Festplatte meldet sich plötzlich ab

heal2000

Newbie
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2
Hallo erstmal, ich habe mich gerade registriert weil ich mit meinem Problem nicht mehr weiter weiß und von euch Hilfe erhoffe.
Mein System:
E8400 kein OC, Asus P5Q Deluxe, 8Gb RAM, alle SATA Ports am Intel Controller sind belegt, die Marvell "Raid" Ports taugen nichts und werden außen vor gelassen. Außerdem ist eine Asus U3S6 Erweiterungskarte verbaut (2xUSB 3.0 und 2x6Gbit SATA) angeschlossen an 4x PCI-E. Dazu eine GTX260 und eine TV-Karte von Technotrend.

Jetzt zu meinem Problem:
An besagter Erweiterungskarte sind 2 baugleiche WD20EADS (2TB) angeschlossen (kein RAID) die beide verschlüsselte TrueCrypt Partitionen enthalten. Bei einer Platte, ich nenne sie 1, kommt es bei hoher Last (kopieren + Film schauen + entpacken) dazu dass sich die Platte ohne Fehlermeldung aus dem System abmeldet. In der Datenträgerverwaltung verschwindet sie dabei. Man bemerkt es nur daran dass eben Kopiervorgänge mit einer Fehlermeldung abbrechen etc. Das TC Volume wird dabei zwangsweise dismountet. Die zweite Platte (2) macht diesselben Vorgänge bei hoher Last ohne Probleme mit. Klar, sie wird langsamer, aber das ist ja auch ok. Nach ein paar Minuten taucht Platte Nr. 1 dann wieder in der Datenträgerverwaltung auf und kann ganz normal wieder mit TC gemountet werden wobei der Mountvorgang länger dauert als gewöhnlich. Das ist auch beim erstmaligen mounten mit TC (nach hochfahren des Sys) so.

-SMART sagt alles OK
-Plattencheck mit den Tools von WD sagt alles OK
-SATA Kabel wurde getauscht
-Ports an der Erweiterungskarte wurde getauscht um die Karte auszuschließen

Wenn ich mal davon ausgehe das die Platte nen Schuss hat, wie bringe ich WD dazu eine Platte zu tauschen die mit allen gängigen Tools gegenteilige Testergebnisse bringt? Oder liegts garnicht an der Platte?
Freue mich auf eure Meinungen!
 

Ernst@at

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
7.918
Ich hätte mal eher das Netzteil in Verdacht, dass es an dem Versorgungsstrang dieser Platte nicht genügend Saft liefern kann - die Spannung sinkt, und eine der Platten macht als Erste ein "Emergency Poweroff" wegen Unterschreitung der Betriebsspannung (5 oder 12V)

Versorg diese Platte mit einem externen Netzteil - wenn das dann unter Last nicht mehr passiert, dann ist das der Grund. Vielleicht auch Versorgung über einen anderen Strang probieren
 
Zuletzt bearbeitet:

Hoikaiden

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.683
alle platten liegen beim verbrauch weit unter 20W, wenn das NT das nicht schafft, dürfte der ganze rechner nicht gehen.

ich glaube windows hat einfach ein problem mit der datenträgerverwaltung in diesen dimensionen...
 

Ernst@at

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
7.918
Wüste Vermutungen ...
Eine einzige 3,5" verbraucht im Betrieb bis zu 20W
Wieso soll die Zuverlässigkeit des Systemes vom der Plattenanzahl abhängen - ich hab manchal 14-15 Platten gleichzeitig dran :lol:
 

Spuky1000

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
23
willkommen nutz mal bitte die Marvell "Raid" auch wenn die nix taugen zum testen reicht´s aus wenn die platten da laufen liegt es an deiner erweiterungskarte
 

Das Boo

Ensign
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
173
Moin heal2000

Erstmal Herzlich willkommen im CB Forum

Benutzt du die beiden mitgelieferten SATA Kabel,oder normale SATA Kabel?
Man sollte die mitgeleiferten Kabel nutzen,sonst kann es zu Problemen kommen.Sind ja SATA3(6Gb) Anschlüsse.Ich persönlich habe mit den Treibern,die Windows Anbietet die besseren Erfahrungen gemacht.(Sind wohl von Microsoft Modifizierte Treiber),Waren allerdings auch als Bootbare Laufwerke angeschlossen

LG Das Boo
 

heal2000

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2
@Das Boo
Danke
Das mit den 6Gb Kabeln kann ich mal testen, bis jetzt sind da die normalen Kabel dran

@all
Das Netzteil ist ein 650W be quiet
Wegen Kartendefekt, die zweite Festplatte läuft an dem Controller ohne zu Mucken.

Ich habe immer noch die Platte als Fehlerquelle im Verdacht. Scheint bei euch aber nicht so zu sein.
 
Top