Fragen zu AMD und DDR4

GenK

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
333
Moinsen,

ich plane mir nen neuen PC für um die 1000€ zum Zocken zu kaufen. Allerdings gefallen mir die Komponenten, die es zurzeit gibt nicht soo gut. Heißt eventuell warte ich noch bis zu nem Jahr. N paar Kleinigkeiten würden mich interessieren, da ich den PC länger behalten möchte.

1. Gibts schon Gerüchte, wie gut die neuen AMD Grafikkarten sein sollen, die Ende des Jahres rauskommen. Hatte mal irgendwo gelesen, dass die ziemlich gut sein sollen.

2. Wird DDR4 im Laufe des Jahres sinnvoll?

Ja ich weiß, dass es fast egal ist, wann in einem Jahr man sich etwas neues kauft, da es immer direkt wieder was besseres gibt. Es macht mir aber nicht viel aus noch was zu warten, wenn ich dafür subjektiv was besseres bekomme:)

LG GenK
 

MasterHAni

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
713
Die 3xx Serie von AMD steht kurz bevor . ddr4 wird schätze ich erst zum release von der neuen CPUs von AMD in q1 2016 relevant.vorher bleibt es nur etwas für Enthusiasten . Selbst Intel wird DDR 3 und 4 parallel zu skyland(hoffe der Name ist richtig) betreiben, weil die Preise zu hoch sind.

Aber warten ist so eine Sache. Wenn du etwas kaufst ,kannst du davon ausgehen das ein Monat später es neue Gerüchte gibt und 4 Monate später etwas neues besseres gibt.also kaufen wenn man es braucht und sich keine gedanken machen
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
1. Die Grafikkarte kommen nicht Ende sondern noch dieses Halbjahr. Zumindest die wichtigen High End Karten. Aber mit 1000€ wird das mit deinem Budget knapp denke Ich: billig werden sie nicht. Die kleineren Karten unter der Topkarte werden Rebrands sein so wies aussieht. Die Karte soll leicht schneller als die Titan X sein, wahrscheinlich hauptsächlich durch den doppelt so schnellen VRAM.

2. Bedingt. Ab Skylake kann man DDR4 nehmen aber es wird auch noch DDR3 für Skylake geben. D.h. es wird immer noch teurer sein, und der Geschwindigkeitsvorteil ist nicht vorhanden. Eben genauso wie DDR2 zu DDR3 Übergangszeiten. DDR4 ist sozusagen ein Kauf für die Zukunft: wenn du erwartest dein RAM während der Gebrauchszeit des neuen PCs aufzurüsten, dann ist DDR4 sinnvoll.

Auf Skylake kannst du warten (2. Halbjahr) wenn du willst. AMD will 2016 eine neue CPU Architektur rausbringen, die wird dann sicher DDR4 nutzen. Aber auch wenn AMD das ankündigt: Wunschträume. Vielleicht schaffen sie Dezember 2016 einen Paperlaunch, aber das wäre schon ein Wunder.
 

HOOKii

Banned
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.269
Ach, du weißt also schon wann AMD im Bereich der CPUs richtig aktiv wird? Du hast eine Glaskugel? Das mit den Re-brands sind nur Gerüchte, also halte mal den Ball flach. Im CPU Bereich genauso. Das nach deiner Ansicht von AMD im CPU Bereich 2016 nichts zu erwarten ist, ist nur dein Wunschtraum. Also lass mal dieses dumme Fanboygelaber.
 
Zuletzt bearbeitet:

Andy4

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.934
Das weis doch keiner so genau. Man kann einfach nur warten. Aber dass die neuen CPUs wohl bei Global fonds gefertig werden, schein ziemlich sicher. Mein Tipp. Hol dir ein DDR 3 System. Es ist einfach Blödzin so viel Geld nur wegen neuer Rams auszugeben. Die Mainboards dafür sind ja auch noch viel zu teuer.

Gruß Andy
 

HaZweiOh

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.205
2016 wird AMDs neue Plattform für CPUs UND APUs mit DDR4 erwartet, eher früher als später. Die Fertigungstechnik ist ja schon verfügbar. Ich würde auch bis 2016 warten und DDR4 mitnehmen.
 

Crebase

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.060
Skylake abzuwarten macht meines Erachtens Sinn. Die Haswell-Generation läuft nun bereits seit 2 Jahren.
Skylake könnte vom üblichen Tic-Toc etwas abweichen, weil die Broadwell-CPU quasi übersprungen wird. Skylake wäre damit der Toc vom Tic Broadwell.
Insbesondere der Z170-Chipsatz hat es in sich. Nebst DDR4, Lane unabhängigem SATAe darf man auch auf USB3.1 (Kontroller, nicht nativ) hoffen.

Würde mich ganz auf September/Oktober konzentrieren zusammen mit Win10
Dem Budget vllt. noch 200-300€ drauf legen
 
Zuletzt bearbeitet:

MoJo77

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.395
Hi!

DDR4 ist aktuell nur für Haswell-E interessant. Nimmst du z. B. die klassische Zocker-CPU, den Devil's Canyon i7-4790K, bist du auch noch bei DDR3. Bei AMD gibt's ohnehin nur DDR3.

