FiiO E10K + Ibasso DX90

-Life-

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
27
Da mein Ibasso nicht laut genug ist (aufgrund gewisser EQ-Einstellungen), ich aber die Musikqualität für perfekt halte, möchte ich gerne einen KHV dafür anschaffen:

Den Ibasso habe ich privat erworben, daher fehlen mir sämtliche Kabel, welche Art von Kabel benötige ich hier, um eine Verbindung Kopfhörer-KHV-Ibasso Player zu schaffen?

Ich habe den Player und Final E2000 In-Ears.

Bringt mir überhaupt der KHV was bezüglich der Lautstärke, da der Ibasso auch ein KHV ist?
 

xammu

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.793
Der E10K hat keinen Akku und ist auch ein DAC, eher Richtung Fiio A5 , A1 oder A3 orientieren.

Standard 3,5mm Klinke sollte reichen. Du schließst den Verstärker an Stelle des Kopfhöreres mit einem 3,5 Stecker auf 3,5 Stecker an und den Kopfhörer dann an den Verstärker.

https://www.amazon.de/dp/B00NO73MUQ/ref=twister_B00W9AV9B8?_encoding=UTF8&psc=1

Es wäre noch gut zu wissen, welchen Kopfhörer du verwenden willst.
Überlesen

Und du hast den Kopfhörer auch in der richtigen Buchse? Line-out wäre falsch.
 
Zuletzt bearbeitet:

frizzmaster

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.178
Deine Kopfhörer haben eine Impendanz von lächerlichen 16 Ohm. Die kann jeder Abakus antreiben. Der Ibasso DX90 kann laut Internetforen Kopfhörer bis 250 Ohm befeuern, sollte also für Deine Kopfhörer mehr als ausreichen. Es gibt mehrere Möglichkeiten:

1. Du hast irgendeinen Regler nicht auf 100% stehen
2. Der DX90 hat ne Art hear-safe Modus, der die Lautstärke künstlich begrenzt. Das hatte ich damals 2005 rum mal bei nem Discman, sehr ärgerlich.
3. Du bist bereits hörgeschädigt :daumen:
 

-Life-

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
27
Danke für die schnellen Antworten. Der Kopfhörer ist am Ibasso an der Buchse "Phone Out" angeschlossen. Daneben ist die von dir genannte Line-Out Buchse.

Edit: frizzmaster hatte recht, ich hatte den Player wohl auf Low-Gain- dickes Sorry meinerseits:D
 
Top