RAID zu prüfen ist natürlich grob fahrlässig, denn auch ein RAID ersetzt kein Backup und schützt eben nicht vor viele Risiken, denen die Daten ausgesetzt sind. Es schützt bei Ausfall einer Platte, aber auch nur dann, wenn man es bemerkt, die betroffene Platte ersetzt und das Resync/Rebuild durchgelaufen ist, bevor es mit der andere Platte Probleme gibt!
 

georg74

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.018
Von außen habe ich noch nie zugegriffen auf das NAS und wenn das nicht defaultmäßig so eingestellt ist, dann habe ich es auch nicht getan.

Habe jetzt alles gesichert und die Platten rausgenommen und wieder reingegeben, nach einer Reinigung, aber immer noch das gleiche. Sind übrigens Seagate Barracuda. Nun habe ich eine WD Red bestellt.
 

mclane

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
78
Das er nach Aus- und Einbau den "Fehler" ausgibt ist aber normal da es für ihn eine neue Platte ist. Aufschluss würde erst ein Reparaturversuch geben.

Aber eine Neue ist natürlich der sicherere Weg.
 

georg74

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.018
Hab da im DSM keine Option gesehen, wo mache ich einen Reparaturversuch?
 

mclane

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
78
Im Speichermanager, wahrscheinlich unter Volume/Verwalten. Ich kenne mich mit der alten DSM Version nicht so gut aus, müsste es sehen.
Ergänzung ()

Hast Du mal in den Protokollen nachgeschaut ob es früher schon Fehler gab?

Könnte so aussehen
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

georg74

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.018
Oh, ja, seit gestern gab es da eine Menge.
Davor nur am 6. Januar, aber seitdem nichts.
log.png

Reparieren habe ich gefunden. Er sagt, dass alle Daten gelöscht werden.
Also formatiert er wohl, versucht zu reparieren und spielt dann, falls gelungen, von der anderen Platte zurück. Korrekt?
EDIT: Hab es versucht, war kein Erfolg. Aber die neue Platte ist eh auf dem Weg.
 
Zuletzt bearbeitet:

mclane

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
78
Gelöscht wird beim reparieren eigentlich nichts, da scheint die Platte wirklich hin zu sein.
 
Top