FLAC Format ?

abc-anzug2

Ensign
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
173
Hallo leute,
Ich habe mal eine Frage und zwar, wo bekomme ich Musik mit Flac Format her also mit 192KhZ.
Hab momentan 8 Lieder mit 192KhZ und es hört sich wirklich verdammt geil an, es ist wie, wenn der Sänger in meinem Raum steht und Singt !
Aber ich will noch mehr von diesen Audio-Format habt ihr eventuell ne anung woher ich so eine geile Qualität her bekomme:D

MfG
abc-anzug2
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.187
FLAC ist schon ein gutes Format. Kann aber nicht besser sein, als die Original CD / Schallplatte. Und bei vielen Sängern würde ich es nicht wollen, wenn sie bei mir im Haus stehen :)
 

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.229
Aus einer 44,1 kHz-Stereo-Audio-CD wird aber kein 96 kHz-Mehrkanal oder 192 kHz-Stereo-Ton (ob man's braucht... bei entsprechender Ausstattung hör ich zumindest auch ein Unterschied).
 

flickflack

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
825
Alles was die über mir sagen ist nicht richtig :D.

Eine CD hat nur 44,1 KHz. 192 KHz bekommt man nicht auf einer normalen CD. Es gibt einige in der Master Qualität (jemand aus CA will die so vertreiben), einige Künstler haben auch solche angeboten.
 

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.827
Hallo leute,
Ich habe mal eine Frage und zwar, wo bekomme ich Musik mit Flac Format her also mit 192KhZ.
Hab momentan 8 Lieder mit 192KhZ und es hört sich wirklich verdammt geil an, es ist wie, wenn der Sänger in meinem Raum steht und Singt !
Einbildung. Placeboeffekt. Autosuggestion

EDIT:
Link endlich gefunden.
Alles Einbildung - kannst hier genauer nachlesen. 192 Khz brauch kein Mensch ! ;)

http://people.xiph.org/~xiphmont/demo/neil-young.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Flatsteff

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
974
Naja, im internet gibt es schon einige Files mit 192kHZ / 24Bit Sampling auf 6 Kanälen, das kann dann wirklich besser klingen als ne CD, aber dann muss schon echt was gutes an Hardware, und auch Ohren da sein ;).
 

benneq

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.021
Auf SACD gibt's oft mehr als die üblichen 44,1KHz/16bit. Aber SACDs sind eher in Japan vertreten ;)
 

Sunnyvale

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.562
Der TE wollte nicht wissen, was ihr von seinem Hörvermögen haltet.

Ich denke die Frage war schlicht und einfach die nach verfügbaren, legalen und hochwertigen Musikquellen.

Hier gibt neben Klassik und Jazz auch einige in hoher Auflösung remasterte Aufnahmen bekannter Künstler.
https://www.hdtracks.com/index.php
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.187
Das klingt auch mit Durchschnittshardware besser. Ist ja nichts neues. Audio DVD gibts schon lange. zB die Jean Michelle Jarre Oxygen ist ein gutes Beispiel.
 
R

RangnaR

Gast
Ich habe, nach einem kurzen .ogg Intermezzo, alle CDs im FLAC Format gespeichert. Terrabyte Festplatten machen es möglich. Da brauche ich kein Format mehr, das Informationen weg-optimiert.

Auf der anderen Seite stimmt es zwar, dass FLAC den Inhalt einer CD nicht besser macht, aber es gibt einen hörbaren, für mich gewaltigen Unterschied, ob man eine CD via MP3 Format wiedergibt, oder als FLAC. Gerade bei Joint Stereo hört der Spaß beim direkten Vergleich schlagartig auf.

Die Qualität gibt es zwar nicht per Media-Server, aber Clients auf denen ein brauchbarer Audio-Player (mit FLAC Unterstützung) läuft und die ein Samba-Share öffnen können, sollten kein Problem sein.
 

GrambleX

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.512
Hallo!

192kHz ist ja ne höhere Samplingrate als bei einer normalen Audio CD genutzt wird! Wenn du diese Samplingraten auf nem optischen Medium kaufen möchtest, musst du schon zu DVD Audio o.ä. greifen, CDs kommen da nicht in Frage!

Generell ist flac online kaufen ein Problem. Erstens gibt es wenig Angebot - besonders wenig in Deutschland und falls doch, dann haben die Anbieter oft eine relativ eingeschränkte Auswahl - und zweitens sind Downloads als flac meist zu teuer, sodass die Hinweise aufs Rippen in den Antworten über mir schon angebracht sind. 192kHz Musik ist ja sowiso selten, sowohl auf optischen Medien und in digitaler Form erst recht.

Wenn du trotzdem noch nach Downloadmöglichkeiten suchst, hätte ich noch diesen Link hier für dich:
HD Music Download Sites

Ich habe für mich bisher noch keinen adäquaten Anbieter gefunden, bei dem ich flac in digitaler Form kaufen möchte. Wenn ich für (fast) den selben Preis ne echte CD/DVD in der Hand halte kommt so ein Download für mich nicht in Frage und ich rippe mir die Musik lieber.
 