Insofern ist DDR4 aktuell ohnehin nur für Haswell-E ein Thema. Wenn du allerdings wartest, dann kommst du bei Intel an DDR4 nicht vorbei (Skylake).

Insofern bei einem jetzigen Kauf (AMD ist ja abgeschlagen) Sockel 1150 und DDR3 und bei einem Kauf gegen Ende des Jahres Skylake mit DDR4. Bis dahin fällt DDR4 auch sicher deutlich im Preis.

Oder natürlich AMD Zen in 2016 abwarten, aber als AMD-Fanboy habe ich da ganz böse Vorahnungen. :(

Vermutlich werden die neuen AMD-Karten schneller als Maxwell, ansonsten würde sich AMD ja ins Knie schießen. Ich befürchte jedoch, dass sie nicht ganz so effizient sein werden, was bei einem Gaming-PC je nach Unterschied ja nicht ganz so wild ist.

Aber das ist immer alles Spekulation.

Aber auch ne ganz praktische Lösung wäre jetzt ein Sockel 1150 mit nem i7-4790K zu bauen. Da bist du top dabei und hast einen Rechner der für Jahre hält. Da für die Plattform keine weiteren CPUs geplant sind, kommst du auch nicht in der Lage später aufrüsten zu müssen. So kannst du Board, CPU und RAM nutzen bis nichts mehr geht und immer nur die Grafikkarte aufrüsten.

Gruß
MoJo77
 
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
148
Wenn Du keinen Schmerz hast mit Warten dann lohnt sich Warten auf alle Fälle mindestens bis Mitte 2016 und AMDs neuer Architektur, weil damit Bewegung in den PC-Markt kommen wird, eben auch den Preisen und und und.... somit ja, warten lohnt sich sofern Du keinen Schmerz damit hast. :)
 

Mikey158

Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
2.799
Wenn Du keinen Schmerz hast mit Warten dann lohnt sich Warten auf alle Fälle mindestens bis Mitte 2016 und AMDs neuer Architektur, weil damit Bewegung in den PC-Markt kommen wird, eben auch den Preisen und und und.... somit ja, warten lohnt sich sofern Du keinen Schmerz damit hast.
Ja auf Preisveränderungen warte ich auch.

Bin wirklich gespannt was AMD dann zur (hoffentlich) richtigen Zeit rausbringt.

@TE:
Warte noch ein bisschen oder wenn du wirklich "JETZT" die Leistung brauchst, dann kommst an einem Kauf eh nicht vorbei. Momentan ist es trotzem Leistungstechnisch mittels Intel besser. Aber auch günstige Gamingrechner gibts (FX63xx).
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Ach, du weißt also schon wann AMD im Bereich der CPUs richtig aktiv wird? Du hast eine Glaskugel? Das mit den Re-brands sind nur Gerüchte, also halte mal den Ball flach. Im CPU Bereich genauso. Das nach deiner Ansicht von AMD im CPU Bereich 2016 nichts zu erwarten ist, ist nur dein Wunschtraum. Also lass mal dieses dumme Fanboygelaber.
Das ist kein Fanboygelaber. AMD selbst hat Zen für 2016 angekündigt, aber AMD hat es noch nie geschafft ihre neuen Architekturen (Athlon, Athlon64, Phenom, Bulldozer) jemals zum angekündigten Zeitpunkt erscheinen zu lassen. NIE. Das ist auch klar bei kleinem R&D Budget und immer dem großen Wurf statt kleiner Verbesserungen. Dann noch das Problem der vergangenen Jahre die jeweilige Technik auch beim Endkunden verfügbar zu machen: Kabini, Kaveri, etc. tut ein Übriges. Ist auch kein Problem, aber man muss sich eben darauf einstellen.

Auch mit den 300er Serie Rebrands ist es nicht möglich kurzfristig neue Chips zu bringen: Fiji ist sicher und bekannt. Aber sonst gibt es keine kleinen Chips. Kein Tapeout, keine Einträge beim indischen Zoll: NICHTS. Es gibt nur Dinge wie R9 370 die sicher die gleichen PCI IDs wie eben der 7870 hat. Wenn heute erste Gerüchte über einen Chip kommen dauert es mindestens 6 Monate wenn nicht länger für Tapeouts, Tests, Boarddesigns, etc.

Deswegen ist sowas kein Wunschtraum sondern einfach nur Realität.

Ob sich die Preise durch eine neue AMD FX Architektur ändern hängt völlig davon ab ob und wie konkurrenzfähig die neuen CPUs sind. Das kann man nicht vorraussagen weil noch viel viel zu früh. Zudem müsste AMD diese CPUs dann aggressiv über den Preis vermarkten was ich bei deren derzeitiger finanzieller Lage eher nicht erwarte: wenn die CPU gut ist will AMD auch richtig Profit machen damit. Wenn sie nicht gut ist dann hat Intel leider keinen Grund die Preise zu senken :(
 

GenK

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
333
danke für eure antworten :) wahrscheinlich warte ich jetzt noch die neuen AMD Karten ab und schlage dann zu mit DDR3. Meine persöhnliche Erfahrung sagt mir, dass die neue Graka dann eh nach 2-3 Jahren abraucht und dann rüste ich dort nochmal auf und bin dann preislich gleich auf mit einem ddr4 system :D
 
Top