Freizeit , studium bis 500euro

Mike567

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
21
Hallo,

suche ein neues notebook.nichts besonderes... suche nur einen guten robusten allrounder... da ich jz zum studiern (informatik) anfange und daher werd ich es ziemlich oft mitschleppn müssen...

preismässig wenn es möglich ist nicht über 500 euro

verwendet wird es dann im grossen und ganzen zum...

programmiern
internet
stream anschaun
also nichts besonderes..

mein favourit bist jz ist...

dell inspiron 15 3521

Intel® Core™ i3-3227U Prozessor (3M Cache, 1.9 GHz)
39,6cm (15,6'')-WLED-Display mit HD-Auflösung (1.366 × 768)
6 GB3 DDR3L bei 1600 MHz
500GB-Serial ATA-Festplatte (5.400 U/min)
Intel® HD-Grafik 4000

... hat jemand erfahrung mit dell? spricht irgendetwas dagegen?
 

Mike567

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
21
dell....toshiba satellite oder lenovo... wenn ich den öfteres herumschleppn muss... ist da irgendeiner besser dafür geeignet weil er besser verarbeitet ist...?

ist lenovo besser als dell?
 

CaptainCrazy

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.163
Also 15 Zoll ist schon etwas zu groß und zu schwer um es immer in die Uni mitzunehmen. Außerdem ist das Inspiron nicht wirklich robust.

Ich schlage mal folgende vor:

http://geizhals.de/hp-probook-4340s-h4r47ea-a874964.html

oder

(ohne Betriebssystem, aber das bekommst du eigentlich von der Uni über Dreamspark-> müsstest du dich erkundigen)

http://www.campuspoint.de/thinkpad-university-l430-modell-2464a26.html

Wenns 15 Zoll sein müssen:

http://www.campuspoint.de/thinkpad-university-l530-2475a25.html

oder

http://geizhals.de/hp-probook-4540s-h5j01ea-a871621.html
 

Mike567

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
21

CaptainCrazy

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.163
Die Verarbeitung beim Thinkpad L530 ist besser und die Auflösung des Displays ist größer -> damit lässt es sich angenehmer arbeiten.
 

Mike567

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
21
da l530 hat leider keinen nr-block ... das hätt ich gern und kein hdmi...

ich hab mir jz mal die anderen beiträge angeschaut die in meiner preisklasse sind und mal nachgeschaut was so in frage kommen könnte... nur kenn ich mich nicht so gut aus das ich sagen könnte welcher besser ist als der andere... falls mir da viellt kurz wer helfen könnte wär das super...

http://geizhals.at/de/acer-aspire-e1-572-54204g50mnkk-nx-m8eeg-008-a965713.html

http://www.campuspoint.de/lenovo-thinkpad-edge-e531-n4i69ge-6885-69g-schwarz.html

http://geizhals.de/hp-probook-4540s-h5j01ea-a871621.html

http://www.campuspoint.de/lenovo-thinkpad-edge-e535-nzrfuge-3260-fug-schwarz.html

http://www.notebooksbilliger.de/lenovo+thinkpad+edge+e535+nzrelge+3260elg+notebook

was für einen würdet ihr da nehmen ?
 

Mike567

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
21
was für einen würdet ihr von den oben genannten nehmen?

über acer hört man ja nichts gutes also schätz ich mal wird wegfallen....

lenovo edge oder hp probook?
 

ilegend1701

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
294
Von der Verarbetung her würde ich das HP Probook nehmen. Auch sonst sind die Probooks sehr nice.
 

Mike567

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
21

Yann1ck

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6.641
Also wenn es wirklich nur um Office geht reicht ein i3, mehr würde ich nicht zahlen, da mir das HD Panel nach höchstens 1 Jahr so sehr stören würde, dass ich mir nen anderen Laptop kaufen würde, aber bei deinem beschränktem Budget wäre ein ProBook mit i3 ausreichend bemessen und sollte auch einige Jahre für Office reichen.
 

ilegend1701

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
294
Aufjedenfall das HP ProBook 450 da bessere CPU und Grafikkarte. Das HP 4540s bietet zum selben Preis schlechtere Hardware
 
Top