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.827
Auf der anderen Seite stimmt es zwar, dass FLAC den Inhalt einer CD nicht besser macht, aber es gibt einen hörbaren, für mich gewaltigen Unterschied, ob man eine CD via MP3 Format wiedergibt, oder als FLAC. Gerade bei Joint Stereo hört der Spaß beim direkten Vergleich schlagartig auf
Mal wieder Einbildung. Zwischen einer guten mp3 und lossless hört man keinen Unterschied. Der letzte Blindtest auf Head-fi hat mal weider gezeigt, dass gute 320er und lossless nicht wirklich unterschieden werden können. Die schlechte 128er wurden jedoch rausgehört

PS.
Generell ist flac dennoch ein gutes Format für die Musikspeicherung und bei den Festplatten größen auch verkraftbar ;)
 

Tigerfox

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.394
Hierher z.B., gibt auch noch andere, meist ausländische Downloadanbieter. FLAC als Codec für normale CD-Qualität (also 16Bit/44,1KHz) dürfte auch bei größeren Anbietern mittlerweile erhältlich sein, Mp3 würd ich garnicht mehr kaufen wollen.
Inzwischen kann man auch am PC gekaufte DVD-Audio und BD-Audio rippen ähnlich wie CDs mit EAC, einfach mal Google anschmeißen. Da macht dann natürlich FLAC als Codec Sinn, da es doch im Vergleich zu WAV ziemlich viel Platz spart, während die originalen Formate dieser Medien (DVD-A: MLP, BD-A: Dolby TruHD, DTS-HD MA, FLAC technisch sehr ähnlich) nur von ganz wenigen Playern am PC abgespielt werden können.
SACDs rippen ist leider immernoch so gut wie unmöglich, da es auch überhaupt nicht am PC gelesen werden kann. Es soll wohl mittlerweile mit einer alten, SACD-fähigen Version der PS3 (die in Dtld. nie erhältlich war) bis zu einer bestimmten Firmwareversion möglich sein. Allerdings bieten seiten wie die oben genannte auch DSD-Dateien an, die man am PC auf DVD brenne und im SACD-Player abspielen kann. Evtl. ist hier eine Umwandlung in hochwertiges WAV/FLAC möglich (aber natürlich bei Verfügbarkeit eines Downloads in diesen Formaten sinnlos).

Ich speichere meine CDs auf dem PC als FLACs ab, könnte sie damit auch auf dem MP3-Player abspielen (viele Handy/Mediaplayer können das, z.B. alle mit Android), sehe darin aber keinen Sinn und halte den Speicherplatzverbrauch für zu groß, weshalb ich hier AAC/Ogg Vorbis bevorzuge. Das heisst jedoch nicht, dass ich deswegen auf optische Medien verzichte, ich will immernoch was in der Hand bzw. für den Player haben. AUf den PC kommts nur wegen der leichteren Aufrufbarkeit. Das Pendant für Apple ist übrigens ALAC (Apple lossless Audio Coding).
 
Zuletzt bearbeitet:

Sive

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
767
Der TE wollte nicht wissen, was ihr von seinem Hörvermögen haltet.

Ich denke die Frage war schlicht und einfach die nach verfügbaren, legalen und hochwertigen Musikquellen.

Hier gibt neben Klassik und Jazz auch einige in hoher Auflösung remasterte Aufnahmen bekannter Künstler.
https://www.hdtracks.com/index.php
Vielleicht ist es aber ganz gut, wenn man den Artikel über 192kHz mal gelesen hat.

Die Musikstücke, die der TE hat, sind vielleicht einfach besonders gute Aufnahmen, die auch mit 48kHz noch genauso toll klingen. Immerhin sagen weder Bit noch Hertz irgendetwas über die Qualität der Aufnahme aus.
 

Tigerfox

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.394
Was ich so an Berichten gelesen habe, gibt es eher mit höherer Auflösung (24-Bit) als mit höherer Samplingrate einen höhrbaren Unterschied.
 

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.827
Der TE wollte nicht wissen, was ihr von seinem Hörvermögen haltet.
Wir sind hier nicht in der Kirche oder bei Wünsch dir was. Es geht hier um die Wahrheit und wissenschaftliche Realität

Der TE bildet sich ein den Unterschied zwischen 192 Khz und den anderen Samplingraten zu hören. Dies ist jedoch unmöglich und nur mit Einbildung/Autosuggestion zu erklären

Wenn der TE auf dem Holzweg ist, dann müssen wir ihn wieder auf den richtigen Weg leiten :)

Wir sind hier kein ein Esoterikforum....
 
K

Kausalat

Gast
AW: FLAC-Format ?

Auch eine "normale" CD-Aufnahme mit "nur" 44100 Hz und 16 bit kann bei einem guten Mastering großartig klingen.

Ebenso kann ein schlechtes Mastering beschissen klingen, ungeachtet davon, in welchem Format es daherkommt (siehe u. a. Loudness War).

Wer keine Anlage für mehrere Tausend Euro besitzt, deren Einzelkomponenten perfekt aufeinander und auf die räumlichen Gegebenheiten abgestimmt sind, bekommt durch eine höhere Abtastrate keine ernsthaften Vorteile. Alles andere ist Einbildung (bei 99 % aller selbsternannten Fachleute).
 
Zuletzt bearbeitet:
Top